Fachbücher

  zurück zur Übersicht   Druckversion anzeigen
  Dieses Buch weiterempfehlen   Text vergrößern

Fachbuch: Composite Technology Prepregs and Monolithic Part Fabrication Technologies

Ein Fachbuch zu Faserverbundkunststoffen, das nur Prepregs, genauer: duroplastische Hochleistungsprepregs, behandelt, ist eine Seltenheit. In Composite-Standardwerken wird diese Werkstoffgruppe oft nur knapp behandelt – für eine umfassende Darstellung war bislang Expertenwissen aus spezialisierten Industriezweigen wie der Luftfahrt erforderlich.

Der Einsatz von CFK weitet sich dank fortschreitender Automatisierung und damit verbundener Kostensenkung auf viele neue Gebiete aus. Dementsprechend findet das nun auch in englischer Sprache erschienene Buch der deutschen Autorengruppe mit Sicherheit weltweit dankbare Leser – einschließlich der Rezensentin.

Man lernt zu Beginn der Lektüre Aufbau und allgemeine Technologie vorimprägnierter kontinuierlich faserverstärkter Materialien kennen. Den drei elementaren Prozessschritten Imprägnierung, Formgebung und Härtung sind die mittleren Kapitel des Buches gewidmet. Hier erfährt der Leser, welche jeweiligen Vorzüge das Hotmelt- und das Lösungsmittelverfahren beim Faserimprägnieren besitzen und wie man sie technisch umsetzt. Zudem werden die bedeutenden Kenngrößen Harzgehalt, Tack und Imprägniergüte im Hinblick auf die Prepregverarbeitung diskutiert. Zuschnitt und Ablegen von Prepregs – sei es als breites Unidirektionaltape, Bändchen, harzimprägniertes Gewebe oder Multiaxialgelege – sind in automatisierten Prozessen kosten- und qualitätsbestimmend.

Das Kapitel 4 bietet hierzu eine umfassende Übersicht moderner Verfahrensvarianten. Schließlich wird das Aushärten der gebildeten Leichtbaustruktur in Ofen, Autoklav und Presse sowie durch Induktion oder Strahlung ein wenig knapp, aber verständlich dargestellt.

Die drei letzten Themen sind Tooling, Prüfung und Design. Im Werkzeug, das abhängig von Bauteil- und Seriengröße sowie Prozessführung gewählt wird, entsteht ein meist flächiges oder schalenförmiges Strukturbauteil. Anspruchsvolle Konstruktionen entstehen mithilfe von Hot-Form-Toolings, Dornen und Schaumkerne und unter Zuhilfenahme der jeweils geeigneten Bauweise.

Der faszinierende und ein wenig unbekannte Werkstoff mit dem Kunstnamen Prepreg hat jetzt für den Leser eine klare Kontur.

Dr.-Ing. Eva Bittmann

(aus Kunststoffe 11/2016)

Weitere Informationen.

Composite Technology Prepregs and Monolithic Part Fabrication Technologies
Hauke Lengsfeld, Felipe Wolff-Fabris, Johannes Krämer, Javier Lacalle, Volker Altstädt:
221 Seiten
129,99 EUR
ISBN 978-1-56990-599-9


  zurück zur Übersicht  zurück zum Seitenanfang


plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Neue Fachbücher
Oberflächentechnik in der Kunststoffverarbeitung

Design, Optik und Haptik spielen bei Kunststoffprodukten eine wesentliche Rolle. Um die Oberflächeneigenschaften von Kunststoffbauteilen definiert zu verändern, stehen unterschiedliche Verfahrens- und Prozesstechniken zur Verfügung. [mehr]

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

4 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Die neuesten Stellenangebote
Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PET Mahlgut [€/kg]