News-Special zur K 2004

Liste sortieren nach:        Datum        Titel/Unternehmen

29.10.2004

K 2004: Deutliches Zeichen für positive Konjunkturentwicklung

Die Marktbelebung, die die Kunststoff- und Kautschukindustrie mit Optimismus erfüllt, war auf der weltgrößten Messe der Branche deutlich zu spüren und sorgte für hervorragende Stimmung bei den 2.914 Ausstellern der K 2004 Düsseldorf (www.k-online.de). Die Unternehmen berichten von unerwartet vielen...
mehr

19.10.2004

Hellweg: Top-Mahlgutqualität durch schnellen Materialaustrag

Kunststoffverarbeitende Betriebe setzen an ihren Spritzgießmaschinen oftmals Beistellmühlen ein, die die während der Produktion anfallenden Angüße bzw. Produktionsausschuß zu Mahlgut aufbereiten, das direkt wieder der eingesetzten Neuware zudosiert wird. Eine zu lange Verweilzeit von Mahlgutbestandteilen...
mehr

18.10.2004

wf plastic: Kostenreduzierung durch Leckageerkennung

Bei Spritzgießwerkzeugen führen die hohen mechanischen und thermischen Belastungen immer wieder zu Schäden an Heißkanalsystemen. Es entstehen Leckagen, Kunststoffschmelze dringt in die Werkzeughohlräume ein. Die Spritzgießwerkzeuge müssen dann mit hohem Arbeitsaufwand demontiert und gereinigt werden....
mehr

18.10.2004

Getecha: Neue Mühlen und Handlingsysteme

RS 1600er-Mühlenbaureihe nicht nur für Angüsse Die neue Schneidmühlenbaureihe RS 1600 der Getecha GmbH (www.getecha.de) bietet nach Herstellerangaben einen guten und einfachen Zugang für Wartung oder Reinigung bei Material- oder Farbwechsel und für den Zugang bei einem Messerwechsel. Rotor und Sieb...
mehr

14.10.2004

Starlinger: Recyclinganlagen für die PET-Aufbereitung

Die Starlinger & Co. Ges.m.b.H (www.starlinger.com) präsentiert auf der K 2004 unter anderen Recyclinganlagen der neuen RECOSTAR-Serie. Besondere Aufmerksamkeit verspricht sich Stalinger von der neuen RECOSTAR PET iV+, die speziell für die Wiederaufbereitung von PET zu hochqualitativen Granulaten...
mehr

14.10.2004

Econ: Bolzensiebwechsler mit neuartiger Entlüftung

In Produktionsanlagen mit einem oder mehreren Extrudern (zum Beispiel Spinnanlagen oder Folienproduktionsanlagen) werden immer öfter kontinuierliche Bolzensiebwechsler eingesetzt. Die Anforderung liegt hier in einem während der Produktion möglichen Siebwechsel ohne damit verbundener Produktionsunterbrechung...
mehr

14.10.2004

tecpol: Mehr Ökoeffizienz in der Polymerverwertung

Ein neuer PC, ein Flachbildschirm, ein Auto ohne Kunststoffe Das ist wie Düsseldorf ohne Altbier, schlichtweg undenkbar. Doch irgendwann kommt jedes Kunststoffprodukt an das Ende seines Lebensweges, und dann schlägt die Stunde der Verwertung. Hier offeriert die Kunststoff-Industrie mit der tecpol -...
mehr

14.10.2004

Meaf Machines: Stanzgittermühlen für Stanzgitterreste

Meaf Machines B.V. (www.meaf.nl ) bietet zwei Typen von Stanzgittermühlen um Stanzgitter zu verarbeiten: Der AF 600 ist einsetzbar für eine maximale Plattenbreite von 600 mm, bei einer maximalen Stanzgitterdicke von 1,8 mm und einem Durchsatz von 150 kg/h. Der AF 800 (Bild) ist einsetzbar für...
mehr

14.10.2004

Plastmachines: Modulares Anlagenprogramm zum Regranulieren

Die Plastmachines Gelderland GmbH (www.plastmachines.com) präsentiert auf der K‘2004 ihr modulares Anlagenprogramm für Recycling, Granulieren und Compoundieren mit Extruder- und Kombinationsanlagen, Siebwechsler, Agglomeratoren, Kristallisatoren und Zubehör wie Heißabschlag-, Unterwasser- und Stranggranulieranlagen....
mehr

14.10.2004

Dreher: Neues Mühlenkonstruktionsprinzip

Die Heinrich Dreher GmbH & Co. KG (www.dreher-aachen.de) hat zur diesjährigen K-Messe unter anderem eine neue Generation von Schneidmühlen angekündigt. Deren Konstruktionsprinzip bedeutet nach Herstellerangaben eine neue Dimension in Bezug auf Instandhaltungs- und Wartungszeiten. Diese Schneidmühlen...
mehr

14.10.2004

Rapid: Neuer Shredder und neues Energiesparpaket

Die Rapid Granulator AB (www.rapidgranulator.se) stellt auf der K 2004 den neuen Shredder GranuMATICTM (Bild) und EnergyPro, ein neues Energiesparpaket, vor. Der GranuMATICTM ist ein vollständig neues Design und wurde speziell für die Kunststoff-Industrie entwickelt. Der neue Shredder zeichnet sich...
mehr

14.10.2004

Gneuss: Neuer Drucksensor mit beheizbarer Sensorspitze

Der neue entwickelte Drucksensor „Premium“ der Gneuß Kunststofftechnik GmbH (www.gneuss.com) zeichnet sich nach Herstellerangaben zum einen durch eine extrem hohe Messgenauigkeit aus (+/- 0,1%), die durch eine neu entwickelte Membrantechnik ermöglicht wird. Gleichzeitig erhält der Sensor eine extrem...
mehr

14.10.2004

Hellweg: Geldquelle - Rohstoffeinsparung durch Angußrückführung

Spritzgießmaschinen erzeugen bei der Herstellung von Kunststoffprodukten verfahrensbedingt Angüße, die nach schonender Zerkleinerung dem Produktionsprozess als Mahlgut wieder zugeführt werden können. Die weiterentwickelten Beistellmühlen der Baureihe MDS (Bild) der Hellweg Maschinenbau GmbH & Co. KG...
mehr

14.10.2004

Weima: Horizontal zugeführt - Zerkleinerung langer Profile und Platten

Die neuen Einwellenzerkleinerer der Baureihe WLK-H (Bild) der WEIMA Maschinenbau GmbH (www.weima.com) zerkleinern lange Kunststoffprofile, beispielsweise Produktionsabfälle aus der Fensterprofilherstellung, oder Plattenware zu wertvollen Mahlgütern. Die Materialien werden dabei zwangsweise über eine...
mehr

13.10.2004

Rikutec: Coextrusions-Blasformmaschine ermöglicht Recyclateinsatz

Die nach Herstellerangaben größte Coextrusions-Blasformanlage der Welt präsentiert Rikutec GmbH & Co. KG (www.rikutec.de) auf der K 2004. Rikutec hat sich auf den Bau von großvolumigen Coextrusions-Blasformanlagen spezialisiert. Weltweit wurden in den letzten 15 Jahren mehr als 20 Großblasanlagen...
mehr

12.10.2004

KBM: Anlagen zur Aufbereitung von EPS-Reststoffen

Die EPS-Recycling-Anlagen der KBM ApS (www.kbm.dk) sind Kombinationen von Zerkleinerer und Kompaktoren für die Aufbereitung von EPS. Sie brechen bzw. kompaktieren EPS, wodurch das Volumen reduziert und somit die Entsorgungskosten reduziert werden. Eingesetzt werden die Typen „Mini“ und „Maxi“ (Bild:...
mehr

11.10.2004

Sikoplast: Neue Waschanlage für hochwertige Flakes aus PET-Flaschen

Die Sikoplast Maschinenbau Heinrich Koch GmbH (www.sikoplast.de) bietet für die Aufbereitung von PET-Flaschen zu qualitativ hochwertigem Mahlgut aufeinander abgestimmte Komplettanlagen und Komponenten an. Zur K 2004 stellt das Unternehmen nun eine neue Waschanlage vor. In der Waschanlage wird ein...
mehr

08.10.2004

FKuR: Neuartiges transparentes Biocompound auf konventionellen Extrudern und Spritzgussmaschinen verarbeitbar

Die FKuR Kunststoff GmbH (www.fkur.de) hat die Produktpalette "Nature-Compounds" um das neue, transparente, universell einsetzbare und biologisch abbaubare Folien- und Spritzgussgranulat vom Typ "Biograde 200C" erweitert. Ein herausragender Vorteil der neuen Rezeptur liegt in der problemlosen Verarbeitung...
mehr

07.10.2004

Pla.to: Neue Technologie zur Kunststoffveredelung

Die Pla.to GmbH (www.plato-technology.de) ist spezialisiert auf die trockenmechanische Reinigung und Agglomeration von Kunststoffen und präsentiert auf der K 2004 ihre neuesten Entwicklungen zur Kunststoffveredelung. Als Messeneuheit wird der DC300, eine neue Generation von Scheibenverdichtern, gezeigt....
mehr

06.10.2004

Hosokawa Alpine: Breiter Querschnitt von Recycling-Lösungen

Die Sparte Recycling & Schneidmühlen der Hosokawa Alpine AG & Co. OHG (www.alpinehosokawa.com) präsentiert auf der K 2004 einen Querschnitt von Recycling-Lösungen für die unterschiedlichen Aufgabenstellungen in der Kunststoffindustrie. Für die Hersteller von Folien wird anhand einer Großmahlanlage...
mehr

05.10.2004

Extricom: Neue Extruder-Technologie fürs PET-Recycling

Die Extricom GmbH Blach Extruder & Components (www.extricom.de) stellt auf der K 2004 einen RingExtruder RE6 zur Verarbeitung von PET vor. Hiermit will das Unternehmen eigenen Angaben zur Folge der führenden Rolle der RingExtruder-Technologie im Bereich des PET-Recycling Rechnung tragen. Der RE6 kann...
mehr

04.10.2004

Hellweg: Gewinnbringende Randerscheinung - Volumenreduzierung von Randstreifen aus der Flachfolienproduktion

Flachfolien werden durch seitliches Abschneiden der beiden Folienbahnränder konfektioniert, wodurch eine gleichmäßige Dicke der gesamten Folienbreite gewährleistet wird. Die hierbei anfallenden Endlosstreifen werden mit dem neuen Folienrandstreifenzerkleinerer RC 180 der Hellweg Maschinenbau GmbH &...
mehr

30.09.2004

Mercodor: Einsparpotential - Zerkleinerung sperriger und voluminöser Kunststoffreste

Sperrige und voluminöse Produktionsreste und Ausschusswaren werden bei Kunststoffverarbeitern mit den Ein-, Zwei- (Bild) und Vierwellenzerkleinerern der Mercodor GmbH Sondermaschinenbau KG (www.mercodor.de) zu Mahlgut konditioniert. Durch diese Vorzerkleinerung kann das Material leicht einer weiteren...
mehr

27.09.2004

Coperion: Compoundieranlagen für die Direktverarbeitung

Der „klassische“ Weg der Kostensenkung bei Kunststoffanwendungen ist die Funktionsintegration in Bauteilen. Ein ebenso interessanter, aber erst am Anfang der Entwicklung stehender Weg ist die Verfahrensintegration, konkret das Einsparen von Fertigungsschritten durch Direktverarbeitung. Dazu präsentiert...
mehr

23.09.2004

FSK: Querschnitt – Schaumkunststoffe, Polyurethan und ein Recyclingreaktor

Einen kleinen Querschnitt von Anwendungen aus dem Bereich von Schaumkunststoffen und Polyurethan zeigt der Fachverband Schaumkunststoffe (FSK e.V., www.fsk-vsv.de) während der K 2004 zusammen mit 10 Mitgliedsunternehmen auf dem GKV-Gemeinschaftsstand. Zu sehen sein werden interessante Exponate wie...
mehr

21.09.2004

Weima: Schneller Siebwechsel beim Vierwellenzerkleinerer

Die neuen Vierwellenzerkleinerer der Baureihe ZMK-X (Bild) der WEIMA Maschinenbau GmbH (www.weima.com) sind mit einer Siebwechselvorrichtung ausgestattet, die ein Absenken und seitliches Ausziehen des Siebes ermöglicht. Somit wird nach der Zerkleinerung kontaminierter oder aggressiver Materialien, wie...
mehr

17.09.2004

J.E.T.: Mehrkomponenten-Aufbereitung und Formentechnologie

Die französische J.E.T. INTERNATIONAL s.a.r.l. Julien Environmental Technology (www.jet-norsemen.com) stellt als Maschinenbauunternehmen seit langen Jahren Anlagen (Bild) und Komponenten zur werkstofflichen Aufbereitung von Kunststoffabfällen her. Zur K’2004 präsentiert J.E.T. folgende Neuheiten:...
mehr

14.09.2004

S+S: Neuer Metallseparator für Spritzgießmaschinen und Extruder

Das niederbayerische Unternehmen S+S Metallsuchgeräte und Recyclingtechnik GmbH (www.ss-gmbh.de), seit 25 Jahren führender Anbieter von Metallseparatoren für die Kunststoffindustrie, ist seit zehn Jahren mit dem patentierten Metallseparator MES erfolgreich am Markt vertreten. S+S stellt nun ein neues...
mehr

10.09.2004

Hellweg: Mit scharfem Schnitt – Schlauchfolien in Form gebracht

In Blasfolienanlagen werden bei der Herstellung von Schlauchfolien, z.B. aus HD-PE, LD-PE, LLD-PE u.a., Folienschneider der Hellweg Maschinenbau GmbH & Co. KG (www.schneidmuehlen.de) eingesetzt, mit denen die flachgelegten Schlauchfolien aufgeschnitten bzw. zu Bahnenware konfektioniert werden. Das...
mehr

08.09.2004

Zerma: Neue Schneidmühlen der GSH-Baureihe bieten universellen Einsatz

Die Zerma Zerkleinerungsmaschinenbau GmbH (www.zerma-schneidmuehlen.de) hat die Schneidmühle der Baureihe GSH 500/1000-5-3 (Bild) neu ins Programm genommen. Das schräg geteilte Gehäuse dieser für den Dauerbetrieb ausgelegten Schneidmühlen ist in schwerer Ausführung in dickwandiger Stahl-/Schweißkonstruktion...
mehr

06.09.2004

Stamixco: Mischdüse homogenisiert Schmelze und verbessert so die Qualität von Spritzgussteilen

Die statische Mischdüse SMN (Bild) der StaMixCo Technology AG (www.stamixco.com) mischt und homogenisiert die Polymer-Schmelze während dem Einspritzen ins Werkzeug. Dadurch resultieren eine bessere Qualität und niedrige Kosten der Kunststoffteile. Unterschiede bezüglich Temperatur und Farbstoff-Konzentration...
mehr

02.09.2004

B+B: Neue Anlage zur Reinigung verschmutzter PET-Flakes

Die neueste Entwicklung der B+B Anlagenbau GmbH (www.bub-anlagenbau.de) ist der kontinuierlich arbeitende PET Pre-Cleaner (Bild) zur Reinigung verschmutzter PET-Flakes. Hierbei werden in einer Maschine vier Prozessschritte nacheinander abgearbeitet: Trockene Vorreinigung, Sichtung der Leichtfraktion...
mehr

31.08.2004

BKG: Neue Technologie zur PET-Granulatherstellung

Beim herkömmlichen PET-Prozess liegt nach dem Granulieren ein amorphes Granulat vor, welches bei Temperaturen von über 80°C verklebt. Für den weiteren Verarbeitungsprozess des Granulats darf das Granulat jedoch keinerlei Klebwirkung mehr aufweisen. Aus diesem Grund wird aufwendig ein sogenanntes Vorkristallisieren...
mehr

27.08.2004

Fraunhofer IVV: Kompetenz in Kunststoffen - Innovative Lösung für das Recyceln von Kunststoffen

Unter dem Motto „Fraunhofer-Kompetenz in Kunststoffen“ wird das Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV (www.ivv.fraunhofer.de) auf dem Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-Gesellschaft neue Entwicklungen und Dienstleistungen vorstellen. Test- und Entwicklungszentrum für Sauerstoffzehrende...
mehr

24.08.2004

Ferro Europe: Additivkonzentrat verlängert Lebensdauer von Produkten aus Recycling-Kunststoffen

Das Recycling von Kunstoffen ist inzwischen eine gebräuchliche Methode in der Industrie. Unter Berücksichtigung der Ziele der Europäischen Union für die Wiederverwendung von Kunststoffen für Verpackungsmaterialien hat die Ferro Europe (Speciality Plastics, Liquid Coating, Polymer Additives, APA, www.ferro.com)...
mehr

20.08.2004

Pallmann: Neuer Agglomerator für die Herstellung von Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffen

Die Pallmann Maschinenfabrik GmbH & Co. KG (www.pallmann.de) stellt einen neu entwickelten Agglomerator ("Palltruder", Bild) vor, mit dem kontinuierlich trockenes und homogenes Granulat aus Thermoplasten, Naturrohstoffen, Additiven etc. hergestellt werden kann. Aus diesen Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffen...
mehr

18.08.2004

Kreyenborg: Universal-Mischer vor Extrusionsanlagen

Für die Homogenisierung von Produktionsabfällen werden die Universal-Mischer vom Typ USMk der Kreyenborg GmbH (www.kreyenborg.de) mit Erfolg in unterschiedlichen Extrusionsanlagen eingesetzt. Bei der Herstellung von Folien, Vliesen oder Beschichtungen fallen bei den verschiedenen Fabrikationsschritten...
mehr

16.08.2004

Flottweg: Waschen und Trennen von Kunststoffgemischen

Mit dem Sorticanter (Schnittbild) bietet die Flottweg GmbH & Co. KgaA (www.flottweg.com) eine Vollmantelzentrifuge zur Trennung von Polyolefinen von anderen Kunststoffen und Verunreinigungen an. Weiterhin wird der Sorticanter zur Sortierung von Kunststoffen, wie zum Beispiel ABS, PA, PP, PE, PS, PVC...
mehr

11.08.2004

Erema: Kunststoffrecycling-Technologie vom Standard bis zum High End

Die österreichische Erema Engineering Recycling Maschinen und Anlagen Ges.m.b.H. (www.erema.at) präsentiert auf der K’2004 eine Anlage der vierten Generation mit der Typenbezeichnung RGA 140 TVE-DD. Diese Anlage, mit einem Durchsatz von 1.000-1.200 kg/h, zeigt mit ihrer neuen Hülle und ihren vielen...
mehr

02.08.2004

DKR: Kunststoffrecycling - hochwertige Regranulate und neue Technologien

Gemeinsam mit drei Partnerfirmen zeigt die Deutsche Gesellschaft für Kunststoff-Recycling mbH (www.dkr.de) auf der K´2004 aktuelle Entwicklungen im Kunststoffrecycling. Zwei Verwertungspartner der DKR, die Schwarzataler Kunststoffe GmbH und relog plastics mit ihrem Vertriebspartner SIR aus Italien präsentieren...
mehr

02.08.2004

Gneuss: Detailverbesserungen am Filtriersystem RSFgenius

Das Filtriersystem RSFgenius der Gneuß Kunststofftechnik GmbH (www.gneuss.com) bietet jetzt durch eine Reihe von Detailverbesserungen ein erweitertes Leistungsspektrum. Neben den bekannten Vorteilen, wie z.B. effiziente Hochdruckrückreinigung und damit hohe Wiederverwendbarkeit der Siebe, Druckkonstanz...
mehr

28.07.2004

Hirsch: Neuer EPS-Formteilautomat

Der neue Formteilautomat HV der Hirsch Maschinenbau GmbH & Co KG (www.hirsch-gruppe.com) wird erstmals auf der K’2004 gezeigt. Produziert werden mit dieser neuen Produktlinie einerseits Verpackungen aus expandierbarem Polystyrol (EPS) für die Lebensmittel-, Pharma- und Elektronikindustrie sowie andererseits...
mehr

23.07.2004

Hennecke: Im Dialog über Polyurethan-Technologie

Nicht nur ihr technisches Potenzial, sondern vor allem ihre Kommunikationsbereitschaft mit den Kunden sowie ihre Lösungskompetenz stellt die Hennecke GmbH (www.hennecke.com) – ein Tochterunternehmen von Bayer MaterialScience und einer der weltweit führenden Hersteller von Polyurethan-Technologie – auf...
mehr

19.07.2004

Emmendinger: Folienquerschneider nach Maß

Die Emmendinger Maschinenbau GmbH (www.emmendinger.de) realisiert Folienquerschneideanlagen im Baukastenprinzip. Die Schneideinheiten mit Vorschubwalzen können je nach Maschinenkonzeption mit zusätzlichen vor- bzw. nachgeordneten Baugruppen aufgabenspezifisch ergänzt werden. Die Folienquerschneider...
mehr

15.07.2004

Herbold: Waschmühle wäscht Kunststoffabfälle

Für die Aufbereitung und Wiederverwertung von Hohlkörpern mit Restinhalten hat die Herbold Meckesheim GmbH (www.herbold.com) eine maßgeschneiderte Zerkleinerungsanlage konzipiert. Die Produktionsabfälle werden hierbei mittels Hebe-Kippgerät dem Zerkleinerer zugeführt. Während der Zerkleinerung wird...
mehr

14.07.2004

Gneuss: Prozesskonstante Filtration mit dem Filtriersystem SFXmagnus

Mit dem SFXmagnus präsentiert die Gneuß Kunststofftechnik GmbH (www.gneuss.com) einen neuen Filtertyp mit eigenen Angaben zur Folge einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis. Der SFXmagnus basiert auf dem Prinzip des vollautomatischen RSFgenius. Er arbeitet mit einer neuen Antriebstechnik, bietet...
mehr

13.07.2004

Weima: Harte Welle - Geschraubte Wellenzapfen beim Einwellenzerkleinerer

Die weiterentwickelten Einwellenzerkleinerer der Baureihe WLK der WEIMA Maschinenbau GmbH (www.weima.com) sind mit Rotoren ausgestattet, deren antriebsseitige Wellenzapfen (Bild) verschraubt sind. Die Verschraubung gestattet eine vorherige Härtung der Wellenzapfen. Die hierdurch erzielte Steigerung...
mehr

12.07.2004

DR-PAck: Neue Wege in der Folienherstellung

Als erster ungarischer Hersteller hat die DR-PAck Kft (www.drpack.hu) 1991 mit der Produktion von Frischhalte- und Lebensmittelfolien in Industriequalität aus Polyethylen (LLDPE) begonnen. Heute werden die Folien bei Dr-PAck aus qualitativ hochwertigen Ausgangsstoffen mit einer in den letzten zehn...
mehr

07.07.2004

Nuga: Innovatives Verfahren zur Zerkleinerung von PET-Flaschen

Weltweit ist die Verbreitung der PET-Flasche zur Abfüllung von Flüssigkeiten unaufhaltsam auf dem Vormarsch. Die nach der Verwendung aus dem Kreislauf anfallenden PET-Flaschen müssen im Rahmen einer werkstofflichen Verwertung zerkleinert werden. Für diese anspruchsvolle Aufgabe hat die NUGA AG (www.centricut.ch)...
mehr

06.07.2004

J&A Plastics: Internationale Präsenz und Hightech-Compounds

Auf der K’2004 in Düsseldorf präsentiert sich die Krefelder Unternehmensgruppe J&A Plastics GmbH (www.j-a.de) erstmals zusammen mit ihrem spanischen Kooperationspartner, dem Polyamid-Spezialisten Grupo Repol. Damit wollen beide Compoundeure, die sich als klassische Nischen- und Spezialitätenanbieter...
mehr

05.07.2004

Hellweg: Mini mit starker Leistung - Aufbereitung kleinster Angüße

Bei der Herstellung kleiner bis kleinster Bauteile und Produkte, beispielsweise der Telekommunikation, wie Handys, oder medizinischer Produkte wie Spritzen, Kanülen etc. oder aber optischer Datenträger, wie DVDs, fallen an der Spritzgießmaschine sehr kleine, oftmals auch schwierig zu fördernde Angüsse...
mehr


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Neue Fachbücher
Composite Technology Prepregs and Monolithic Part Fabrication Technologies

Ein Fachbuch zu Faserverbundkunststoffen, das nur Prepregs, genauer: duroplastische Hochleistungsprepregs, behandelt, ist eine Seltenheit. [mehr]

Die neuesten Stellenangebote
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

4 Anfragen von Unternehmen
3 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PET Mahlgut [€/kg]