Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 06.10.2015 um 06:00 Uhr Optionen:       

Sumitomo (SHI) Demag: Spritzgießmaschine IntElect mit neuen Features

Technische Kappe aus PA66-GF15 mit hohen Präzisionsanforderungen am Fließwegende, hergestellt auf einer vollelektrischen Spritzgießmaschine IntElect von Sumitomo (SHI) Demag mit dem Produktionseffizienzbaustein „activeFlowBalance“ zur Balancierung von Multikavitäten-Werkzeugen
Technische Kappe aus PA66-GF15 mit hohen Präzisionsanforderungen am Fließwegende, hergestellt auf einer vollelektrischen Spritzgießmaschine IntElect von Sumitomo (SHI) Demag mit dem Produktionseffizienzbaustein „activeFlowBalance“ zur Balancierung von Multikavitäten-Werkzeugen
Die vollelektrische Präzisions-Spritzgießmaschinenreihe IntElect von Sumitomo (SHI) Demag verfügt seit Mitte 2015 über eine Reihe neuer Standardausstattungen, die erstmals auf der Fakuma 2015 zu sehen sein werden. Ergebnis ist laut Hersteller eine weitere Steigerung der Konstanz und Reproduzierbarkeit im Prozess sowie der Präzision und Qualität von Spritzgussteilen, aber auch eine bessere Handhabung der Maschine im Betrieb und bei Rüstprozessen. Das Fakuma-Exponat zeigt die automatische Balancierung eines 4-fach-Werkzeugs für technische Präzisionsteile und deren sichere Ausformung auch in füllkritischen Situationen. Zielgruppen für die Maschine und ihre Produktionseffizienzbausteine sind Hersteller technischer Teile mit hohen Präzisionsanforderungen aus Elektronik, Optik und die Automobilindustrie.

Durch die Bedienerführung in Dialogform soll das Einrichten neuer Werkzeuge erheblich erleichtert und beschleunigt werden. Mit einer neuen Referenzfahrtoption für die Schließeinheit und erweiterten Funktionalitäten im Abspritzprogramm bietet die IntElect weitere Möglichkeiten für eine vereinfachte Bedienung.

Anzeige

Mehrere Baugrößen von Einspritzeinheiten der IntElect können jetzt mit Schnecken in fünf statt wie bisher drei verschiedenen Durchmessern ausgestattet werden. Dies verbessert laut SHI die Flexibilität für den Verarbeiter und ermöglicht demzufolge die Einhaltung vorgeschriebener Verweilzeiten auch bei variablen Produktprogrammen.

Beim Einspritzvorgang lasse sich jetzt der Profilverlauf des Spritzdrucks präzise überwachen. Ein einstellbares Toleranzband verbessere die Kontrolle über den Prozess und sichere das Werkzeug vor Überspritzungen. Die Messwerterfassung (MWE) zur Analyse und Optimierung von Prozessen ermögliche jetzt neben der Auswahl von benutzerdefinierten auch vordefinierte Ansichten und vereinfache damit deren Handhabung. Zusätzliche Auswahlmöglichkeiten mit neuen Grafikkurven erweitern die Einsatzmöglichkeiten der MWE. Die neue standardmäßige Anzeige des Energieverbrauchs zeige jetzt jederzeit an, wie effizient die IntElect arbeitet.

Der Produktionseffizienzbaustein "activeDynamics", die von Sumitomo (SHI) Demag entwickelte vollelektrische Antriebstechnik, soll für ein optimales Zusammenspiel aller Komponenten im Antriebsstrang sorgen: Motoren, Frequenzumrichter und Steuerung können aufeinander abgestimmt werden und so extrem kurze Abtastzeiten der Achsregler erzielen.

Auch bei den optionalen Ausstattungen hat die IntElect einige Aktualisierungen erfahren: So kann der Verlauf der Auswerferkraft über den gesamten Hub der Vorwärts- und Rückwärtsbewegung überwacht werden. Das soll neue Möglichkeiten für den Werkzeugschutz bei gleichzeitig sehr schnellen Auswerferbewegungen eröffnen. Eine weitere neue Wunschausstattung: Das neue integrierte servomotorisch angetriebene Hydraulikaggregat ermöglicht eine höhere Verfahrgeschwindigkeit der Düse und lässt sich zugleich für Kernzugfunktionen nutzen.

Der Baustein "activeFlowBalance" soll eine ungleichmäßige und schwankende Füllung von Multikavitäten-Werkzeugen ausgleichen und deren negative Effekte wie beispielsweise Gratbildungen, Unterfüllungen oder den Dieseleffekt vermeiden. Am Übergang von Spritz- auf Nachdruck wird die Expansion der stark komprimierten Schmelze dazu genutzt, dass sich teilgefüllte Kavitäten durch ihren geringeren Gegendruck stärker füllen. So gleichen sich die Druckverhältnisse zwischen den Kavitäten an, und die Füllstände balancieren sich auf natürliche Weise aus.

Die schaltbare Rückstromsperre "activeLock" schließt aktiv vor dem Einspritzen und soll so in jedem Zyklus für konstantes Schließverhalten sorgen. Als Vorteile nennt SHI eine höhere Reproduzierbarkeit sowie reduzierte Schwankungen im Prozess und damit eine minimierte Gefahr, Ausschuss zu produzieren.

Weitere Produktionseffizienzbausteine an der gezeigten Maschine sind die Achsoptimierung "activeAdjust", der aktive Werkzeugschutz "activeQ" sowie der neue Baustein "activeMouldWater" als elektronische Überwachung der Werkzeugtemperierung mit Temperatur und Durchfluss. Diese Prozessdaten werden in der NC5 plus-Steuerung ausgewertet und dienen der besseren und genaueren Überwachung des Prozesses sowie der frühzeitigen Erkennung möglicher Störeinflüsse in Temperiersystem oder Werkzeug.

Automatische Balancierung eines 4-fach-Werkzeugs für Präzisionsteile
Auf der Fakuma 2015 wird eine IntElect 100-340 mit 1.000 kN Schließkraft und dem Linearroboter SDR 11S in einer integrierten, platzsparenden Schutzeinhausung zu sehen sein. Der Roboter entnimmt die Formteile aus dem Werkzeug, separiert den Verteiler und führt sie durch die nachfolgenden Prüfstationen. Hier bilden die optische Vermessung und die Überwachung der Temperaturverteilung mittels Infrarotkamera eine 100%-Qualitätsüberwachung. Das Bauteil, eine Kappe für Kupplungen zur AdBlue-Zuführung aus PA66-GF15, weist am Ende des Fließweges schwierig zu füllende Strukturen auf, die leicht zur Gratbildung neigen. Am 4-fach-Werkzeug der Giebeler GmbH, Eschenburg, will SHI zeigen, wie die IntElect mit "activeFlowBalance" die Formteilfüllung verbessert, die Stabilität des Herstellungsprozesses und die Formteilqualität erhöht. Dazu soll ein deutlich geringerer Energieverbrauch kommen als bei einer hydraulischen Spritzgießmaschine sowie eine harmonischere und schnellere Gestaltung des Zyklus mit parallelen Bewegungen von Maschine und Roboter. Dieser könne bereits während der Werkzeugöffnung synchronisiert in die Trennebene einfahren, um bei vollem Öffnungshub die Formteile zu entnehmen. Umgekehrt soll die Maschine bereits mit der Schließbewegung beginnen können, während der Roboter die Trennebene verlässt.

Neben dieser IntElect 100 sind zwei weitere IntElect 50 an den Ständen der Partnerunternehmen Sepro (Halle A1, Stand 1203) und ONI (Halle A5, Stand 5103) in Aktion zu sehen. Bei Sepro wird eine Lichtwellenleitersteckverbindung aus PBT-GF30 in einem filigranen Werkzeug der Stamm AG, Hallau/Schweiz, mit aufwendigen Trennungen gezeigt.

Am eigenen Stand zeigt Sumitomo (SHI) Demag als weitere Exponate eine Hochleistungsmaschine El-Exis SP 200 bei der extrem schnellen Becherproduktion und eine Systec Servo 210 in einer Fertigungszelle für komplexe dekorierte Leichtbauteile.

Weitere Informationen: www.sumitomo-shi-demag.eu

Fakuma 2015, Friedrichshafen, 13.-17.10.2015, Halle B1, Stand 1105

Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery GmbH, Schwaig

  insgesamt 75 News über "Sumitomo Demag" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box Fakuma 2015

Messe in Friedrichshafen
13.-17.10.2015

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

9 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Mahlgut [€/kg]
Neue Fachbücher
Understanding Plastics Recycling

In dem Buch "Understanding Plastics Recycling" wird das oftmals unterschätzte Marktpotenzial des Kunststoffrecyclings dargestellt. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages