Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 08.10.2015 um 06:00 Uhr Optionen:       

Silcos: PVD-Beschichtungen mit neuen Farben und Oberflächen

Die PVD-Technologie ermöglicht spezielle Oberflächen-Anwendungen und ein weites Farbspektrum vollständig Reach-konform - (Bild: Silcos).
Die PVD-Technologie ermöglicht spezielle Oberflächen-Anwendungen und ein weites Farbspektrum vollständig Reach-konform - (Bild: Silcos).
Unter dem Stichwort umweltfreundliche Farbenvielfalt wurde das Angebot optischer und funktionaler PVD-Beschichtungen für Kunststoffe mit neuen Farben erweitert. Dabei seien die Kosten gesenkt worden.

Metallisch anmutende Oberflächen werden schon seit einigen Jahren stark nachgefragt. Nun geht der Trend zu größerer Farbvielfalt in Hochglanz oder Seidenmatt. Damit werden die Anwendungen des Verfahrens Physical Vapor Deposition (PVD) erweitert.

Anzeige

Mit dieser Technologie können viele spezielle Anwendungen umgesetzt werden, wie perfekte Metalleffekte, filigrane Oberflächentexturen, leitfähige oder nicht-leitende Beschichtungen, Tag-Nacht-Design in Metall-Look oder auch teiltransparente metallische Schichten, die direkt auf Kunststoffe aufgebracht werden. Es lassen sich attraktive Designs mit Funktionalität verbinden.

Eine aktuelle PVD-Anwendung aus der Automotive-Branche im Farbton Siloptics-Siramic - (Bild: Silcos).
Eine aktuelle PVD-Anwendung aus der Automotive-Branche im Farbton Siloptics-Siramic - (Bild: Silcos).
Die Silmade-PVD-Technologie erlaubt durch gleichzeitigen Einsatz mehrerer Metalltargets ein weites Farbspektrum – von Chrom über Aluminium bis zu Titan oder Graphitgrau. In Verbindung mit pigmentierten Klarlacken sind auch "knallige" hochwertige Oberflächen wie Feuerrot oder Goldgelb möglich. Trotz des optisch metallischen Charakters der PVD-Beschichtung ist das Verfahren laut Anbieter umweltneutral, bei Verwendung von UV-Lacken ohne Emissionen und frei von giftigen oder anderweitig umweltbelastenden Stoffen wie Chrom VI, Nickel oder Kupfer. Damit seien keine aufwendigen Autorisierungsverfahren erforderlich.

Dank laufender Prozessoptimierung sei es gelungen, besonders bei kleinen Bauteilen die Kosten zu senken und somit die Wettbewerbsfähigkeit deutlich zu steigern. Demnach ist es erstmals gelungen, bereits in Asien produzierte Zierelemente in Chrom-Hochglanzoptik wieder nach Europa zu transferieren und gleichzeitig auf den umweltfreundlichen Silmade-PVD-Prozess umzustellen.

Weitere Informationen: www.silcos.com

Fakuma 2015, Friedrichshafen, 13.-17.10.2015, Halle A4, Stand 4312

Silcos GmbH, Reutlingen

  insgesamt 1 News über "Silcos" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box Fakuma 2015

Messe in Friedrichshafen
13.-17.10.2015

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PA 6.6 Mahlgut [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

4 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Technologie des Spritzgießens – Lern- und Arbeitsbuch

In elf Lektionen führt das Lehrbuch "Technologie des Spritzgießens" in das bedeutendste Fertigungsverfahren der Kunststofftechnik ein. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages