Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 12.01.2017 um 06:06 Uhr Optionen:       

Slowakei: Slovakor plant neue Halle in Šamorín - Ausbau der Produktion von HDPE- und LDPE-Folien

Der slowakische Kunststoffverarbeiter Slovakor will sein bestehendes Werk zur Produktion von HDPE- und LDPE-Folien in Šamorín bei Bratislava mit einer neuen Produktions- und Lagerhalle erweitern.

Anzeige

Die neue Halle entsteht als Anbau zur bestehenden Werkhalle aus dem Jahr 2002 und erhält eine Fläche von knapp 750 m². Durch die Installation einer neuen Produktionslinie der taiwanesischen Queens Machinery soll die Verarbeitungskapazität von 100 kg LDPE/HDPE pro Stunde auf künftig 280 kg pro Stunde erhöht werden. Slovakor stellt in dem Werk PE-Folien mit Stärken zwischen 0,008 mm und 0,2 mm her.

Weitere Informationen: www.slovakor.sk

Quelle: www.nov-ost.info

Chemie- und Kunststoffbranche, Slowakei

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!



Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PC Granulat [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

4 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Einführung in die Kunststoffverarbeitung

Das Lehrbuch „Einführung in die Kunststoffverarbeitung“ liegt nun in der 8. Auflage vor und richtet sich sowohl an Studierende als auch an Praktiker aus Industrie und Handwerk. [mehr]