Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 14.09.2017 um 06:00 Uhr Optionen:       

Votteler: Im One-Shot-Verfahren zu hochwertig beschichteten Kunststoffteilen

Votteler präsentiert auf der Fakuma 2017 Ent­wick­lung­en für die RIM-Technologie, mit denen sich Kunststoffteile im One-Shot-Verfahren hochwertig beschichten lassen - (Bild: Votteler Lackfabrik).
Votteler präsentiert auf der Fakuma 2017 Ent­wick­lung­en für die RIM-Technologie, mit denen sich Kunststoffteile im One-Shot-Verfahren hochwertig beschichten lassen - (Bild: Votteler Lackfabrik).
Auf der Fakuma 2017 präsentiert die Votteler Lackfabrik Entwicklungen für die hochwertige Beschichtung von Kunststoff-Bauteilen direkt im Reaction Injection Moulding-Prozess. Die Oberflächen lassen sich dabei laut Unternehmen an individuelle Anforderungen und Wünsche anpassen: Von farblos über coloriert bis hin zu metallischen Effekten ist demzufolge alles realisierbar. Darüber hinaus werden die Möglichkeit durch Überfluten von Folien im dekorativen und funktionalen Bereich, beispielsweise als Schutz für Touchscreen-Oberflächen oder Heizungen von Elektroautos, vorgestellt.

Dekor- und Funktionsteile im Fahrzeuginnenraum, Zierleisten wie Säulenverkleidungen im Karosseriebereich oder dekorative Abdeckungen für Consumer-Produkte – diese und viele andere im Spritzguss hergestellten Kunststoffkomponenten stellen ganz individuelle Anforderungen an die optischen und haptischen Eigenschaften von Oberflächen sowie deren Beständigkeiten. Diese lassen sich durch die weiterentwickelten Lösungen des bewährten RIM-Gießlackverfahrens Puriflow, das Votteler auf der Fakuma 2017 präsentiert, ebenso individuell erfüllen. Die beiden Lackkomponenten werden während des Urform- beziehungsweise Hinterspritzprozesses in die Form injiziert. Kommt als drittes Element Farbe hinzu, ermöglichen 3K-Mischköpfe diese direkt am Teil einzuspritzen, ein Farbwechsel erfolgt dabei so schnell und einfach wie bei einer Spritzlackierung. In jedem Fall kommt im One-Shot-Verfahren ein fertig beschichtetes Bauteil aus der Gießanlage.

Anzeige

Hohe Gestaltungsfreiheit
Beschichten mit den lösemittelfreien, zweikomponentigen Puriflow-Gießlacken auf Polyurethan-Basis lassen sich verschiedene Kunststoffe, beispielsweise PC, PC-ABS, ABS, PC-PBT, PC-ASA, ASA, PP; TPU, CFK, und Composites aber auch Glas, Folien und Echtholzfurniere. Optik, Haptik, Beständigkeiten und Eigenschaften können dabei an die jeweilige Anwendung angepasst werden. Ob transparent, als elegante Piano-Black mit eindrucksvollem Tiefeneffekt, in uni oder metallic coloriert oder als Beschichtung mit Ledernarbung, den Farb- und Designwünschen sind nahezu keine Grenzen gesetzt. Wird anstelle einer hochglänzenden Oberfläche eine matte gewünscht, lässt sich dies über das Werkzeug umsetzen. Strukturierte und Soft-Touch-Oberflächen können durch das Zusammenspiel von Lackmaterial und Werkzeug realisiert werden. Geht es um Beständigkeiten, erfüllen die mit Puriflow-Gießlacken beschichteten Oberflächen ebenfalls die Anforderungen, die beispielsweise in der Automobilindustrie gestellt werden.

Ein weiteres Thema von Votteler ist das Übergießen von Folien im RIM-Verfahren. Damit sollen sich einerseits dekorative Oberflächen in hoher Qualität effizient herstellen lassen, für die es bisher schwierig war, entsprechende Effektfolien herzustellen. Die RIM-Gießlackierung sorgt beim Einsatz klassischer Folien für den gewünschten Effekt, die erforderliche Beständigkeit und für den Schutz der Folie. Andererseits eröffnet es neue Anwendungsfelder, beispielsweise für die Beheizung von Elektrofahrzeugen. Die Heizfolie für Dachhimmel, Seitenteile oder auch Sitz kann im Werkzeug einfach übergossen werden – und das auch in Leder- oder Textiloptik.

Weitere Informationen: www.votteler.com

Fakuma 2017, Friedrichshafen, 17.-21. Oktober 2017, Halle B5, Stand 5416

Votteler Lackfabrik GmbH & CO. KG, Korntal-Münchingen

  insgesamt 2 News über "Votteler Lackfabrik" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PVC-w Mahlgut [€/kg]
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Designing Plastic Parts for Assembly

Seit über zwanzig Jahren gilt das Buch "Designing Plastic Parts for Assembly" als ein wichtiger Leitfaden für die Bauteilgestaltung. [mehr]