Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 02.11.2017 um 06:08 Uhr Optionen:       

Dräxlmaier: Autozulieferer eröffnet neues Produktionswerk in Kalifornien - Fertigung von Türverkleidungen und Zierteilen

Die Dräxlmaier Group feierte kürzlich die Eröffnung ihres ersten Produktionswerks in Kalifornien. Die Eröffnung des neuen Standorts Livermore wurde mit zahlreichen Gästen und Vertretern aus Politik und Wirtschaft gefeiert. Unter ihnen auch der Bürgermeister von Livermore, John Marchand, sowie die Abgeordnete Catherine Baker.

Dräxlmaier hat nach eigenen Angaben bislang über 24 Millionen Dollar in die rund 27.000 Quadratmeter große Anlage am Rande der kalifornischen Stadt investiert, die vor allem für ihre Weinberge bekannt ist. Was im Februar ein leeres Gebäude war, hat sich in eine lebhafte Produktionsstätte verwandelt, in der sich moderne Technik zur Fertigung von Türverkleidungen und Zierteilen befindet. Die Produktionsschritte umfassen dabei Spritzgießen, Laminieren, das Fertigen von Unterbaugruppen sowie die Endmontage.

Anzeige

Der Standort wurde im Februar von Grund auf saniert, um im Herbst produktionsfähig zu sein. Dräxlmaier hat bereits mehr als 230 neue Arbeitsplätze geschaffen. Mit steigender Produktion in den nächsten Monaten wird erwartet, dass diese Zahl weiter zunehmen wird und das ursprünglich angestrebte Ziel von 300 Mitarbeitern, die die Dräxlmaier Group bis Ende 2018 für das Unternehmen gewinnen will, übertrifft.

Dräxlmaier ist bereits seit 2014 in Kalifornien präsent, zunächst mit einem Sequencing Center in Fremont. Nach dem Erhalt neuer Kundenaufträge wurde beschlossen, eine Produktionsstätte in der Bay Area zu errichten, um die Wege zum Kunden möglichst gering zu halten. Nach einer gründlichen Überprüfung potenzieller Standorte fiel die Wahl auf Livermore. Der neue Standort beherbergt heute zusätzlich die vormals in Fremont ansässige Logistikabteilung.

Als internationaler Automobilzulieferer baut die Dräxlmaier Group seit über 40 Jahren komplexe Bordnetzsysteme und exklusives Interieur für Premium-Automobilhersteller in Americas. Das Unternehmen verfügt über neun Produktionsstandorte, inklusive einem Hauptsitz im amerikanischen Duncan, wo Dräxlmaier seit 1996 Interieur-Lösungen fertigt. Zusätzlich zu den Produktionsstandorten in Kalifornien und South Carolina, verfügt Dräxlmaier auch über ein Logistikzentrum in Chattanooga, Tennessee, und ein Ingenieurbüro in Mountain View, Kalifornien.

Weitere Informationen: www.draexlmaier.com

Dräxlmaier Group, Vilsbiburg

  insgesamt 2 News über "Dräxlmaier" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Understanding Plastics Recycling

In dem Buch "Understanding Plastics Recycling" wird das oftmals unterschätzte Marktpotenzial des Kunststoffrecyclings dargestellt. [mehr]

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Ballenware [€/kg]