Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 08.12.2017 um 06:13 Uhr Optionen:       

Solvay: 3D-Druck-Wettbewerb für komplexe Formteile aus PEEK-Filamenten

Solvay hat die besten Studenten der Welt zur Teilnahme an einem Wettbewerb rund um die Gestaltung und Fertigung komplexer 3D-Druck-Formteile unter Einsatz von Hochleistungs­fila­ment­en des Unternehmens aus "KetaSpire" PEEK-Polymer eingeladen. Die Gewinner werden im März 2018 bekanntgegeben - (Bild: Solvay).
Solvay hat die besten Studenten der Welt zur Teilnahme an einem Wettbewerb rund um die Gestaltung und Fertigung komplexer 3D-Druck-Formteile unter Einsatz von Hochleistungs­fila­ment­en des Unternehmens aus "KetaSpire" PEEK-Polymer eingeladen. Die Gewinner werden im März 2018 bekanntgegeben - (Bild: Solvay).
Solvay, weltweit tätiger Hersteller von Spezialpolymeren, hat Studenten aus der ganzen Welt dazu eingeladen, sich beim „Additive Manufacturing Cup“ des Unternehmens im 3D-Druck komplexer Formteile aus Filamenten auf der Basis von „KetaSpire“ Polyetheretherketon (PEEK) zu messen. PEEK gilt als eines der hochleistungsfähigsten thermoplastischen Polymere. Bei Anmeldeschluss Ende Oktober hatten sich mehr als 30 Teams aus 13 Ländern zur Teilnahme eingeschrieben.

„Der 3D-Druck ist eine bemerkenswerte Fertigungstechnologie, die sehr schnell voranschreitet“, sagt Brian Alexander, Additive Manufacturing Manager der globalen Geschäftseinheit Specialty Polymers von Solvay. „Sie liefert funktionsfähige Prototypen sowie kostengünstige Einzelanwendungen und Kleinserienteile in weitaus kürzerer Zeit als traditionelle Fertigungstechniken. Gleichwohl stellt das Drucken mit den leistungsfähigsten Polymeren der Welt noch immer eine Herausforderung dar. Der Additive Manufacturing Cup von Solvay zeigt, dass es an der Zeit ist, dies zu ändern.“

Anzeige

Durch die Einbeziehung von Studenten, die sich für disruptive Technologien begeistern, will Solvay die Fantasie und Kreativität künftiger Ingenieure nutzen, um bestehende Grenzen aufzubrechen und die Additive Fertigung auf die nächste Stufe zu heben. Während die Universitäten das Druckgerät bereitstellen, liefert Solvay die PEEK-Filamente für den Wettbewerb und unterstützt die Teams mit grundlegenden Materialdaten für den 3D-Druck.

„KetaSpire“ PEEK von Solvay bietet nach Angaben des Unternehmens eine ausgezeichnete Kombination mechanischer und chemischer Beständigkeit selbst bei Dauergebrauchstemperaturen bis 240°C. Es verfügt demnach von Natur aus über ausgezeichnete Isolierfähigkeit und elektrische Eigenschaften sowie geringe Feuchtigkeitsaufnahme und gute Flammwidrigkeit. Die Nutzung dieser herausragenden Eigenschaften für den 3D-Druck eröffnet somit enorme Marktchanen für künftige Leichtbauanwendungen.

Die Bewertung der von den Studenten-Teams eingereichten 3D-Druck-Formteile nach mechanischer Stabilität und ästhetischen Qualitäten erfolgt durch eine Jury aus Solvay-Spezialisten für Polymerchemie, Design und Additive Fertigung. Die Gewinner werden am 22. März 2018 bekanntgegeben und erhalten für den ersten bis dritten Platz ein Preisgeld in Höhe von 10.000,- Euro, 5.000,- Euro bzw. 3.000,- Euro zur freien Verwendung für akademische, unternehmerische oder soziale Zwecke.

Weitere Informationen: www.solvayamcup.com, www.solvay.com

Solvay, Brüssel, Belgien

  insgesamt 56 News über "Solvay" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Neue Fachbücher
Technologie der Extrusion

Das Fachbuch "Technologie der Extrusion" bietet eine Einführung in die Extrusionstechnik und die dabei zu verarbeitenden thermoplastischen Rohstoffe, den Aufbau und die Funktionsweise der unterschiedlichen Maschinentypen, die Maschinentechnik, die Verfahrenstechnik und die Anwendungsgebiete. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PET Ballenware [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

9 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren