Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 13.10.2017 um 06:00 Uhr Optionen:       

Brabender: Lösungen zur Prüfung der Qualität und der physikalischen Eigenschaften verschiedener Materialien

Mit seinem 3,8-kW-Motor, einem Drehmoment-Messbereich von 200 Nm und Drehzahlen von 0,2 bis 150 min-1 ist der "Plastograph"-EC plus laut Brabender der ideale Messantrieb für praxisorientierte Untersuchungen mit Messknetern und -extrudern - (Bilder: Brabender).
Mit seinem 3,8-kW-Motor, einem Drehmoment-Messbereich von 200 Nm und Drehzahlen von 0,2 bis 150 min-1 ist der "Plastograph"-EC plus laut Brabender der ideale Messantrieb für praxisorientierte Untersuchungen mit Messknetern und -extrudern - (Bilder: Brabender).
Für die Kunststoffindustrie bieten die Brabender GmbH & Co. KG und die Brabender Messtechnik GmbH & Co. KG Lösungen zur Prüfung der Qualität und der physikalischen Eigenschaften verschiedener Materialien.

Die Brabender GmbH & Co. KG zeigt auf der Fakuma 2017 ihren Drehmoment-Rheometer Plastograph EC plus, der zur Prüfung der Verarbeitungsfähigkeit verschiedener plastifizierbarer Werkstoffe eingesetzt wird. Er dient als modulare Antriebseinheit für verschiedene Messkneter oder Messextruder.

Anzeige

Mit Hilfe der Brabender Messkneter als Messvorsatz für den Plastograph EC plus können Prozesse wie Mischen, Kneten oder Mastizieren simuliert werden. Die ebenfalls modular anschließbaren Messextruder dienen zur Messung der Extrudierbarkeit unterschiedlicher Polymere und ermöglichen die realitätsgetreue Simulation von Produktionsprozessen.

Der Plastograph EC plus zeichnet dabei alle für das Prüfverfahren relevanten Daten (Drehmoment, Drehzahl, Druck, Zeit, Zylinder- und Massetemperatur) auf. Optional ist ein Software-Upgrade auf die webbasierte Brabender MetaBridge möglich. Unter anderem ermöglicht die touchscreen-optimierte Software die Verfolgung der Messung auf diversen, auch mobilen Endgeräten. Mehrere Anwender können sich zudem gleichzeitig einloggen und von überall auf der Welt auf die Messergebnisse zugreifen.

Für die unterschiedlichen Aufgaben und Materialien bietet Brabender unterschiedliche Kneterschaufel- bzw. Extruderschneckengeometrien sowie Düsenköpfe und Nachfolge-Einrichtungen an.

Auf der K 2016 als Weltneuheit vorgestellt: Mit Hilfe der Taupunktmessung errechnet die "Aquatrac" Station schnell und präzise den Restfeuchtegehalt in Kunststoffen.
Auf der K 2016 als Weltneuheit vorgestellt: Mit Hilfe der Taupunktmessung errechnet die "Aquatrac" Station schnell und präzise den Restfeuchtegehalt in Kunststoffen.
Die Brabender Messtechnik GmbH & Co. KG stellt auf der Fakuma 2017 die auf der K 2016 als Neuheit präsentierte "Aquatrac" Station zur Restfeuchtebestimmung vor. Das Neue der "Aquatrac" Station ist das Messprinzip: Die Taupunktmessung in Kombination mit der Gastemperatur gilt als hoch präzises Verfahren, das ganz ohne Reagenz auskommen und trotzdem wasserselektiv arbeiten soll. Die Taupunktmessung mit kapazitivem Sensor ist laut Brabender extrem genau und der Taupunkt physikalisch exakt mit dem Wassergehalt der Luft verknüpft. Aus diesem Wert und der Gas-Temperatur errechnet die "Aquatrac" Station die absolute Luftfeuchtigkeit im Probengefäß und schließlich den Wassergehalt der Probe.

Für den Anwender bedeute das neue Messprinzip einen deutlich geringeren Zeit- und Arbeitsaufwand. Zugleich soll es zuverlässige und exakte Resultate liefern. Durch die definierten Anfangsbedingungen steige die Reproduzierbarkeit der Messung außerdem deutlich.

Weitere Informationen: www.brabender.com

Fakuma 2017, Friedrichshafen, 17.-21. Oktober 2017, Halle A6, Stand 6208

Brabender GmbH & Co. KG, Duisburg

  insgesamt 10 News über "Brabender" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

4 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Ballenware [€/kg]
Neue Fachbücher
Understanding Plastics Recycling

In dem Buch "Understanding Plastics Recycling" wird das oftmals unterschätzte Marktpotenzial des Kunststoffrecyclings dargestellt. [mehr]