Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 13.10.2015 um 06:00 Uhr Optionen:       

SKZ: Fortbildung zum geprüften Industriemeister

Auf der Fakuma 2015 können sich Interessierte am Stand des SKZ über das branchenspezifische Fortbildungsangebot informieren. So bietet das Institut in Zusammenarbeit mit der IHK Nordschwarzwald in Nagold, erneut eine qualifizierte Fortbildung zum geprüften Industriemeister (m/w), Fachrichtung Kunststoff und Kautschuk, zum Frühjahr 2016 an. Der Lehrgang dauert 2 Jahre.

Am 7. März 2016 beginnt diese berufsbegleitende Qualifikation in der IHK. Herausragendes Merkmal ist laut SKZ einerseits die Erhaltung des Arbeitsplatzes für die Teilnehmer, sowie andererseits kein Ausfall von Arbeitskräften für die Industriebetriebe. Dies soll auch für ältere Facharbeiter die Möglichkeit bieten, sich ohne großes finanzielles Risiko und zeitlicher Trennung von der Familie beruflich weiterzubilden.

Anzeige

Der Unterricht ist aufgeteilt in zwei Blöcken. Die Basisqualifikation in der IHK Nagold erfolgt in den Abendstunden und/oder an Samstagen. Die handlungsspezifische Qualifikation im SKZ verläuft an zwei Wochentagen in Vollzeit, d. h. während der Arbeitszeit am Donnerstag/Freitag. Der Lehrgang schließt mit einer IHK-Prüfung ab. Der Ausbilderschein ist Teil des Lehrgangs und ist zur Anmeldung zum Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen" zwingend notwendig. Der ADA-Lehrgang wird in Vollzeit zu Beginn bei der IHK durchgeführt.

Die Ausbilder des SKZ verfügen über eine langjährige Praxiserfahrung und sind teilweise selbst in IHK Prüfungsausschüssen tätig. Der Praxisunterricht wird in einem modernen Technikum praxisnah gestaltet.

Weitere Informationen: www.skz.de

Fakuma 2015, Friedrichshafen, 13.-17.10.2015, Halle B2, Stand 2202

SKZ-KFE gGmbH, Würzburg

  insgesamt 15 News über "SKZ-KFE" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!



Premium-Partner
Info-Box Fakuma 2015

Messe in Friedrichshafen
13.-17.10.2015

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Granulat [€/kg]
Neue Fachbücher
Understanding Polymer Processing

Das Fachbuch "Understanding Polymer Processing" liefert nicht nur Hintergrundwissen zum weiten Feld der Kunststoffverarbeitung, sondern auch zu den aufstrebenden Technologien des 21. [mehr]

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

11 Anfragen von Unternehmen
0 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren