Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 11.01.2018 um 06:08 Uhr Optionen:       

Borealis: Jacobs Engineering erstellt FEED für PDH-Komplex in Kallo

Der Chemie- und Kunststoffkonzern Borealis hat den US-amerikanischen Industrieanlagenbauer Jacobs Engineering Group mit der FEED-Studie für eine neue Propan-Dehydrierungsanlage (PDH) am Konzernstandort im belgischen Kallo beauftragt.

Das gab Jacobs Engineering in der vergangenen Woche bekannt. Der Pressemitteilung zufolge soll die FEED-Phase (Front End Engineering Design) für den geplanten PDH-Komplex bis Mitte dieses Jahres abgeschlossen werden. Laut früheren Angaben von Borealis soll die endgültige Investitionsentscheidung für das Projekt dann im dritten Quartal getroffen werden. Zum finanziellen Volumen des Auftrags für Jacobs Engineering liegen keine Informationen vor.

Anzeige

Jacobs-Manager Vinayak Pai erklärte: "Ein neuer und innovativer PDH-Komplex dieser Größe wäre eine bedeutende Investition für die Chemieindustrie in Europa und eine Antwort auf die Marktnachfrage nach Polypropylen und Propylen. Wir freuen uns über die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit mit Borealis im nächsten Entwicklungsabschnitt für diese Großanlage."

Der geplante PDH-Komplex an dem bei Antwerpen gelegenen Standort Kallo soll über Kapazitäten für 740.000 Propylen im Jahr verfügen. Für die Propylen-Gewinnung ist Borealis zufolge bereits die Oleflex-Technologie des US-Unternehmens Honeywell UOP vorgesehen. Mit der Inbetriebnahme der PDH-Anlage wird Anfang 2022 gerechnet.

Die Jacobs Engineering Group hat ihre Zentrale in Dallas im US-Bundesstaat Texas und beschäftigt weltweit rund 54.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2016 setzte der Konzern knapp 11 Mrd. USD um.

Borealis ist nach eigenen Angaben ein führender Anbieter innovativer Lösungen in den Bereichen Polyolefine, Basischemikalien und Pflanzennährstoffe. An dem Konzern mit Sitz in Wien sind die in Abu Dhabi ansässige Investmentgruppe Mubadala mit 64 Prozent und der österreichische Ölkonzern OMV mit 36 Prozent beteiligt. Für die ersten neun Monate 2017 berichtet Borealis einen Nettogewinn von 848 Mio. Euro aus konsolidierten Umsätzen von 6,9 Mrd. Euro.

Weitere Informationen:
www.borealisgroup.com, www.borouge.com, www.jacobs.com

Borealis AG, Wien, Österreich

  insgesamt 166 News über "Borealis" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PA 6 Granulat [€/kg]
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

11 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Kleine Geschichte der Kunststoffe

Bisher sind in deutscher Sprache nur sehr wenig zusammenfassende Darstellungen der Kunststoffgeschichte verfügbar. [mehr]