bvse-Marktbericht Kunststoffe - Oktober 2003

  zurück zur Übersicht          Druckversion anzeigen

Die Preise für Primärstandard-Kunststoffe sind weiter im Aufwärtstrend! Bei sämtlichen Standardkunststoffen konnten die Hersteller im September die Preise deutlich anheben. Gemittelt über zehn ausgesuchte Standardkunststoffe wurden die Preise um durchschnittlich 79 €/t gegenüber dem Vormonat erhöht. So kosten je Tonne: LDPE-Folien 760-780 €, LLDPE-Folien 710-740 €, HDPE-Spritzguß 700-730 €, HDPE-Blasware 680-770 €, PS-glasklar 850-900 €, PS-schlagfest 900-950 €, PP-Homopolymer 760-790 €, PVC-Rohrqualität 620-660 €, PVC-Folien/Kabel 670 bis 710 €. Nach den neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamts in Wiesbaden weisen die meisten Kunststoffe im Mai 2003 deutliche Verluste ihrer Einfuhrtonnagen auf. Im Mai 03 betrug bei PET die Einfuhr 6,537 t (Wert 7,040 Mio €) gegenüber dem Vorjahr von 11,277 t (Wert 12,978 Mio €).

Die Preise für Altkunststoffe sind neben ihrer Abhängigkeit von den oben genannten Neukunststoffpreisen mittelbar abhängig vom Erdölpreis. Der Korbpreis der OPEC für sieben Rohölsorten betrug am 13.10.03 29,88 US$/Barrel. Damit ist der Korbpreis relativ stetig von Mitte September auf einen Höchststand im Oktober gestiegen und liegt jetzt über der oberen Preisgrenze von 28 US$/Barrel. Somit wird eine Ausweitung der Fördermengen wahrscheinlich, um den Preis abzusenken.

Der Markt für Standard-Altkunststoffe zeigt im September Tendenzen zur Preiserhöhung bei PE, PET und PS. Bei PP und PVC wurde das erreichte Preisniveau gehalten. In Deutschland war die Nachfrage nach Sekundärkunststoffen im September relativ hoch. Wesentlicher Grund hierfür ist auch die hohe Nachfrage aus Fernost nach allen Sekundärkunststoffen. Dies wird wiederum auf Marktveränderungen in den USA zurückgeführt. Auch hier haben Exporte nach Fernost diese Marktveränderungen vor allem bei PET bewirkt. Trotz eines schwachen Dollars greifen die Fernostexporte massiv in den europäischen Markt ein. Es wird gemeldet, dass Regranulierer in Deutschland und Europa über billige Angebote die Preise drücken, um Liquidität zu schaffen. Hierbei werden DSD-Ware und Lagerbestände verstärkt angeboten.

Im September 03 sind bei PE-Produktionsabfällen zwei Preiskorrekturen nach unten zu melden: LDPE-Folie bunt (K49) mit 100-220 €/t und LDPE-Folie natur (K40) mit 210-340 €/t. Im PE-post-user-Bereich sind die folgenden Preiserhöhungen zu notieren: LDPE-Schrumpfhauben natur (E40) 225-265 €/t, LDPE-Schrumpfhauben bunt (E49)110-165 €/t, Folie transparent natur < 70 µm 145-180 €/t, Folie transparent farbig < 70 µm 30-65 €/t, und Mischfolie (A49) 20-85 €/t.
Wie erwartet sind die Preise für höhere Qualitäten bei Folien und Mischfolien im September angezogen. Eine erneute Erhöhung im Bereich der Folien wird von Sortierern nicht mehr erwartet. Vereinzelt mussten für LDPE-Schrumpfhauben natur 290 €/t bezahlt werden. PE-Mischfolie 80/20 notiert bei großer Preisspanne vereinzelt auch bei 100 €/t aufgrund der hohen Nachfrage bei knappen Mengen. Ebenso besteht hohe Exportnachfrage nach dünnen Naturfolien mit einer Preisspitze von 190 €/t.

Keinerlei Preisveränderungen werden im September 03 für PP und PVC registriert. Die Nachfrage nach PP wird weiterhin als nicht schlecht bezeichnet; bei PVC wird sie als gut eingeschätzt. Bei den PS-Produktionsabfälle ergibt sich nur eine einzige Preiserhöhung, nämlich um 10 € für das obere Preislimit bei Schlagfest weiß, welches jetzt mit 330-500 €/t notiert.

Zwei Haupteinflussfaktoren bestimmen auch im letzten Jahresviertel die beobachtbaren Mengen- und Preisveränderungen für PET-Flaschen: der Export nach Fernost und die inländischen Pflichtpfandmengen. Der Export nach Fernost ist weiterhin hoch.
Für PET werden folgende Preise notiert: Mehrweg natur 200-260 €/t, Mehrweg hellblau 50-100 €/t, Einweg natur 120-185 €/t und Einweg bunt 30 bis 85 €/t. Damit haben Einweg natur und Einweg bunt um 20/25 bzw. 30 €/t deutlich zugelegt. PET-Einweg natur werde derzeit für 145-180€/t ab Station gehandelt. Die zugehörigen Preisbereiche sind 0-20 €/t, 55-65 €/t und Preise über 120 €/t. Es wird berichtet, dass die PET-Flaschenware knapper sei als im heißen Sommer. Bei Mehrweg hellblau werden folgende variierende Preisbereiche genannt, nämlich 0-40 €/t, 60-85 €/t und auch Preise über 100 €/t. Forderungen nach PET-Spezifikationen werden immer lauter. Die oben genannten breiten Preisbereiche für PET-Flaschen lassen sich insbesondere bei PET hellblau und bei PET bunt mit den sehr unterschiedlichen Qualitäten und den damit verbundenen Anforderungen für deren Verarbeitung erklären. Die Preise für PET- Flaschenneuware notieren im September für Westeuropa bei 950-1050 €/t, für USA 1000-1100 €/t und in Fernost bei 850-950 €/t. Im September wurden Preiserhöhungen von 100-150 €/t angekündigt.

Die angegebenen Altkunststoffpreise sind Preise für Ballenware (B) und Mahlgut (M) ab Station. Bei den Angaben handelt es sich um Preise, die für Abschlüsse zw. Sortierern bzw. Händlern einerseits und Weiterverarbeitern andererseits genannt wurden. Die Preise beziehen sich auf große Mengen, d.h. Mengen größer 20 Tonnen.


Die Informationen zur Marktlage von Kunststoffen wurden uns freundlicherweise bereitgestellt von:
bvse - Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.

  zurück zur Übersicht   zurück zum Seitenanfang
Premium-Partner
Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PVC-w Mahlgut [€/kg]
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Die neuesten Stellenangebote
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

4 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Extrusion Dies for Plastics and Rubber

Das Fachbuch "Extrusion Dies for Plastics and Rubber – Design and Engineering Computations" bietet eine umfassende Gesamtdarstellung aller Werkzeuge zur Extrusion von Kunststoffen und Elastomeren. [mehr]