Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 12.09.2017 um 06:00 Uhr Optionen:       

Simpatec: Entwicklung und Optimierung von Bauteilen beschleunigen

Schneller und präzisere Simulation verschiedener Vorgänge beim Spritzgießen soll das neue Release von Moldex3D bringen - (Bild: Simpatec).
Schneller und präzisere Simulation verschiedener Vorgänge beim Spritzgießen soll das neue Release von Moldex3D bringen - (Bild: Simpatec).
Die Software Moldex3D stellt Designern und Formenbauern Funktionen zur Verfügung, die sie bei der Konstruktion und Produktion hochwertiger Produkte bei gleichzeitig geringem Kostenaufwand und reduzierten Markteinführungszeiten unterstützen. Release15 wurde laut Anbieter Simpatec hinsichtlich Geschwindigkeit, Robustheit und Zuverlässigkeit der Simulation deutlich verbessert.

Hoher Entwicklungsaufwand und Know-how sei in die neue Benutzeroberfläche – Studio – investiert worden. Bisher wurden Simulationsabläufe in zwei separaten Anwendungen dargestellt. Nun findet der gesamte Ablauf mit Simulationsvorbereitung, Definitionen und Auswertung in einer Applikation statt. Ein leistungsstarkes Rendering verspricht einen reibungslosen und schnellen Arbeitsablauf. Als weitere Vorteile werden die deutlich reduzierte Dateigröße sowie die Unterstützung von Multi-Run-Vergleichen und Hotkeys genannt.

Simulationen und Pre-Post-Prozesse werden nun in einer Applikation visuell dargestellt - (Grafik: Simpatec).
Simulationen und Pre-Post-Prozesse werden nun in einer Applikation visuell dargestellt - (Grafik: Simpatec).
Netzwerktechnologie erweitert
Der weiterentwickelte Boundary Layer Mesh (BLM) Generator soll den Anwendern neue Vernetzungsmöglichkeiten eröffnen. BLM 3.0 ermögliche eine erhebliche Reduzierung der Vernetzungszeit – bei hoher Wanddickenauflösung, und biete erweiterte Vernetzungsmöglichkeiten bei hoher Flexibilität. Beispielsweise sei es jetzt mit geringem manuellem Aufwand möglich, hexaedrische Netze mit der neu konzipierten Angussvernetzungstechnologie automatisch zu erzeugen, um ein hochwertiges Netz und die beabsichtigte geometrische Form zu erhalten. Darüber hinaus wurden die Möglichkeiten und Alternativen der Non-matching-Technologie erweitert, optimiert und modifiziert. Zusätzliche Komponenten wie Kühlkanal, Heizstab, Formeinsatz und Werkzeugformen werden unterstützt. Dies vereinfache die Arbeiten im Vorfeld und verkürze die Vernetzungszeiten signifikant. Temperaturergebnisse werden dabei gleichmäßig visualisiert. Damit steige die Effizienz und Leistung der Simulationsprozesse insgesamt.

Anzeige


Fließpressen für SMC
Fließpresssimulation für SMC mit LS-Dyna - (Grafik: Simpatec).
Fließpresssimulation für SMC mit LS-Dyna - (Grafik: Simpatec).
Die Technologie der Simulation gilt als ein wichtiger Bestandteil des Entwicklungsprozesses von SMC-Bauteilen, damit eine effiziente Verwendung gewährleistet und ein wirtschaftlicher Nutzen erzielt werden kann. Dies gilt für die Simulation des Verarbeitungsprozesses und für die Simulation entsprechender Lastzustände, denen das Endprodukt ausgesetzt werden soll. Neben den allgemeinen Belastungsbedingungen und dem Prozess spielt die Charakterisierung des Materials eine entscheidende Rolle für die Qualität der vorhersagbaren Genauigkeit und für die Qualität der Bauteile. Das neue Moldes3D-Release wurde in diesem Bereich weiterentwickelt. Ein besonderer Schwerpunkt wurde auf das Analysieren des Fließpressvorgangs für SMC-Bauteile gelegt, um eine präzisere Simulation des vollständigen Fließpressprozesses – von festen bis geschmolzenen und wieder in den festen Zustand übergehend – mit exakterer und besserer Interaktion zwischen Moldex3D und LS-Dyna zu ermöglichen.

Weitere Informationen: www.moldex3d.com, www.simpatec.com

Fakuma 2017, Friedrichshafen, 17.-21.10.2015, Halle A5, Stand 5003

Simpatec GmbH, Aachen

  insgesamt 27 News über "Simpatec" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Understanding Plastics Recycling

In dem Buch "Understanding Plastics Recycling" wird das oftmals unterschätzte Marktpotenzial des Kunststoffrecyclings dargestellt. [mehr]

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

6 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Ballenware [€/kg]