Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 13.10.2017 um 06:00 Uhr Optionen:       

Wittmann: WX163 - Erstes Modell der neuen WX Roboter-Baureihe

Wittmann WX163 Roboter - (Bild: Wittmann).
Wittmann WX163 Roboter - (Bild: Wittmann).
Bisher schlossen die Roboter der Typen W853 (75 kg Traglast) und W873 (125 kg Traglast) die Wittmann Produktpalette nach oben hin ab. Durch die generell gestiegene Bedeutung von Automatisierung und dem speziellen Anstieg der Anfragen in den Bereichen Weißware bzw. Haushaltsartikel, sieht Wittmann Bedarf für ein neues Hybridgerät, der mit dem neuen WX163 bedient werden soll.

In der Basiskonfiguration bewältigt der WX163 laut Wittmann eine Traglast von 45 kg. Hier kommt bereits eine pneumatische Kombi-C-Achse mit hohem Drehmoment zum Einsatz. Zudem biete diese Lösung den zusätzlichen Vorteil, dass eine variable Montagefläche für den Entnahmegreifer zur Verfügung steht und die Verdrehsteifigkeit des Gesamtsystems eine eklatante Verbesserung erfährt.

Anzeige

Das umfangreiche Baukastensystem der Wittmann Zusatzachsen ermöglicht es, dass beim WX163 die bewährten Komponenten anderer Robotmodelle Verwendung finden können. Dies trage zur Minimierung der Kosten bei und stelle sicher, dass zum Zeitpunkt der Markteinführung bis zu drei Servo-Zusatzachsen für das neue Modell verfügbar sind. Die A-, B- und C-Servo-Drehachsen werden durch in den Roboter integrierte Regler angesteuert. Somit sei es nicht erforderlich, den Steuerschrank größer zu dimensionieren bzw. an einem alternativen Standort zu positionieren. Horizontalhübe sind bis max. 18.000 mm erhältlich, die Entformachsen bieten einen Hub von 1.500 mm und vertikal stehen 2.600 mm zur Verfügung.

Der WX163 zeichnet sich den Angaben zufolge durch die intelligente Kombination von Stahl- und Alu-Komponenten aus, was neben erhöhter Steifigkeit eine hohe Dynamik gewährleisten soll. Die Geräte der WX Serie verfügen über das von der pro Serie bekannte ambiLED: Die Leuchtindikation am Ende des Horizontalbalkens erleichtert die Verifizierung des Roboterstatus. Optionen der W Robotserie, wie EcoVacuum und die Überwachung des Vakuumsystems, sind ebenfalls erhältlich.

Standardmäßig wird der neue WX163 Roboter mit der neuen Version der intern verbauten Wittmann CNC9 Steuerung und dem R9 Handeingabegerät ausgeliefert, weiter verfeinert durch diverse Visualisierungsmöglichkeiten, ein größeres, nun 10,1" messendes Display mit Multitouch-Eigenschaften sowie speziellen Steptasten für den Einrichtbetrieb. Die R9 TeachBox offeriert weiterhin die bekannten Programmier- und Teach-Umgebungen wie TextEditor, QuickEdit und Wizard. Somit sei Abwärtskompatibilität mit bestehenden älteren Programmversionen gegeben.

Weitere Informationen: www.wittmann-group.com

Fakuma 2017, Friedrichshafen, 17.-21. Oktober 2017, Halle B1, Stand 1204

Wittmann Kunststoffgeräte Ges.m.b.H., Wien, Österreich

  insgesamt 130 News über "Wittmann Kunststoffgeräte" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box Fakuma 2017

Messe in Friedrichshafen
16.-20.10.2017

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

8 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PA 6.6 Granulat [€/kg]
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Basic Polymer Engineering Data

Das Buch "Basic Polymer Engineering Data" zeigt an zahlreichen Beispielen, wie sich grundlegende physikalische Gesetzmäßigkeiten anwenden lassen, um praktische Probleme der Polymertechnik zu lösen. [mehr]