Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 26.09.2017 um 13:01 Uhr Optionen:       

European Bioplastics: Mehr Effizienz durch separate Recyclingströme für biologisch abbaubare Kunststoffe

Vor dem Hintergrund aktueller Diskussionen um die geplante EU-Kunststoffstrategie und die Revision des EU-Abfallrechts spricht sich auch European Bioplastics (EUBP), der Verband der Biokunststoffindustrie in Europa, für die Einführung von separaten Recyclingströmen für biologisch abbaubare Kunststoffe aus, wie vergangene Woche vom Verband Plastics Recyclers Europe (PRE) in einer Pressemitteilung gefordert wurde. EUBP unterstützt diese Bemühungen, um die Effizienz der Abfallwirtschaft in Europa zu steigern und eine hohe Qualität des recycelten Kunststoffs zu gewährleisten.

Das organische Recycling von Biomüll ist ein gängiges industrielles Verfahren. Damit wird die Verwertung von biologisch abbaubarem Kunststoff ermöglicht und es werden ein starker Markt für Sekundärrohstoffe sowie Möglichkeiten zur Erzeugung erneuerbarer Energien geschaffen. Biologisch abbaubare Kunststoffe tragen dazu bei, die Kontaminierung von Recyclingströmen zu reduzieren, da der Bioabfall getrennt von anderen Recyclingströmen gesammelt wird. Zahlreiche Leuchtturmprojekte in Europa, etwa in den Städten Mailand, München und Paris, zeugen von dem positiven Beitrag, den kompostierbare Müllbeutel zur Effizienz und Qualität von Biomülltrennung leisten.

Anzeige

Falls biologisch abbaubare Kunststoffprodukte dennoch in werkstoffliche Recyclingströme gelangen, können sie mit bestehenden Technologien wie Nahinfrarot ganz einfach aussortiert werden. Die Universität Wageningen hat biologisch abbaubaren Kunststoff in werkstofflichen Recyclingströmen analysiert und Werte von maximal 0,3 Prozent festgestellt. Zudem ergaben die Untersuchungen, dass keine negativen Auswirkungen auf die Merkmale von recycelten Folienprodukten mit biologisch abbaubaren Folien-Rezyklaten nachweisbar waren. Allerdings ist in Bioabfallströmen eine hohe Kontaminierung durch nicht-biologisch abbaubare Kunststoffe festzustellen, die für Kompostieranlagen ein echtes Problem darstellt und sich negativ auf die Qualität des Komposts auswirkt. Um diesem Problem Herr zu werden, braucht es eine verpflichtende separate Sammlung von Biomüll. Unterstützt werden sollte diese Maßnahme durch den Einsatz biologisch abbaubarer Müllbeutel und Verpackungen sowie einer Aufklärung der Verbraucher über korrektes Entsorgen und Recycling.

Weitere Informationen: www.european-bioplastics.org

European Bioplastics e.V., Berlin

  insgesamt 79 News über "European Bioplastics" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Ballenware [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

4 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Understanding Plastics Recycling

In dem Buch "Understanding Plastics Recycling" wird das oftmals unterschätzte Marktpotenzial des Kunststoffrecyclings dargestellt. [mehr]