Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 17.10.2017 um 06:00 Uhr Optionen:       

Tecnaro: Getreidemühle für Zuhause aus Biokunststoff Arboblend

(Bild: Tecnaro).
(Bild: Tecnaro).
Die Wolfgang Mock GmbH produziert und vertreibt hochwertige Getreidemühlen für den Privathaushalt. Das Unternehmen gilt als europäischer Marktführer und hat sich zum Ziel gesetzt, in den nächsten 20 Jahren in jeder Küche eine Getreidemühle zu platzieren. Ab sofort sind die "Mockmills" mit einem Gehäuse erhältlich, das aus dem holzbasierten Kunststoff "Arboblend" von Tecnaro hergestellt ist. Tecnaro präsentiert die Getreidemühlen auf seinem Messestand auf der Fakuma 2017.

Anzeige

"Wir haben nie Gehäuse aus erdölbasierten Kunststoffen für unsere Mühlen verwendet", erklärt Wolfgang Mock. Es hätte nicht zur Firmenphilosophie gepasst. Deshalb habe man auf vom Schreiner gearbeitete Holzgehäuse gesetzt. Jetzt aber sollen die Mühlen dank Tecnaro ein zeitgemäßes Design erhalten. Auch werde es damit einfacher, größere Stückzahlen zu produzieren. "Das Spritzgussverfahren ermögliche eine günstigere und schnellere Produktion. Damit erreichen wir noch erschwinglichere Preise für unsere Mühlen", erklärt Mock.

Tecnaro bietet unter den Markennamen "Arboform", "Arboblend" und "Arbofill" thermoplastische lignin-, zucker- oder stärkebasierte Biopolymere an. Die Granulate lassen sich laut Hersteller in verschiedenen Verfahren verarbeiten: vom Spritzuguss- über das Extrusions- bis hin zu Tiefzieh-, Schmelzspinn- oder Kalandrier-Verfahren.

Weitere Informationen: www.tecnaro.de

Fakuma 2017, Friedrichshafen, 17.-21. Oktober 2017, Halle A1, Stand 1201

Tecnaro GmbH, Ilsfeld

  insgesamt 16 News über "Tecnaro" im News-Archiv gefunden

  Eintrag im Anbieterverzeichnis "Rohstoffe und Additive"

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box Fakuma 2017

Messe in Friedrichshafen
16.-20.10.2017

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Ballenware [€/kg]
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

11 Anfragen von Unternehmen
0 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Understanding Plastics Recycling

Vor dem Hintergrund schwindender Ressourcen und aufgrund der langen Verfallszeit von i.d.R. mehreren 100 Jahren nimmt das Recycling von Kunststoffen einen immer größeren Stellenwert ein. [mehr]