Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 02.10.2017 um 06:00 Uhr Optionen:       

Biesterfeld Plastic: Produkte und Lösungen für E-Mobility

Biesterfeld Plastic stellt auf der Fakuma 2017 ihre Produkte und Lösungen für das stark wachsende Marktsegment E-Mobility vor. Das Portfolio des Distributeurs umfasst Produkte für Anwendungen in der Leistungselektronik, im Thermomanagement, in der Antriebstechnologie sowie in Ladestationkomponenten. Zudem werden Rohmaterialien für die Batterie- und Kabelindustrie angeboten. Gemeinsam mit langjährigen Partnern, wie DuPont, BASF und ExxonMobil, bietet Biesterfeld Produktlösungen für die E-Mobility-Industrie in Europa, dem mittleren Osten, Nordafrika und Lateinamerika an.

„Elektromobilität ist der disruptive Megatrend in unserem Kernsegment Automotive. Gemeinsam mit unseren Lieferanten arbeiten wir eng an der Entwicklung neuer Produkte“, erläutert Martin Umbach, Geschäftsführer Biesterfeld Plastic. „Die Herausforderungen dieses Marktsegments sind vielseitig und Themen wie Elektroheizsysteme, Überspannungsschutz sowie Strom- und Bremsrückgewinnung prägen technische Diskussionen und Entwicklungen.“

Anzeige

Das E-Mobility-Portfolio umfasst beispielsweise Polyamide der „Zytel“ Produktfamilie von DuPont. Diese sogenannten „electrically-friendly“ Materialien mit Glasfaseranteil von 15, 25 und 30 Prozent für PA66 sowie einem PA6 mit einer Glasfaserverstärkung von 30 Prozent, wurden speziell zur Vermeidung von Kontaktkorrosion entwickelt, die zu einem Ausfall bei Elektrobauteilen führen kann. Die neuen Materialien sorgen somit für eine zuverlässige Leistung elektrischer und elektronischer Automobilkomponenten über die gesamte Lebensdauer. Weitere spezialisierte Produkte, wie hydrolysestabilisierte „Crastin“-PBT-Typen, ergänzen das E-Mobility-Portfolio.

„Bereits heute können wir unseren Kunden eine Vielzahl von Kunststoffen und Additiven für E-Mobility-Anwendungen bieten. Die leistungsstarken Rohstoffe erfüllen alle aktuellen Anforderungen der aufstrebenden Branche“, ergänzt Dietmar Zinkand, Business Manager Engineering Polymers, Biesterfeld Plastic. „Biesterfeld Plastic setzt dabei vor allem auf die kundenindividuelle Weiterentwicklung von Produkten und Lösungen. Standards haben sich in der noch jungen Branche aufgrund der hohen Entwicklungsgeschwindigkeit noch nicht etabliert.“

Weitere Informationen: www.biesterfeld-plastic.com, www.biesterfeld.com

Fakuma 2017, Friedrichshafen, 17.-21. Oktober 2017, Halle B4, Stand 4201

Biesterfeld Plastic GmbH, Hamburg

  insgesamt 64 News über "Biesterfeld Plastic" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box Fakuma 2017

Messe in Friedrichshafen
16.-20.10.2017

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

9 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PE-HD Granulat [€/kg]
Neue Fachbücher
Spritzgießwerkzeuge für Einsteiger

Das anwendungsorientierte Fachbuch „Spritzgießwerkzeuge für Einsteiger“ beschreibt den Bau eines Spritzgießwerkzeugs von Grund auf. [mehr]