Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 16.10.2017 um 06:08 Uhr Optionen:       

pal plast: Neue "Grüne Compoundierung" startet Anfang 2018

Neue Unternehmenszentrale "Grüne Fabrik P2" von pal plast in Mühlheim am Main - (Grafik: pal plast).
Neue Unternehmenszentrale "Grüne Fabrik P2" von pal plast in Mühlheim am Main - (Grafik: pal plast).
Die pal plast GmbH aus Mühlheim am Main plant für Anfang 2018 die Inbetriebnahme ihrer neuen Unternehmenszentrale "Grüne Fabrik P2". Auf der Philipp-Reis-Str. 10-14 hat das Unternehmen eine bestehende Liegenschaft übernommen und ausgebaut. Das gesamte Gelände hat eine Größe von 20.000 Quadratmetern, auf denen Produktionsgebäude von insgesamt 9.000 Quadratmetern und Büro- und Laborgebäude von 1.000 Quadratmetern stehen.

Der inhabergeführte Compoundierbetrieb setzt dabei auf die Umsetzung eines nachhaltigen Konzeptes, sowohl beim ressourcenschonenden Einsatz von Wasser, Energie und Wärme der Gebäude als auch bei der Auslegung der modernen Produktionsanlagen für die Compoundierung. Der Ausbau der gesamten Compoundierkapazität ist auslegt von derzeit 8.000 jato auf 50.000 jato in Ende 2018. Zur Höhe der Investitionen werden keinen Angaben gemacht.

Anzeige

pal plast bietet Compounds und Recompounds vor allem für die Automobil- und Elektro-/Elektronikindustrie unter anderem unter den Eigenmarken „Palmid (PA), „Palprop“ (PP), „Palblend“ (PC-ABS-Blends), „Palform“ (POM), „Palsafe“ (PC), „Palran“ (ABS, ASA), „Paldur“ (PBT), „Palglas“ (PMMA) sowie „Palstyrol“ (PS) an.

Die Erarbeitung und Durchführung individueller Verwertungsprozesse, Logistik inkl. Gestellung von Sammelbehältern, die Aufbereitung thermoplastischer Kunststoffe, Laborprüfungen und Analysen, Lohnvermahlung, Lohngranulierung, Lohneinfärbung und Lohncompoundierung gehören zum weiteren Dienstleistungsspektrum des Unternehmens. Rohstoffeingangsprüfungen, begleitende Produktionskontrollen und Produktfreigaben erfolgen durch das firmeneigene Labor.

Weitere Informationen: www.palplast.de

Fakuma 2017, Friedrichshafen, 17.-21. Oktober 2017, Halle A5, Stand 5001

pal plast GmbH, Mühlheim am Main

  insgesamt 7 News über "pal plast" im News-Archiv gefunden

  Eintrag im Anbieterverzeichnis "Rohstoffe und Additive"

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PE-LD Ballenware [€/kg]
Neue Fachbücher
Understanding Plastics Recycling

In dem Buch "Understanding Plastics Recycling" wird das oftmals unterschätzte Marktpotenzial des Kunststoffrecyclings dargestellt. [mehr]