Anbieter von Lohnarbeiten



MKV GmbH Kunststoffgranulate

Siemensstraße 5
65779 Kelkheim

  Deutschland

Tel.:    +49 (0) 6195 9900-25
Fax:    +49 (0) 6195 9900-33
Email: Markus.Lutz@mkv-kunststoff.com
Internet:  www.mkv-kunststoff.com

Ansprechpartner

 •  

Einkauf Rohstoffe

Herr Jörg Komorowski (Joerg.Komorowski@mkv-kunststoff.com)

Tel.: +49 (0) 6195 9900-15
Fax: +49 (0) 6195 990033

 •  

Geschäftsführer

Herr Rainer Zies (rainer.zies@mkv-kunststoff.com)

Tel.: +49 (0) 6195 9900-0
Fax: +49 (0) 6195 990033

 •  

Verkaufsleitung

Herr Markus Lutz (Markus.Lutz@mkv-kunststoff.com)

Tel.: +49 (0) 6195 9900-25
Fax: +49 (0) 6195 990033

Lohnarbeiten: Compoundieren, Einfärben, Entmetallisieren, Entstauben, Mischen, Regranulieren, Shreddern, Vermahlen

Lohnarbeiten in Detail:

Mit schonenden Extrusionstechniken ermöglichen wir hochwertige Rezyklate und Compounds. Mit vergleichsweise niedrigem Kapitalaufwand wird aus Spritzabfällen ein hochwertiger Rohstoff und stellt so die wohl effizienteste Möglichkeit dar, Ressourcen einzusparen.

Immer mehr Kunststoffverarbeiter nutzen die Möglichkeit, ihre hochwertigen Spritzguss-reststoffe im Lohn aufbereiten zu lassen. Die Reststoffe werden auf unseren Schneidmühlen vermahlen, die Wandstärken bis zu 10 mm verarbeiten können. Diese sind jeweils mit zwei Metallseparatoren und einer Entstaubungsanlage ausgerüstet, um die Reinheit der Werkstoffe zu garantieren.

Die Homogenisierung des Mahlgutes wird von uns in Mischsilos durchgeführt, die ein Volumen von bis zu 20 Tonnen haben, je nach Schüttdichte des Rohstoffes. An jedem unserer Extruder befinden sich nochmals zwei Metallseparatoren vor und nach dem Extrusionsprozess. Des weiteren sind diese ausgerüstet mit gravimetrischen Dosierwaagen, um Farben und Additive zuzuführen, und Vakuumentgasung.

Unternehmensprofil

Wir sind ein mittelständisches Unternehmen in der Nähe von Frankfurt am Main. Die Firma MKV GmbH beschäftigt mit der werkstofflichen Verwertung von thermoplastischen Kunststoffabfällen und der Compoundierung von Rohpolymeren. In den vergangenen 50 Jahren haben wir es verstanden, uns am Markt als feste Größe für hochwertige Compounds und Kunststoffrezyklate zu etablieren.

Die steigende Bereitschaft der Industrie zum Einsatz alternativer Rohstoffquellen, sowie die angespannte Wettbewerbssituation unter den Spritzgussverarbeitern, bieten ein breites Anwendungsfeld für typenreine Rezyklate aus der Produktpalette namhafter Rohstoffproduzenten. MKV hat diesen Trend frühzeitig erkannt und verfolgt konsequent das Ziel, Rezyklate zu produzieren, die von der ursprünglichen Typware kaum zu unterscheiden sind.

Weitere Informationen über MKV GmbH Kunststoffgranulate im plasticker

  Aktuelle Angebote und Gesuche in Rohstoffbörse (1)
  Anbieterprofil für "Kunststoff-Rohstoffe"



Premium-Partner
Neu im Anbieterverzeichnis

Keller Lufttechnik GmbH & Co. KG
73230 Kirchheim, Deutschland

INSTANER Technische Isolierungen und Services GmbH
26188 Edewecht, Deutschland

Band Alpin GmbH
39032 Sand in Taufers, Italien

ICS Cool Energy GmbH
74374 Zaberfeld, Deutschland

Brabender GmbH & Co. KG
47055 Duisburg, Deutschland

Als Anbieter eintragen

plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PS Granulat [€/kg]
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

10 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Understanding Plastics Recycling

Vor dem Hintergrund schwindender Ressourcen und aufgrund der langen Verfallszeit von i.d.R. mehreren 100 Jahren nimmt das Recycling von Kunststoffen einen immer größeren Stellenwert ein. [mehr]