Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 18.09.2015 um 06:00 Uhr Optionen:       

Feddem: Extruderbauer mit breitem Maschinenportfolio

FED 26 MTS
FED 26 MTS
Die Feddem GmbH & Co. KG, Hersteller von gleichlaufenden Doppelschneckenextrudern aus dem rheinland-pfälzischen Sinzig, präsentiert auf der Fakuma 2015 ihren FED 26 MTS Extruder.

Die FED 26 MTS ist der kleinste aber auch flexibelste gleichlaufende Doppelschneckenextruder aus dem Hause Feddem. Mit entsprechender Ausstattung ist die Herstellung von Masterbatches, Kleinmengenfertigung bis hin zu High Performance Polymers mit diesem Extruder umsetzbar.

Die FED 26 MTS hat einen Schneckendurchmesser von 26 mm, Da/Di = 1,55 mit Drehzahlen bis zu 1.200 U/min und einer Antriebsleistung bis 28 KW. Ebenso wie bei den größeren Extrudern der MTS-Baureihe aus dem Hause Feddem steht eine große Auswahl an Ausstattungsmöglichkeiten und Zubehör zur Verfügung. Je nach Aufgabenstellung sind die Schneckenelemente in unterschiedlichen Stahlqualitäten – von Nitrierstahl bis zu HIP Sonderlegierungen (Heiß-Isostatisches Pressen) – erhältlich.

Die FED 26 MTS eignet sich laut Anbieter auch ideal als Laborextruder; die Technologie gleicht denen der größeren Extruder aus der MTS-Baureihe und schafft somit gute Voraussetzungen für ein Scale Up.

Anzeige

Durch den modularen Aufbau lässt sich der Extruder mit wenigen Arbeitsschritten z.B. von 32 D auf 42 D, 52 D oder mehr verlängern. Die komplette Elektrik ist im Gestell integriert, die Maschine steht auf Rollen, somit ist sie mobil und leicht zu verfahren.

Je nach Anwendungsbereich lassen sich mit dem FED 26 MTS von 10 bis 150 kg/h an Durchsatzmengen produzieren.

Neu im Portfolio des Maschinenbauers ist die FED 82 MTS, der größte Serienextruder der MTS-Baureihe aus dem Hause Feddem Mit einem Schneckendurchmesser von 82 mm und einer erhöhten Leistungsdichte eignet sich dieser Extruder besonders zur Herstellung größerer Produktionschargen von technischen Kunststoffcompounds.

Neben den MTS-Baugrößen von 26-82 mm und einem produktabhängigen Durchsatz von 40 kg bis 4 t/h werden derzeit auch Extruder mit einem größeren Da/Di und einem Schneckendurchmesser von bis zu über 120 mm zur Herstellung hochgefüllter Kunststoffcompounds angeboten.

Das Unternehmen setzt seinen Fokus nicht nur auf den Verkauf von einzelnen Maschinen, sondern bietet auch die weltweite Projektierung und Lieferung von schlüsselfertigen Anlagen inklusive Peripherie an.

Die Lieferung von Ersatzteilen, Überholung von Gebrauchtmaschinen und der Kundenservice vor Ort runden das Leistungsspektrum der Feddem ab.

Weitere Informationen: www.feddem.com, www.kdfeddersen.com

Fakuma 2015, Friedrichshafen, 13.-17.10.2015, Halle A6, Stand 6217

Feddem GmbH & Co. KG, Sinzig

  insgesamt 15 News über "Feddem" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box Fakuma 2015

Messe in Friedrichshafen
13.-17.10.2015

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Ballenware [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

11 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Understanding Polymer Processing

Das Fachbuch "Understanding Polymer Processing" liefert nicht nur Hintergrundwissen zum weiten Feld der Kunststoffverarbeitung, sondern auch zu den aufstrebenden Technologien des 21. [mehr]