Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 14.10.2015 um 06:00 Uhr Optionen:       

SKZ: Experten beraten zur „neuen ISO 9001“ und zum Energiedienstleistungsgesetz

Robert Schmitt, SKZ - Geschäftsführer Bereich Zertifizierung berät persönlich auf der Fakuma
Robert Schmitt, SKZ - Geschäftsführer Bereich Zertifizierung berät persönlich auf der Fakuma
Weltweit verfügen derzeit über eine Million Unternehmen über eine Zertifizierung ihres Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001. Nicht zuletzt der Wille der Industrie nach weiteren Zertifizierungen habe dazu geführt, dass die ISO die wichtigste Managementnorm revidiert. Mit der neuen ISO 9001:2015 wird es für Unternehmen laut SKZ vergleichsweise leicht, weitere Managementsysteme in ein bereits bestehendes System zu integrieren.

Was zu tun ist, um umzustellen, welche Fristen einzuhalten sind und viele weitere Fragen im Zusammenhang mit dem Thema Zertifizierung wollen die Experten des SKZ interessierten Unternehmen beantworten. Mitarbeiter des Instituts stehen auch auf der Fakuma bereit, um über die vielfältigen Möglichkeiten zu informieren.

Anzeige

Das Energiedienstleistungsgesetz EDL-G fordert von Unternehmen ab einer bestimmten Größenordnung die Einführung eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001 (oder EMAS) bzw. die Durchführung eines Energieaudits (gemäß DIN EN 16247-1). Für letzteres läuft die Frist bereits am 5. Dezember 2015 an, ein Energiemanagementsystem kann noch bis zum 31. Dezember 2016 eingeführt werden. Auch zu diesem Themenkomplex geben die Experten am Stand des SKZ auf der Fakuma Auskunft.

Weitere Informationen: www.skz.de

Fakuma 2015, Friedrichshafen, 13.-17.10.2015, Halle B2, Stand 2202

SKZ - Das Kunststoff-Zentrum, Würzburg

  insgesamt 226 News über "SKZ" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box Fakuma 2015

Messe in Friedrichshafen
13.-17.10.2015

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Neue Fachbücher
Einführung in die Kunststoffverarbeitung

Das Lehrbuch „Einführung in die Kunststoffverarbeitung“ liegt nun in der 8. Auflage vor und richtet sich sowohl an Studierende als auch an Praktiker aus Industrie und Handwerk. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

4 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Granulat [€/kg]