Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 03.11.2017 um 06:08 Uhr Optionen:       

Ide: Extrusionsspezialist mit gut besuchter Hausmesse – Diverse Anlagen im Betrieb - Gebrauchtmaschinen im Fokus - Neue Ide-App

Auditorium der Ide-Hausmesse - (Alle Bilder: Ide).
Auditorium der Ide-Hausmesse - (Alle Bilder: Ide).
Unter dem Leitthema „Industrie 4.0 versus Nachhaltigkeit“ konnte der Extrusionsspezialist Ide aus Ostfildern kürzlich auf seiner diesjährigen Hausmesse 170 Kunden, Interessenten und Geschäftspartner begrüßen.

Nach den einführenden Worten von Alexander Ide, Geschäftsführer des Unternehmens, gab Thomas Ide einen Überblick über den aktuellen Stand der Diskussion in Bezug auf „Industrie 4.0“. Er erläuterte die Herausforderungen, die sich daraus für die Profilextrusion, auch unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit, ergeben.

Alexander Ide
Alexander Ide
In seinem Vortrag „Gehirn 1.0 versus Industrie 4.0“ erklärte Gastredner Dr. Gregor Kern sehr kurzweilig, wie Menschen mit ihrem „Gehirn 1.0“ in der Lage sein können, komplizierte Anlagen in komplexen Systemen im Rahmen von „Industrie 4.0“ zu managen.

Weitere Vorträge von Ide-Vertriebsmitarbeitern beleuchteten Ide-Neuheiten. So wurde der neue, auch im Livebetrieb gezeigte Torque Koextruder ME B 20/5.T speziell für Anwendungen konzipiert, die hohe Drehmomente bei geringen Drehzahlen erfordern.

Die neue Steuerungsgeneration /4 ist laut Unternehmen entscheidend für den Einstieg in die Industrie 4.0. Sensorik und verbessertes Datenhandling sorgen demnach für einen kontinuierlichen Prozess, bessere Verfügbarkeit und weniger Stillstandzeiten.

Gebrauchtmaschinen im Fokus
Blick ins Ide-Technikum
Blick ins Ide-Technikum
Unter dem Thema Nachhaltigkeit gelten auch Gebrauchtmaschinen bei Ide als ein wachsender Markt. Besonders in preiskritischen Märkten können sich nicht alle Kunden neue Maschinen leisten. Oft gilt es auch, einen kurzfristigen Engpass zu überbrücken oder Kunden benötigen Überbrückungskapazität, bis ihre neue Maschine geliefert wird. Auch bei Notfällen wie Brand oder Hochwasser können diese Maschinen schnell beim Kunden eingesetzt werden. Ide bietet geprüfte oder generalüberholte Maschinen an, die auch im Rahmen der Hausmesse begutachtet werden konnten.

Vorgestellt wurden zudem kundenspezifische Sonderlösungen, unter anderem ein System zum Wechsel einer kompletten Verfahrenseinheit innerhalb von zehn Minuten sowie eine Sonderabzugseinheit.

Anzeige


Neue Ide-App
Abschließend wurde die neue Ide-App vorgestellt. Ide versteht sich hierbei als Vorreiter einer neuen, komfortablen Kommunikationsform per Smartphone. Nicht nur „Industrie 4.0“ sondern in diesem Sinne „Kundenkommunikation 4.0“ hat sich das Unternehmen dabei auf die Fahnen geschrieben. Intuitive und bequeme Kundenkommunikation, wie es heutzutage jeder über WhatsApp gewohnt ist, möchte Ide seinen Kunden bieten und dadurch den entscheidenden Schritt voraus sein.

Zweifarbiger Kabelbinder aus TPE
Zweifarbiger Kabelbinder aus TPE
Folgende Anlagen wurden im Betrieb gezeigt:

  • Eine Anlage zur Herstellung eines zweifarbigen Kabelbinders aus TPE auf Basis eines 45mm-Haupt- und 38mm-Koextruders in Verbindung mit einem Rotationsschneider,
  • eine 60mm-Einschneckenanlage zur Herstellung eines PVC-Rohres mit spanloser Trenneinheit sowie einer berührungslosen Inline-Längen- und Geschwindigkeitsmessung der Firma Elovis,
  • eine 60mm-Einschneckenanlage für ein PVC-U-Trägerprofil mit einem Mess- und Steuerungssystem der Firma Profitec und einer Trenneinheit für das spanlose Ablängen des Profils,
  • der neue Torque-Extruder ME B 20/5.T mit einer Laborfolgeeinheit für ein PA6.6 Profil.

Weitere Informationen: www.ide-extrusion.de

Bernhard Ide GmbH & Co. KG, Ostfildern

  insgesamt 5 News über "Bernhard Ide" im News-Archiv gefunden

  Eintrag im Anbieterverzeichnis "Maschinen und Anlagen"

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Understanding Polymer Processing

Das Fachbuch "Understanding Polymer Processing" liefert nicht nur Hintergrundwissen zum weiten Feld der Kunststoffverarbeitung, sondern auch zu den aufstrebenden Technologien des 21. [mehr]

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Ballenware [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

9 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren