bvse-Marktbericht Kunststoffe - September 2004

  zurück zur Übersicht          Druckversion anzeigen

Die hohen Erdölpreise bewirken in allen Bereichen der Kunststoffproduktion weiterhin deutliche Preiserhöhungen. Der Standardkunststoffmarkt für Neukunststoffe zeichnet sich durch Mengenverknappungen und erheblich gestiegene Preise für Vorprodukte und Energie aus. Für September sind weitere, teils drastische Preisanhebungen angekündigt. Die Preise, gemittelt über zehn ausgesuchte Standardkunststoffe, stiegen im August um durchschnittlich 47,5 €/t! So kosten je Tonne: LDPE-Folien 980-1020 €, LLDPE-Folien 910-950 €, HDPE-Spritzguß 880-910 €, HDPE-Blasware 880-900 €, PS-glasklar 1200-1220 €, PS-schlagfest 1250-1270 €, PP-Homopolymer 890-940 €, PP-Copolymer 940-990 €, PVC-Rohrqualität 840-850 €, PVC-Folien/Kabel 870-880 €.

Technische Neukunststoffe verteuern sich weiter. Von Dow Chemical werden sämtliche Styrofoam extrudierten PS-Produkte um 10% verteuert. Dow Europe GmbH hat zum 01. Oktober Preiserhöhungen für ABS, SAN und PC angekündigt. Die Preise für die Technischen Kunststoffe PMMA, ABS, PC, POM und PA sind im August um durchschnittlich 244 €/t gestiegen! So sind auf Grund der höhere Kosten für Vorprodukte und Energie folgende Preisveränderungen zu melden: PMMA glasklar 2850-3050 €/t, ABS natur 1450-1550 €/t, ABS weiß 1550-1650 €/t, ABS schwarz 1550-1650 €/t, ABS farbig 2150-2250 €/t, PC glasklar 2800-2950 €/t, PC GF verstärkt 3000-3150 €/t, POM natur 2100-2250 €/t, PA 6 natur 2250-2500 €/t, PA 6 schwarz 2250-2500 €/t, PA 6 GF verstärkt 2450-2700 €/t, PA 66 natur 2600-2800 €/t und PA 66 GF verstärkt 2800-3000 €/t.

Der Markt für Standard-Altkunststoffe ist im August gekennzeichnet durch weitgehend stabile Preise. Die oben ausgeführten Teuerungen der Primärware schlagen im August nur sehr verhalten auf die Sekundärware durch. Marktbeobachter werten dies als Indiz für eine Abkoppelung des Sekundärmarkts vom Primärmarkt. Die seit einem Jahr stetig erhöhten Altkunststoffpreise führen bei einigen Marktbeobachtern zu Befürchtungen von Marktbereinigungen und Preiseinbrüchen. Derartig hohe Preise für Altkunststoffe waren nicht erwartet worden. Bei Mischkunststoffen, Polyolefinen und PET wird weiter über nachlassende Qualitäten bei steigenden Preisen geklagt. China achtet bei den Einfuhren auf die Kunststoffqualitäten, so dass Ware mit erhöhten Anteilen an Fremd- und Störstoffen abgewiesen wird.

Im August werden Preiserhöhungen bei einigen PE-Sorten beobachtet, die im Bereich von 20 €/t liegen. Daher sind folgende Erhöhungen bei den PE-Produktionsabfällen zu melden: LDPE-Mahlgut bunt 250-370 €/t und LDPE-Mahlgut natur 250-340 €/t. Bei Folien aus dem post-user-Bereich konnten weiter steigende Preise, auf Grund der unverändert hohen Nachfrage aus Fernost, festgestellt werden. So ergeben sich die folgenden Preisveränderungen: LDPE-Schrumpfhaube natur (E40) 260-320 €/t, PE-Folie transparent natur < 70 µm 240-310 €/t, PE-Gewerbemischfolie (90/10) 150-210 €/t und PE-Gewerbemischfolie (80/20) 130-170 €/t.

Im August sind bei den PP- und PS-Produktionsabfällen sowie bei PVC keinerlei Preisveränderungen gegenüber dem Vormonat zu verzeichnen. Preiserhöhungen für einzelne Altkunststoffarten (PP, PS) werden im September erwartet. Es wird berichtet, dass der Absatz an bunter PP-Ware zunehmend erschwert sei. PVC zeigt weiterhin stabile Preise bei guter Nachfrage. Die teure Neuware sorgt bei Kunststoffverarbeitern für ein größeres Interesse an kostengünstigen Mahlgütern. Alt-PVC aus unterschiedlichen Quellen (Fenster, Rohre, Schächte) wird jetzt verstärkt aufbereitet und abgesetzt.

Der PET-Preisspiegel zeigt wenig Bewegung. Die große Nachfrage nach PET hat sich im In- und Ausland nicht abgeschwächt. Höhere PET-Qualitäten werden für den Export gesucht. Verstärkt werden PET-Flakes unterschiedlicher Qualitäten exportiert. Die erwarte erhöhte Nachfrage nach Primär- und Sekundär-PET in Folge der Sommerhitze blieb aus. PETCycle macht darauf aufmerksam, dass die PETCycle-Flaschen ausschließlich in der bottle-to-bottle Verwertung einzusetzen sind! Aus ökologischen und ökonomischen Gründen setzt sich PETCycle daher insbesondere ein für die ortsnahe Verwertung von Altflaschen im bottle-to-bottle Verfahren. Im August 04 ergeben sich folgende Notierungen für PET-Flaschen: Mehrweg natur 220-270 €/t, Mehrweg hellblau160 -230 €/t, Einweg natur 170-230 €/t und Einweg bunt 90-160 €/t. Die Preise für PET-Neuware haben im August 04 im Vergleich zum Vormonat nachgegeben. PET-Neuware wird wie folgt notiert: europäische Folien und Flaschenware (A- und C-PET) 1,03-1,12 €/kg. Für September und Oktober haben die Hersteller höhere Neuwarenpreise angekündigt. Bis Oktober wollen die Hersteller, auf Grund der Teuerungen in den Bereichen Energie und Vorprodukte, Erhöhungen um 0,2-0,3 €/t durchsetzen. Die Markterwartungen für die Preiserhöhungen liegen bei 0,02-0,03 €/t bzw. 0,08 €/t.

Die angegebenen Altkunststoffpreisen sind Preise für Ballenware und Mahlgut. Bei den Angaben handelt es sich um Preise, die für Abschlüsse zwischen Sortierern bzw. Händlern einerseits und Weiterverarbeitern andererseits genannt wurden. Die Preise beziehen sich auf in der Regel auf Mengen größer 20 Tonnen. Die bei einigen Qualitäten angegebenen Kurzbezeichnungen verweisen auf die bvse/BIR-Sortenliste für Altkunststoffe.


Die Informationen zur Marktlage von Kunststoffen wurden uns freundlicherweise bereitgestellt von:
bvse - Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V.

  zurück zur Übersicht   zurück zum Seitenanfang
Premium-Partner
Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PE-LD Ballenware [€/kg]
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Technologie der Extrusion

Das Fachbuch "Technologie der Extrusion" bietet eine Einführung in die Extrusionstechnik und die dabei zu verarbeitenden thermoplastischen Rohstoffe, den Aufbau und die Funktionsweise der unterschiedlichen Maschinentypen, die Maschinentechnik, die Verfahrenstechnik und die Anwendungsgebiete. [mehr]

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

8 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren