Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 07.10.2015 um 06:00 Uhr Optionen:       

3M: Neue Lösungen für die Kunststoffverarbeitung

3M und seine Tochtergesellschaft Dyneon präsentieren auf der Fakuma 2015 innovative Lösungen für die Kunststoffverarbeitung. Dazu gehören die 3M Glass Bubbles, ein erprobter Füllstoff für Leichtbauwerkstoffe, sowie 3M Dynamar Polymer Processing Additives, Fluorpolymer basierte Verarbeitungsadditive.

3M Glass Bubbles werden bereits seit Jahrzehnten vor allem in Fahrzeugbauteilen als Additive für Kunststoffanwendungen eingesetzt. Die kleinen, gleichförmigen Mikrohohlkugeln können dabei laut Anbieter durch ihre geringe Dichte das Gewicht von Kunststoffteilen um bis zu 30 Prozent senken.

Anzeige

Leichte Motorabdeckung durch Glass Bubbles
Ein aktuelles Anwendungsbeispiel zeigt dabei, dass bei der Herstellung von Motorabdeckungen durch den Einsatz von 3M Glass Bubbles das Gewicht deutlich reduziert werden kann. Dafür hat die Pentac Polymer GmbH bei einem herkömmlichen glasfaserverstärktem Polyamid einen Teil der Füllstoffe durch Glass Bubbles ersetzt. Das Gewicht der Abdeckung sank den weiteren Angaben zufolge um 15 Prozent. Durch die besseren Fließeigenschaften des Materials und seine geringere Abkühlzeit konnte demnach gleichzeitig der Spritzgussprozess um 10 Prozent optimiert werden. Dadurch konnte die BBP Kunststoffwerk Marbach Baier GmbH die Bauteile mit Hilfe von Pentac und 3M zu vergleichbaren Kosten herstellen.

Optimierte Polymerverarbeitung durch Additive
Als ein weiteres Highlight auf der Messe werden Fluorpolymer basierte Verarbeitungsadditive für die Kunststoffverarbeitung vorgestellt, 3M Dynamar Polymer Processing Additives (PPA). Diese werden der Polymerproduktion im Extrusionsprozess beigemischt, um Prozessdefekte wie Materialablagerungen an der Düse (die-build up) oder unregelmäßige Filme ("shark-skin" oder interfacial instability) zu verhindern. Desweiteren helfen PPA laut 3M, die Energiekosten durch Temperatur- und Druckreduzierungen zu senken und ermöglichen schnelle Farbwechsel oder eine hohe Transparenz des Films. Als Anwendungsbereiche werden vor allem mehrlagige Folien, zum Beispiel für die Verpackungsindustrie, genannt. Häufiges Anwendungsgebiet sind hierbei Lebensmittelverpackungen.

Neben den Verarbeitungsadditiven werden auch die qualitativ hochwertigen Fluorelastomere, Fluorthermoplaste sowie das PTFE Produktportfolio der Dyneon GmbH vorgestellt.

Weitere Informationen: www.3M.de, www.dyneon.eu

Fakuma 2015, Friedrichshafen, 13.-17.10.2015, Halle B4, Stand 4406

3M Deutschland GmbH, Neuss

  insgesamt 27 News über "3M" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box Fakuma 2015

Messe in Friedrichshafen
13.-17.10.2015

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Understanding Plastics Recycling

Vor dem Hintergrund schwindender Ressourcen und aufgrund der langen Verfallszeit von i.d.R. mehreren 100 Jahren nimmt das Recycling von Kunststoffen einen immer größeren Stellenwert ein. [mehr]

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

11 Anfragen von Unternehmen
0 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PET Ballenware [€/kg]