Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 13.03.2008 Optionen:       

Novosystems: Neue Möglichkeiten des Einfärbens

Die Novosystems Farben und Additive GmbH (www.novosystems.de) nutzt die KMO 2008 als Neuzugang unter den Ausstellern, um praxisgerechte Lösungen zum Einfärben mit Flüssigfarben einem breiten Publikum vorzustellen. Der alte Ruf der Flüssigfarben ist "Schnee von gestern" - in der modernen Kunststoffverarbeitung gewinnen die Flüssigfarben kräftig an Boden.

Einfärben von PUR-Schaumstoffen
Schwerpunkt der Messepräsentation ist das Thema Einfärben von PUR-Schaumstoffen (Bild). Bei Blockschaum wurde bislang überwiegend mit Farbpulver eingefärbt. Eine staubige Angelegenheit. Flüssigfarben sind nicht nur sparsamer in der Verwendung, zeigen eine extrem gute Farbmischung und bieten Kostenvorteile. Die Kunden in diesem Segment stammen aus der Polster- und Matratzenindustrie, sowie aus Automotive. Hierzulande dominieren schwarze und weiße Blockschäume, doch in der Polsterindustrie - insbesondere im Ausland - wird eine breite Palette von Farben verlangt. Auch in der Automobilindustrie sind Farben ein Thema - zur leichteren Identifikation, werden Schaumstoffteile für einzelne Fahrzeugtypen in bestimmten Farben eingefärbt - damit die Mitarbeiter in der Montage "nicht daneben greifen".

Anzeige


Ein zweiter Aspekt sei das Thema "Reinigungseffekte" - Flüssigfarben reduzieren in der Extrusion oder beim Spritzgießen die Abrasion und wirken wie ein Schmiermittel auf den Metalloberflächen, wie Schnecken und Düsen. Bei gefüllten bzw. verstärkten Materialen ein wichtiger Aspekt. Ohnehin würden Anwendung, Farbdurchmischung und Kostenvorteile gegenüber konventionellem Masterbatch für eine solche Wahl sprechen.

Farbmisch-Software
Auf dem Messestand zeigt Novosystems zudem seine Farbmisch-Software. Sie ermöglicht es dem Verarbeiter selbst Farbmischungen durchzuführen. Zur additiven Farbmischung braucht der Anwender einen PC, ein Messgerät und einen Biaxialmischer. Entsprechende Komponenten vermittelt Novosystems. Aus den Basisfarben von Novosystems kann er mit diesem Hilfsmittel sehr schnell und auch in kleinen Mengen Farben anmischen und zum Einfärben in der Produktion einsetzen. Lästige Mindermengenzuschläge entfallen somit. Kunden von Novosystems haben zwei Möglichkeiten zum Einstieg: Schulung vor Ort durch einen Berater oder Schulung im Labor bei Novosystems in Seevetal.

KMO 2008, Bad Salzuflen, 9.-12. April 2008, Halle 20, Stand A28.1

Novosystems Farben & Additive GmbH, Seevetal-Fleestedt

  insgesamt 9 News über "Novosystems" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Die neuesten Stellenangebote
Neue Fachbücher
Injection Moulds for Beginners

Wie sich Kunststoffbauteile mit Spritzgießwerkzeugen richtig in Form bringen lassen, wird in diesem Buch von Grund auf erläutert. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

2 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Ballenware [€/kg]