Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 08.11.2016 um 07:18 Uhr Optionen:       

Roemheld: Große Nachfrage nach Hochtemperatur-Magnetspanntechnik für das Spritzgießen von Hochleistungskunststoffen

Hochtemperatur-Magnetspannplatten von Roemheld, die bei der Spritzgussverarbeitung von Hightech-Kunststoffen wie PEEK eingesetzt werden können - (Bild: Roemheld).
Hochtemperatur-Magnetspannplatten von Roemheld, die bei der Spritzgussverarbeitung von Hightech-Kunststoffen wie PEEK eingesetzt werden können - (Bild: Roemheld).
Schon im Vorfeld der K 2016 verzeichnete Roemheld ein großes Interesse an Hochtemperatur-Magnetspannplatten, auf dem Stand herrschte schließlich Hochbetrieb. Mit der Schnellspanntechnik bedient der Spanntechnikspezialist einen neuen Trend im Spritzgießen, gleichzeitig sieht sich das Unternehmen bislang als der einzige Anbieter von Magnetspannplatten, die für Arbeitstemperaturen von bis zu 240°C einsetzbar sind. Dies sorgte demnach auf der K-Messe für reichlich Nachfrage, da bei der Verarbeitung von Hochleistungskunststoffen wie Polyetheretherketon (PEEK), Polyphenylensulfon (PPSU) oder glasfaserverstärktem Polyphthalamid (PPA) hohe Temperaturen im Spannmittel erreicht werden können.

Neben den Platten der M-Tecs-Reihe präsentierte Roemheld auf der K 2016 einen neuen elektromechanischen Keilspanner mit programmierbarem Antrieb sowie einen leistungsstarken Sicherheits-Transportwagen. Ein Überblick über die nachrüstbaren hydraulischen Spannelemente des Unternehmens rundete die Messepräsenz ab (siehe auch plasticker-News vom 14.09.2016).

Anzeige

Vermehrt Hochleistungskunststoffe für anspruchsvolle Anwendungen
Sterilisierbare und hydrolysefähige Produkte für die Medizintechnik, chemikalienbeständige, isolierende Teile für Fertigungsanlagen, Elemente mit günstigen Gleiteigenschaften für Lager, Rollen und Druckscheiben sowie hitzebeständige Bauteile für die Luft- und Raumfahrttechnik: In immer mehr Industriezweigen kommen Hochleistungskunststoffe wie PPSU, glasfaserverstärktes PPA oder PEEK zum Einsatz. Aufgrund ihrer hohen Dauergebrauchstemperaturen und der günstigen mechanischen Eigenschaften – wie dem geringen Verschleiß und der hohen Festigkeit – dienen sie in vielen Anwendungen als wirtschaftlicher Metallersatz.

Verarbeitung bei Temperaturen bis zu 400°C
Die Verarbeitung der Hochleistungs-Thermoplaste ist jedoch nicht ganz einfach. Da sie erst unter verhältnismäßig hohen Temperaturen plastifizieren, müssen die Spritzgussmaschinen speziell ausgerüstet werden.

Beim Werkstoff PEEK etwa, der einen Dauergebrauch bei 260°C erlaubt, muss die Masse auf 390°C bis 400°C erhitzt werden. Die Werkzeugtemperatur liegt dabei typischerweise zwischen 160 °C und 190 °C. Deshalb bedarf die Fertigung besonderer Spannmittel, die auch für hohe Temperaturen ausgelegt sind. Hier finden Magnetspannplatten der M-Tecs-Reihe von Roemheld Verwendung, deren maximale Arbeitstemperatur laut Anbieter 240 °C beträgt und die demnach bereits seit mehr als einem Jahrzehnt auch in der Gummiindustrie eingesetzt werden.

Noch Plätze frei: Seminar zu Magnetspannsystemen für Spritzgießmaschinen und Gummiformpressen
Einen umfangreichen Einblick in das Prinzip des Magnetspannens bietet Roemheld auf einer Schulung im November, für die aktuell noch Plätze verfügbar sind. Dabei werden unter anderem die Funktionsweise der Platten, ihr Einbau und die Sicherheit des Systems besprochen. Außerdem werden Nachrüstmöglichkeiten an Spritzgussmaschinen und Gummiformpressen erklärt. Das eintägige Seminar findet am 10. November in Laubach statt und ist kostenlos. Nähere Informationen finden sich unter www.roemheld-gruppe.de/support/seminarprogramm-derroemheld-gruppe/magnet-spannsysteme-fuer-spritzgiessmaschinen-und-gummiformpressen.html.

Weitere Informationen: www.roemheld.de

K 2016, 19.–26.10.2016, Düsseldorf

Römheld GmbH, Laubach

  insgesamt 11 News über "Römheld" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box K 2016

Messe in Düsseldorf
19.-26.10.2016

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Spritzgießwerkzeuge für Einsteiger

Das anwendungsorientierte Fachbuch „Spritzgießwerkzeuge für Einsteiger“ beschreibt den Bau eines Spritzgießwerkzeugs von Grund auf. [mehr]

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PET Ballenware [€/kg]