Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 17.10.2017 um 06:00 Uhr Optionen:       

EMS-Grivory: Kunststoff ersetzt Metall im Motorrad-Heckrahmen

Heckrahmen aus Grilamid LCL-3H. (Foto: EMS-Grivory)
Heckrahmen aus Grilamid LCL-3H. (Foto: EMS-Grivory)
Strukturbauteile sind im Motocross-Sport härtesten Bedingungen ausgesetzt und sind oftmals die Domäne von Druckguss-Metallen. Nichtsdestotrotz können auch hier mit hochwertigen Polyamiden intelligente Leichtbau-Lösungen erzielt werden, wie EMS-Grivory am Beispiel eines Heckrahmens von Husqvarna Motorcycles zeigen will.

Motocross-Maschinen müssen extrem belastbar sein. Weite Sprünge, rüdes Terrain und ein Fahrstil am Limit fordern den Motorrädern alles ab. Für Strukturbauteile kommen deshalb oftmals Aluminium oder Stahl zum Einsatz. Doch die Masse hat direkten Einfluss auf Handhabung und Fahrdynamik.

Anzeige

(Foto: EMS-Grivory)
(Foto: EMS-Grivory)
Die schwedische Marke Husqvarna Motorycles ist ebenfalls bestrebt, seine Modelle stetig weiterzuentwickeln. Aus diesem Grund sollte bei den Modellen FC 250 und FC/FS 450 der Heckrahmen - bei den Vorgängermodellen traditionellerweise ein Aluminiumbauteil - in Kunststoff umgesetzt werden. Ein Projekt, das extrem hohe Anforderungen an das Material stellt: neben einer hohen Torsions- und Biegesteifigkeit ist eine ausgesprochen hohe Schlagfestigkeit erforderlich. Außerdem muss der Werkstoff eine ansprechende Oberflächenqualität bieten und UV-beständig sein. Doch am allerwichtigsten war laut EMS die eine höchstmögliche Gewichtsreduktion, um das Handling des Motorrades weiter zu verbessern. Die Umsetzung des Bauteils in Kunststoff sei deshalb vor allem unter diesem Gesichtspunkt erfolgt.

Husqvarna Motorcycles habe sich bei dieser Anwendung für Grilamid LCL-3H, ein mit 30% Langkohlefasern verstärktes Polyamid aus dem Hause EMS-Grivory entschieden. Das Material bietet laut Hersteller eine sehr hohe Steifigkeit und Festigkeit bei gleichzeitig äusserst geringer Dichte (1.15 g/cm3). Ausserdem verfüge es durch eine exzellente Schlagzähigkeit und UV-Beständigkeit, gute Oberflächenqualität und eine geringe Kriechneigung.

Das Gewicht des Heckrahmens (neu 1,4kg) konnte den Angaben zufolge um 30% reduziert werden, was die Schwerpunktlage optimiert habe und so für ein präziseres Handling sorge. Das Kunststoffbauteil biete zudem eine 20% höhere Torsionssteifigkeit und eine 30% höhere Biegesteifigkeit als das Aluminiumbauteil. Es besteht außerdem nur noch aus drei verschraubbaren Einzelteilen, statt wie bis anhin aus einer 20-teiligen Konstruktion. Darüber hinaus habe sich die Lebensdauer des Heckrahmens durch die kunststoffgerechte Umsetzung verdreifacht.

Weitere Informationen: www.ems-group.com, www.emsgrivory.com

Fakuma 2017, Friedrichshafen, 17.-21. Oktober 2017, Halle B2, Stand 2113

EMS-Chemie Holding AG, Herrliberg, Schweiz

  insgesamt 40 News über "EMS" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box Fakuma 2017

Messe in Friedrichshafen
16.-20.10.2017

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PA 6 Granulat [€/kg]
Neue Fachbücher
Designing Plastic Parts for Assembly

Seit über zwanzig Jahren gilt das Buch "Designing Plastic Parts for Assembly" als ein wichtiger Leitfaden für die Bauteilgestaltung. [mehr]