Plasticker-News

Anzeige

19.10.2017, 06:00 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Rampf: Produktionssysteme mit integrierten Dosieranlagen

Mit Misch- und Dosiertechnik von Rampf Production Systems können alle handelsüblichen Polyurethan- und Silikonschäume zu Dichtungen verarbeitet werden.
Mit Misch- und Dosiertechnik von Rampf Production Systems können alle handelsüblichen Polyurethan- und Silikonschäume zu Dichtungen verarbeitet werden.
Produktionssysteme mit integrierten Dosieranlagen für die Applikation von Polyurethan- und Silikonschäumen stehen im Fokus des Auftritts von Rampf Production Systems auf der Fakuma 2017.

2K-In-situ-Dichtungen können in immer mehr Anwendungen mit unterschiedlichen Anforderungen und Dichtungsgeometrien eingesetzt werden. Dort sollen sie für den sicheren und effizienten Schutz vor Feuchte und chemischen Einflüssen sowie diversen Umwelteinwirkungen sollen. Vor allem im Automobil- und Fahrzeugbau sind 2K-In-situ-Dichtungen allgegenwärtig: Tür- und Türschlossmodule, Lautsprecherboxen, Airbag-, Klimaanlage- und Handschuhfachabdeckungen, Bremslichter und Scheinwerfer, Heckleuchten, Elektrogehäuse, Zündspulenabdeckungen, Sicherungsboxen, Lüftungsgitter, Wasserkästen.

Anzeige

Hierbei sind laut Rampf thixotrope Dichtungsschäume die am häufigsten eingesetzte Schaumart. Sie werden bei Anwendungen auf Fläche bei dreidimensionalen Bauteilen oder mit flacher Nut im Höhen-Breiten-Verhältnis von 1:2 bis zu 1:1 ohne Ablaufen/Tropfen des Materials appliziert. Es erfolgt kein übermäßiges Eindringen in offenporige Materialien (z.B. Textilien), was vor allem für den Einsatz im Fahrzeuginnenraum von Bedeutung ist.

Auf Anlagen von Rampf Production Systems sollen alle handelsüblichen Polyurethan- und Silikonschäume zu Dichtungen verarbeitet werden können. Diese werden mit mehrachsigen Robotern auf ebene und gekrümmte Flächen aufgetragen. Nach der Aushärtung haftet auf dem Bauteil eine stoßfreie Dichtung, die statisch gegen Staub, Feuchtigkeit und Nässe abdichtet. Die Dichtungen können auch formgebunden hergestellt werden.

Zusätzlich zur Kernkompetenz Misch- und Dosiertechnik werden projektspezifische Automatisierungskonzepte mit integriertem Teiletransport und Wärmebehandlung, Technologien der Montage- und Fügetechnik sowie logistische und qualitätssicherungsrelevante Lösungen angeboten. Sowohl die Integration von Oberflächenaktivierungsprozessen als auch Prüf- und Messtechnik zur Absicherung der Produktionsprozesse sind Teil der kundenspezifischen Lösungen.

„Durch die Verbindung von Prozesskompetenz und der passenden Automatisierungslösung sind wir in der Lage, unseren Kunden gesamtheitliche Lösungen für ihre Produktionen anzubieten“, so Hartmut Storz, Geschäftsführer von Rampf Production Systems.

Weitere Informationen: www.rampf-gruppe.de

Fakuma 2017, Friedrichshafen, 17.-21. Oktober 2017, Halle B2, Stand 2203

Rampf Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg

  insgesamt 54 News über "Rampf" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Info-Box Fakuma 2017

Messe in Friedrichshafen
16.-20.10.2017

Allg. Infos für Besucher
Ausstellerliste
Anfahrt

Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Ballenware [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

2 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
"Understanding Extrusion" in erweiterter Auflage

Das Buch „Understanding Extrusion“ vermittelt ein praktisches Verständnis der Grundlagen der Extrusion und eignet sich daher sowohl für Leser ohne Ingenieurabschluss als auch für Einsteiger auf dem Gebiet der Extrusion. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages