Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 11.10.2017 um 06:00 Uhr Optionen:       

Engel: Automatische Schließkraftoptimierung jetzt auch für duo Maschinen

Auf Basis der Werkzeugatmung ermittelt iQ clamp control die optimale Schließkraft und passt diese automatisch an. Ab der Fakuma 2017 ist die Software auch für Großmaschinen der Baureihe Engel duo erhältlich - (Bild: Engel).
Auf Basis der Werkzeugatmung ermittelt iQ clamp control die optimale Schließkraft und passt diese automatisch an. Ab der Fakuma 2017 ist die Software auch für Großmaschinen der Baureihe Engel duo erhältlich - (Bild: Engel).
Zur Fakuma 2017 erweitert Engel Austria den Einsatzbereich von iQ clamp control zur automatischen Schließkraftoptimierung jetzt auf hydraulische Maschinen der duo Baureihe. Bei der Herstellung großflächiger Spritzgießteile soll das intelligente Assistenzsystem besonders viel Potenzial für eine höhere Fertigungsqualität eröffnen.

Schon Details wie die Werkzeugatmung können die Qualität der Produktion beträchtlich beeinflussen. Bei der Werkzeugatmung hebt der Auftreibdruck der Schmelze die schließkraftbedingte Stauchung des Spritzgießwerkzeugs teilweise wieder auf. Es resultieren feine Bewegungen der Werkzeughälften im Bereich einiger Tausendstel bis Hundertstel Millimeter, die, wenn sie zu klein oder zu groß sind, zu Ausschuss führen können. So verhindert eine zu kleine Werkzeugatmung infolge einer zu hohen Schließkraft eine ausreichende Werkzeugentlüftung und führt zu Brennern. Bei einer zu großen Werkzeugatmung bzw. zu kleinen Schließkraft dagegen kommt es zu überspritzten Kavitäten und damit zur Gratbildung.

Anzeige

Lange Zeit ließ sich die Schließkraft nur manuell optimieren. Die dafür eingesetzten Messmethoden erlaubten laut Engel jedoch nur subjektive Aussagen und erforderten viel Erfahrung. „Viele Spritzgießer arbeiten deshalb generell mit der maximal möglichen Schließkraft“, macht Bernhard Lettner, Produktmanager für die Engel duo Maschinen, deutlich. „Dies steigert nicht nur das Ausschussrisiko, sondern beschleunigt den Werkzeugverschleiß und erhöht unnötig den Energieverbrauch der Maschine.“

Um nicht länger wettbewerbsrelevante Effizienzpotenziale zu vergeben, habe Engel mit iQ clamp control eine Software entwickelt, die auf Basis der Werkzeugatmung die optimale Schließkraft auf Knopfdruck automatisch ermittelt. Beim Serienstart spare dies in vielen Fällen Zeit. Im laufenden Prozess soll das System dann die Schließkraft Schuss für Schuss anpassen werden können. Das Assistenzsystem nutzt dafür Informationen aus in der Spritzgießmaschine standardmäßig vorhandenen Sensoren. Auch im Werkzeug müssen keine zusätzlichen Sensoren installiert werden.

Mit dem Präfix iQ kennzeichnet Engel intelligente Assistenzsysteme in der Steuerung der Spritzgießmaschine, die die Kunststoffverarbeiter dabei unterstützen sollen, die Produktivität, Effizienz und Qualität der Fertigung zu steigern, ohne dass sich der Maschinenbediener Spezialwissen aneignen muss. Sie gelten als wesentlicher Bestandteil der sich kontinuierlich selbst optimierenden smart factory, die das Ziel von Industrie 4.0 beschreibt. Weitere Assistenzsysteme dieser Produktfamilie sind iQ weight control und iQ flow control.

Engel bietet unter dem Namen inject 4.0 ein umfangreiches Programm an Produkten und Lösungen für die Digitalisierung und Vernetzung von Fertigungsprozessen an und entwickelt dieses kontinuierlich weiter. Welches Potenzial die intelligenten Assistenzsysteme im Zusammenspiel mit weiteren inject 4.0 Produkten eröffnen, will Engel während der Fakuma 2017 veranschaulichen.

Weitere Informationen: www.engelglobal.com

Fakuma 2017, Friedrichshafen, 17.-21. Oktober 2017, Halle A5, Stand 5204

Engel Austria GmbH, Schwertberg, Österreich

  insgesamt 218 News über "Engel" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box Fakuma 2017

Messe in Friedrichshafen
16.-20.10.2017

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

8 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PE-LD Granulat [€/kg]
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Basic Polymer Engineering Data

Das Buch "Basic Polymer Engineering Data" zeigt an zahlreichen Beispielen, wie sich grundlegende physikalische Gesetzmäßigkeiten anwenden lassen, um praktische Probleme der Polymertechnik zu lösen. [mehr]