Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 17.09.2007 Optionen:       

Billion + Thumbs-up: Mehrkomponententechnik in Hochgeschwindigkeit bei großen Schließkräften

Die Besucher der K2007 dürfen sich auf ein anspruchsvolles Teil der 2K-Technik bei der Billion SAS (www.billion.fr, www.billion.eu) freuen. Zusammen mit dem Haushaltsgerätehersteller Thumbs-up (Bury/UK) zeigen die französischen Spezialisten der Mehrkomponententechnik ein echtes Highlight in der großen Schließkraft-Klasse. Auf einer Billion H780/6860-600T der GM-Baureihe stellen die beiden Partner ihre Kompetenz im Verpackungssektor unter Beweis. Produziert wird ein 2-Komponenten Container mit einem Volumen von 35 Litern, bei rund 20 sec. Zykluszeit.

Internationale Partnerschaften
Die bewährte H780/6860-600T (6.000 kN) der GM-Baureihe soll die langjährig erprobte Erfahrung der Franzosen in der Mehrkomponententechnik unter Beweis stellen: Themen wie übersichtliche und praxisnahe Prozesskontrolle, Schnelligkeit und vor allem Präzision rückt Billion in das Zentrum der Präsentation. International wurden hochwertige Komponenten versammelt. In der Schließe arbeitet ein Hochleistungswerkzeug von Geco aus Portugal mit einer schnellen Zyklusgeschwindigkeit von rund 20 sec. Das Material des 900 g schweren Containers stammt von Dow Chemical. In der Automation der Fertigungszelle zeigt Billion bekannte und robuste Zuverlässigkeit aus Frankreich: Sepro aus La-Roche-sur-Yon (F).

Anzeige


Thumbs-up setzt auf Bewährtes von Billion
Für Thumbs-up ist diese Anwendung die erste in dieser Schließkraftgröße und Geschwindigkeit. Allerdings haben sich schon Maschinen von Billion in den Schließkraftklassen 2.000 kN und 3.200 kN im Werk in Bury (UK) bewährt. Anfang 2007 orderte der Verpackungsspezialist aus England sieben neue Maschinen im Schließkraftbereich von 500 bis 10.000 kN in Bellignat.

Mehrkomponententechnik state-of-the-art
In der Mehrkomponententechnik ist Billion seit 1961 zu Hause. Heute werden rund 30 % des Umsatzes in dieser Technologie erzielt. Die modulare Maschinentechnik eröffnet die Möglichkeit für neue Sandwich-Produkte, durch einfachen Austausch der Nase. Ohne großen Aufwand kann der Verarbeiter vollgefüllte Teile, geschäumte oder verstärkte Teile produzieren. Je nach Bedarf kann das Teil mit einer zweiten oder dritten Materialkomponente beschichtet werden. Die Spritzaggregate können allerdings auch für das gleiche Material genutzt werden: So erhält der Verarbeiter ein deutlich höheres Schussgewicht mittels Kaskadentechnik. Überzeugende und praxiserprobte, anwendungstechnische Beratung und energiesparende Maschinentechnik stehen bei den Franzosen im Vordergrund dieser anspruchsvollen Präsentation.

Bild: Mehrkomponententechnik - Billion H780/6860-600T (6.000 kN)

K 2007, Düsseldorf, 24.-31. Oktober 2007, Halle 15, Stand B58

Billion SAS + Thumbs-up, Bellignat, Frankreich + Bury,UK

  insgesamt 1 News über "Billion + Thumbs-up" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PET Ballenware [€/kg]
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

4 Anfragen von Unternehmen
0 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Einführung in die Kunststoffverarbeitung

Das Lehrbuch „Einführung in die Kunststoffverarbeitung“ liegt nun in der 8. Auflage vor und richtet sich sowohl an Studierende als auch an Praktiker aus Industrie und Handwerk. [mehr]