Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 08.08.2017 um 12:21 Uhr Optionen:       

Sanner: Bensheimer Produktion mit 14 neuen Spritzgussmaschinen

14 neue Spritzgussmaschinen in der Produktion von Sanner in Bensheim - (Bild: Sanner).
14 neue Spritzgussmaschinen in der Produktion von Sanner in Bensheim - (Bild: Sanner).
Die Sanner GmbH, Hersteller hochwertiger Primärverpackungen und medizintechnischer Produkte aus Kunststoff, hat den Umbau der Bensheimer Fertigung Süd erfolgreich abgeschlossen. 14 neue Spritzgussmaschinen auf dem allerneuesten Stand der Technik sorgen ab sofort für verbesserte Produktionsabläufe. Mit einer Investitionssumme von knapp unter drei Millionen Euro stellt Sanner die Weichen für eine zukunftsorientierte Fertigung am heimischen Standort. Nach rund einem Jahr ist das „Zukunftsprojekt Produktionsbereich Süd“ bei Sanner abgeschlossen: Mit 14 Spritzgussmaschinen neuer Generation wurde der komplette Maschinenpark der südlichen Fertigungshalle ausgetauscht. Somit hat das Sanner-Team das Projekt termingerecht und unter Einhaltung des vorgegebenen Budgets erfolgreich fertiggestellt. „Unser Ziel war, die Produktion weiter zu automatisieren und somit unsere Kapazitäten und die Effizienz signifikant zu steigern“, erläutert Dirk Mähr, Geschäftsführer der Sanner GmbH.

Fit für Industrie 4.0
Die neuen Spritzgussmaschinen sorgen für schnellere Prozesse und lassen sich jederzeit weiter automatisieren. Entsprechend sieht sich der Bensheimer Verpackungsspezialist für die Herausforderungen von Industrie 4.0 sowie für den Start weiterer Optimierungsprojekte bestens gerüstet. In den kommenden Jahren soll außerdem das Portfolio in den Bereichen Kapseln und Trockenmittelverpackungen konsequent ausgebaut werden.

Anzeige


Nachhaltigkeit im Fokus
„Beim Umbau konnten wir zudem ganz im Sinne des Nachhaltigkeitsgedankens von Sanner den Energieverbrauch in der Produktion erheblich senken“, so Mähr. Dazu tragen unter anderem die erneuerte Medienversorgung für Kühlwasser und Druckluft, eine bessere Rohmaterialzufuhr sowie die Installation neuer Kräne bei. Auch die Mitarbeiter profitieren neben einfacheren Arbeitsabläufen dank neuer Beleuchtung und reduziertem Geräuschpegel von besseren Arbeitsbedingungen.

Über Sanner
Die Sanner GmbH mit Sitz im südhessischen Bensheim ist ein 1894 gegründetes Familienunternehmen in mittlerweile vierter Generation. Sanner entwickelt und produziert hochwertige Kunststoffverpackungen und Komponenten für Pharma-, Medizin- und Healthcareprodukte. Der Verpackungshersteller sieht sich als Weltmarktführer für Trockenmittelverschlüsse. Jahr für Jahr entstehen so über zwei Milliarden Kunststoffteile – ob für Standard- oder kundenindividuelle Verpackungslösungen. Heute erwirtschaften rund 500 Mitarbeiter in Deutschland, China, Indonesien, Indien, Ungarn und den USA einen Umsatz von 63,7 Millionen Euro (2016).

Weitere Informationen: www.sanner-group.com

Sanner GmbH, Bensheim

  insgesamt 14 News über "Sanner" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

9 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Ballenware [€/kg]
Neue Fachbücher
Basic Polymer Engineering Data

Das Buch "Basic Polymer Engineering Data" zeigt an zahlreichen Beispielen, wie sich grundlegende physikalische Gesetzmäßigkeiten anwenden lassen, um praktische Probleme der Polymertechnik zu lösen. [mehr]