Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 16.03.2017 um 12:48 Uhr Optionen:       

Covestro: Positive Marktentwicklung beim Hartschaum-Vorprodukt MDI - Produktion in Tarragona wird fortgesetzt

Der Werkstoffhersteller Covestro hat beschlossen, seine Produktion für das Hartschaum-Vorprodukt MDI im spanischen Tarragona fortzusetzen. Wie das Unternehmen mitteilt, wird die ursprünglich geplante Schließung für Ende 2017 bis auf Weiteres ausgesetzt (siehe auch plasticker-News vom 07.12.2015). Wesentlicher Grund für die Entscheidung sei die signifikant gestiegene MDI-Nachfrage. Darüber hinaus habe sich Covestro in Tarragona Zugang zu wichtigen Rohstoffen - vor allem Chlor - für die nächsten Jahre über Ende 2017 hinaus sichern können. Entsprechend der derzeitigen Pläne können die Auswirkungen auf die Belegschaft minimiert werden.

"Für den Standort Tarragona und unsere Mitarbeiter ist dies eine gute Nachricht. Durch unsere fortgesetzte Produktion in Tarragona wollen wir das Wachstum unserer Kunden auch weiterhin zuverlässig begleiten", sagte Andrea Firenze, Managing Director von Covestro S.L. in Spanien.

Anzeige

Die kontinuierliche Optimierung der weltweiten Produktion bleibt weiterhin ein wesentlicher Bestandteil der Covestro-Strategie. Ziel ist es, im Vergleich mit dem Wettbewerb die effizientesten Anlagen zu betreiben.

"Die Entscheidung ist ein klares Bekenntnis zum MDI-Markt. Wir werden verschiedene Optionen prüfen, um mit zusätzlichem MDI die wachsende Nachfrage zu begleiten", ergänzte Markus Steilemann, Leiter des Segments Polyurethanes und Vorstandsmitglied für Innovation. In diesem Zusammenhang hält Covestro an der Erweiterung der MDI-Produktion am deutschen Standort Brunsbüttel fest.

MDI ist eine wichtige Komponente zur Herstellung von Polyurethan-Hartschaum. Dieser wird beispielsweise zur effektiven Wärmedämmung von Gebäuden und in der gesamten Kühlkette eingesetzt.

Covestro in Spanien
Covestro ist in Spanien an zwei Standorten vertreten und beschäftigt derzeit rund 330 Mitarbeiter. Der Covestro-Standort in Barcelona (Zona Franca) ist spezialisiert auf die Herstellung von Rohstoffen für Kunstharze, Lacke, Textilbeschichtigungen, Acrylat-Dispersionen und Polyurethanen. Das Unternehmen kündigte Ende 2016 zudem die Inbetriebnahme einer Produktionslinie für Polyurethan-Dispersionen zur Textilbeschichtung an.

Am Standort Tarragona betreibt der Werkstoffhersteller eine MDI-Anlage, ein Polyurethan-Systemhaus und Infrastruktureinrichtungen, die auch anderen Unternehmen im Chemiepark zur Verfügung stehen. Außerdem investiert das Unternehmen rund drei Millionen Euro in ein Logistikzentrum für Salzsäure.

Weitere Informationen: www.covestro.com

Covestro AG, Leverkusen

  insgesamt 306 News über "Covestro" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PET Ballenware [€/kg]
Die neuesten Stellenangebote
Neue Fachbücher
Abmusterung von Spritzgießwerkzeugen

Bei der Abmusterung von Spritzgießwerkzeugen ist eine standardisierte, strukturierte und systematische Vorgehensweise erforderlich. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

4 Anfragen von Unternehmen
3 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren