Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 12.07.2017 um 16:00 Uhr Optionen:       

Abakus Serve: Namhafte Interessenten für insolventen Spezialisten für die Wiederaufbereitung und den Handel von Kunststoffen

Die Bemühungen um eine Sanierung der insolventen Abakus Serve GmbH nehmen konkrete Formen an. Der vorläufige Insolvenzverwalter Björn Rechel von Schultze & Braun hat die Allert & Co. GmbH aus Mannheim mit einer zielgerichteten Suche nach potentiellen Interessenten für Abakus Serve beauftragt. „Unser Ziel ist es, einen Investor zu finden, der bereit ist, bei dem Unternehmen einzusteigen oder den Geschäftsbetrieb zu übernehmen“, erklärt Rechel.

Im Rahmen dieses M&A-Prozesses haben sich bereits einige namhafte potentielle Investoren gemeldet und ihr Interesse bekundet. „Uns liegen erste unverbindliche Angebote vor“, berichtet der vorläufige Insolvenzverwalter. In den kommenden Wochen sollen die Verhandlungen mit den Interessenten weiter vorangetrieben und noch während der Sommermonate abgeschlossen werden.

Anzeige

Der Geschäftsbetrieb des Spezialisten für die Wiederaufbereitung und den Handel von Kunststoffen mit Hauptsitz in Pfungstadt sowie Standorten in Groß-Gerau und Tittling bei Passau läuft unterdessen unverändert und stabil weiter. Mit 24 Mitarbeitern an allen drei Standorten erwirtschaftete Abakus rund 15 Millionen Euro Umsatz im Jahr 2016. „Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten stehen zu Abakus Serve und zeigen großes Interesse an der Zukunft des Unternehmens“, berichtet Rechel.

Die Abakus Serve GmbH stellte Anfang Juni Insolvenzantrag, nachdem ein schwacher Markt beim Handel mit Rohstoffen sowie anhaltende operative Verluste am Produktionsstandort in Groß-Gerau die Liquidität des Unternehmens belastet hatten (siehe auch plasticker-News vom 06.06.2017).

Weitere Informationen: www.abakus-serve.de, www.schubra.de

Abakus Serve GmbH, Pfungstadt

  insgesamt 4 News über "Abakus Serve" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!



Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

6 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PE-HD Granulat [€/kg]
Neue Fachbücher
Understanding Plastics Recycling

In dem Buch "Understanding Plastics Recycling" wird das oftmals unterschätzte Marktpotenzial des Kunststoffrecyclings dargestellt. [mehr]