Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 11.09.2017 um 06:00 Uhr Optionen:       

Business France: 26 Unternehmen repräsentieren französische Kunststoffindustrie

Außer auf dem französischen Gemeinschaftsstand stellen weitere Unternehmen an diversen Standorten auf der Fakuma 2017 aus - (Bild: Business France).
Außer auf dem französischen Gemeinschaftsstand stellen weitere Unternehmen an diversen Standorten auf der Fakuma 2017 aus - (Bild: Business France).
26 Unternehmen aus verschiedenen Bereichen vertreten die französische Kunststoffindustrie während der Fakuma 2017. Frankreich gilt als ein wichtiger Akteur in der Kunststoffindustrie. Sieben Prozent aller Patente weltweit stammen laut „Business France“ aus Frankreich. Der Umsatz der französischen Kunststoffindustrie (Kunststoffverarbeitung, Recycling, Werkzeuge und Formen, Werksstoffe) beträgt demnach 63,6 Mrd. Euro. Frankreich belegt damit demzufolge hinter Deutschland Rang 2 in Europa und Rang 6 weltweit mit einem Marktanteil von 3,4 Prozent.

Ein wichtiger Vorteil der französischen Kunststoffindustrie sei ihre Innovationskraft, die sich bei Produkten und Materialien als auch bei den Anlagen und Werkzeugen zeige. 7.600 Beschäftigte arbeiten im Bereich FuE. Den offiziellen Angaben zufolge seien im Jahr 2016 rund 636 Mrd. Euro in Forschung und Entwicklung investiert worden. Kunst- und Verbundwerkstoffe sind wichtige Bestandteile der Produkte von morgen in allen Bereichen der Industrie: Gesundheitswesen, Bauindustrie, Transportwesen, Elektronik, Verpackungs- oder Lebensmittelindustrie. In dieser Hinsicht habe die Kunststoffindustrie eine strategische Bedeutung für die französische Industrie.

Internationalisierung vorantreiben
Die französischen Unternehmen, so die Einschätzung von Business France, haben die Nase besondere bei den neuen Kunststoffen und Verarbeitungsverfahren vorn. Die so genannten fortgeschrittenen Werkstoffe (hauptsächlich Verbundwerkstoffe, technische Textilien und Kunststoffe) bieten tendenziell einen hohen Mehrwert und somit eine Möglichkeit für französische Hersteller, sich von den Produktionen der Schwellenländer zu differenzieren. Die Exporte von Kunststofferzeugnissen beliefen sich in 2016 auf 7,7 Mrd. Euro. 30 Prozent der französischen Kleinstunternehmen und mehr als 50 Prozent der Unternehmen mit einem Umsatz von über einer Million Euro sind im Export tätig.

Anzeige


Die Innovationen der französischen Unternehmen betreffen besonders die Bereiche Smart Plastics, „Plastronik“, leitende Kunststoffe, Kunststoffe mit Formgedächtnis, sensorische Kunststoffe, Biokunststoffe, Silver Economy, vernetzte Objekte, Rückverfolgbarkeit, medizinische Implantate, smarte Verpackungen, Straßeninfrastrukturen (Geotextilien), Energie- und Datenspeicherung, alternative Materialien und Nanowerkstoffe. Sie bieten Wettbewerbsvorteile durch ein geringeres Gewicht, eine höhere Beständigkeit sowie neue Funktionen.

Weitere Informationen: www. www.businessfrance.fr

Fakuma 2017, Friedrichshafen, 17.-21.10.2017, Hallen A4 + A7

Business France, Frankreich

  insgesamt 3 News über "Business France" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box Fakuma 2017

Messe in Friedrichshafen
16.-20.10.2017

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Ballenware [€/kg]
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Einführung in die Kunststoffverarbeitung

Das Lehrbuch „Einführung in die Kunststoffverarbeitung“ liegt nun in der 8. Auflage vor und richtet sich sowohl an Studierende als auch an Praktiker aus Industrie und Handwerk. [mehr]

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

4 Anfragen von Unternehmen
0 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren