Plasticker-News

Anzeige

03.11.2010 | Lesedauer: ca. 1 Minute Optionen:       

Styron: Neues TPO-Masterbatch spart Zeit und Kosten

Unter dem Namen Inspire At-Press TPO wurde ein neues System für TPO-Harze (Thermoplastische Olefinelastomere) entwickelt, das den Spritzguss von Automobil-Komponenten aus Polypropylen kostengünstiger, schneller und flexibler machen soll. Die ersten kommerziellen Anwendungen des patentierten Verfahrens sind die vordere und hintere Stoßfängerverkleidung des Dacia Duster SUVs. Um die Anforderungen an Robustheit und Schlagfestigkeit der Bauteile erfüllen zu können, wurde ein Masterbatch mit 70 Prozent Talkum entwickelt, mit dem der Zulieferer selbst die gewünschte Mischung mit dem Polypropylen bestimmen kann. Der Spritzgießprozess verlängert sich laut Batchanbieter nicht und die Verarbeitungseigenschaften bleiben demnach konstant. Selbst bei höheren Talkumgehalten, die die Steifigkeit des Materials steigern, bleibe die hohe Schlagfestigkeit erhalten.

Anzeige

Für Komponentenhersteller hat das Masterbatch den Vorteil, je nach Dosierung individuelle Anforderungen unterschiedlicher Automobilhersteller berücksichtigen zu können. Verschiedene Talkumanteile, die einen Einfluss auf das "Fit & Finish" bzw. die Schrumpfungseigenschaften der Komponenten haben, sind auf diese Weise möglich. Auch im Hinblick darauf, ob die Teile lackiert werden oder nicht, kann der Talkumgehalt mit Hilfe des Masterbatches dosiert werden. Ingesamt spare die Methode zudem Energie, da der Zwischenschritt der Compound-Herstellung entfällt. Die Wertschöpfungskette werde insgesamt effizienter und Transportkosten können eingespart werden.

Weitere Informationen: www.styron.com

K 2010, 27.10.–3.11.2010, Düsseldorf, Halle 8a, Stand K48

Styron Europe GmbH, Horgen, Schweiz

  insgesamt 115 News über "Styron" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!



Premium-Partner
Info-Box K 2010

Messe in Düsseldorf
27.10.-3.11.2010

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Granulat [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

1 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Rheologie der Kunststoffe – Theorie und Praxis

Kunststoffe zeichnen sich durch ihr spezielles Fließverhalten aus. So ist die Zähigkeit der Kunststoffe, auch Viskosität genannt, nicht nur von Temperatur und Druck abhängig, sondern auch von der Strömungsgeschwindigkeit. [mehr]