Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 10.07.2017 um 05:58 Uhr Optionen:       

Triodos Bank: Neue Kreditkarte aus Biokunststoff

Als nach eigenen Angaben bundesweit erste Bank nutzt die Triodos Bank für ihre "GrünCard Plus MasterCard" zukünftig Kreditkarten aus Biokunststoff. Diese neue Generation von Kreditkarten aus Polymilchsäure (PLA) wird nicht aus fossilen sondern aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt.

Dazu erklärt Georg Schürmann, Geschäftsleiter der Triodos Bank in Deutschland: "Mit der PLA-Kreditkarte zeigen wir, dass aus endlichen, fossilen Rohstoffen erzeugte Kunststoffe in vielen Bereichen unseres Lebens ersetzt werden können. Wir wollen damit einen Impuls für ein nachhaltiges, Ressourcen schonendes Konsumverhalten geben. Über 130 Millionen herausgegebene Kredit- und Girokarten aus fossilen Kunststoffen allein in Deutschland zeigen, wie groß der Ressourcenverbrauch allein in diesem Bereich ist. Würde man alle Karten aneinander legen, ergäbe das eine Strecke von über 11.000 Kilometern, was etwa der Entfernung vom Nordkap bis Kapstadt entspricht."

Anzeige

Für die Einführung der neuen Kreditkarte hat die Nachhaltigkeitsbank bewusst ihre "GrünCardPlus MasterCard" gewählt, die sie gemeinsam mit dem nachhaltigen Bonussystem Grünkauf anbietet. Die "GrünCardPlus MasterCard" bietet die Vorteile herkömmlicher Kreditkarten, fördert aber gleichzeitig nachhaltigen und bewussten Konsum: Durch das Bonussystem werden bei jedem Einkauf Punkte gesammelt, die für weitere Einkäufe genutzt oder auch für soziale und ökologische Projekte gespendet werden können.

Verwendung von Biokunststoffen als erster Schritt
Die Karten aus PLA werden aus pflanzlichen Rohstoffen, hauptsächlich aus Mais, hergestellt. Endliche, fossile Ressourcen werden dadurch geschont und der Ausstoß von Treibhausgasen bei der Produktion von PLA soll um rund 80 Prozent geringer sein als bei der Herstellung von konventionellen Kunststoffarten. Georg Schürmann: "Uns ist durchaus bewusst, dass es bei der Entwicklung von Biokunststoffen noch Luft nach oben gibt. Ideal wäre es zum Beispiel, wenn sie künftig aus biologischen Abfallprodukten hergestellt werden könnten, um keine Anbauflächen dafür verwenden zu müssen. Uns ist es wichtig, den Verbrauch von fossilen Rohstoffen zu reduzieren. Die Grünkauf Kreditkarte aus PLA ist für uns daher ein erster Schritt in die richtige Richtung."

Weitere Informationen: www.gruenkauf.de, www.gruenkauf.at, www.triodos.de

Triodos Bank N.V. Deutschland, Frankfurt am Main

  insgesamt 1 News über "Triodos Bank" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Mahlgut [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

6 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Designing Plastic Parts for Assembly

Seit über zwanzig Jahren gilt das Buch "Designing Plastic Parts for Assembly" als ein wichtiger Leitfaden für die Bauteilgestaltung. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages