Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 15.03.2018 um 06:08 Uhr Optionen:       

LyondellBasell + Suez: Übernahme des niederländischen Kunststoffrecyclers QCP abgeschlossen

Der internationale Chemiekonzern LyondellBasell hat die Übernahme von 50 Prozent der Anteile an dem niederländischen Kunststoffrecycling-Unternehmen Quality Circular Polymers (QCP) abgeschlossen.

Laut Pressemitteilung ist LyondellBasell damit bei QCP nun paritätischer Partner des französischen Versorgungs- und Umweltkonzerns Suez, der seine Anteile gleichzeitig von 45 Prozent auf 50 Prozent erhöht hat. Beide Konzerne hatten die Partnerschaft bei QCP im November vergangenen Jahres vereinbart (siehe auch plasticker-News vom 28.11.2017). Zum finanziellen Volumen und zu weiteren Einzelheiten des Deals wurden indes auch in der aktuellen Aussendung keine Angaben gemacht.

Anzeige

LyondellBasell-CEO Bob Patel erklärte: "Durch die Partnerschaft mit Suez können wir uns in einer Form an der Kreislaufwirtschaft beteiligen wie noch kein Kunststoffunternehmen zuvor. Über mehrere Jahre beobachten wir insbesondere in Europa eine steigende Nachfrage nach recycelten und wiederverwendeten Kunststoffen. Mit QCP haben wir nun unsere Expertise mit den Kompetenzen von Suez zu einem innovativen System verbunden, das entsprechend dem Wachstum der Kreislaufwirtschaft ausgebaut werden kann."

Die im Jahr 2014 gegründete QCP verfügt am Standort Sittard-Geleen über einen Recyclingkomplex, in dem aus Kunststoffabfällen bislang jährlich rund 25.000 Tonnen Polpropylen (PP) und Polyethylen (HDPE) gewonnen werden. Im laufenden Jahr soll die Jahreskapazität der Anlagen 35.000 Tonnen erreichen, bis 2020 ist dann ein Ausbau auf 50.000 Tonnen PP und HDPE vorgesehen. Langfristig sind sogar Jahreskapazitäten von bis zu 100.000 Jahrestonnen geplant.

Die Zusammenarbeit von LyondellBasell und Suez bei QCP gilt für die Kreislaufwirtschaft als das erste Gemeinschaftsprojekt eines großen Kunststoff- und Chemiekonzerns mit einem führenden Recyclingunternehmen. Dabei sollen die marktführenden Verfahren von Suez für die Beschaffung, Trennung und Aufbereitung von Rohstoffen für das Recycling bei QCP genutzt werden. LyondellBasell wiederum will ihre innovativen Technologien für die Kunststoffproduktion, das Know-how für die Produktentwicklung und ihre Präsenz an Endmärkten wie der Verbrauchsgüterbranche einbringen.

Weitere Informationen:
www.lyondellbasell.com, www.suez.com, www.qcpolymers.com

LyondellBasell, Rotterdam, Niederlande + Suez, Paris, Frankreich

  insgesamt 71 News über "LyondellBasell" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

3 Anfragen von Unternehmen
0 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PVC-h Mahlgut [€/kg]
Neue Fachbücher
Understanding Polymer Processing

Das Fachbuch "Understanding Polymer Processing" liefert nicht nur Hintergrundwissen zum weiten Feld der Kunststoffverarbeitung, sondern auch zu den aufstrebenden Technologien des 21. [mehr]