Plasticker-News

Anzeige

09.11.2018, 08:13 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

German RepRap: 3D Drucker-Hersteller präsentiert Druckprozesse mit 3D Filament-Innovationen von DuPont und Dow

3D Drucker L280 - (Bild: German RepRap).
3D Drucker L280 - (Bild: German RepRap).
Die German RepRap GmbH präsentiert sich auf der Formnext 2018 auf einem noch größeren Stand, bringt die Partner DuPont und Dow mit nach Frankfurt am Main und zeigt Produkte aus der Fused Filament Fabrication, kurz FFF-Technologie, und der Liquid Additive Manufacturing, kurz LAM-Technologie, live auf der Fläche. Die FFF-Maschinen x400 und x500 führen je Druckprozesse mit 3D Filament-Innovationen aus dem Hause „DuPont“ vor. Dazu gehören beispielweise die weichen 3D-Filamente „Hytrel“ 3D4000FL und „Hytrel“ 3D4100FL sowie das sehr steife Nylonmaterial „Zytel“ 3D1000FL. Zusätzlich werden erstmalig die beiden neuen Nylonmaterialien (Polyamide) „Zytel“ 3D12G30FL BK309, mit Glasfaserverstärkung, und „Zytel“ 3D10C20FL BK544, mit Carbon Verstärkung, live auf dem Stand verarbeitet.

Der L280, der erste kommerzielle 3D-Drucker aus der LAM-Serie, wird live Anwendungen aus dem Bereich Silikon Elastomere zeigen. Dow Silicone liefert das LC3335, ein Liquid Silicone Rubber (LSR) aus dem EVOLV3D Portfolio. Das Material besitzt eine Härte von 50 Shore A und erreicht daher mit der LAM-Technologie nahezu identische mechanische Eigenschaften, verglichen zum Spritzgussverfahren. Der L280 3D-Drucker kann damit laut Anbieter funktionelle Teile herstellen, die von den mechanischen Eigenschaften her mit Teilen aus dem Spritzgussverfahren verglichen werden können. Insgesamt zwei L280 Maschinen veranschaulichen die neue LAM-Technologie (Patent angemeldet).

Ein weiteres Anwendungsbeispiel zeigt German RepRap aus dem Hause Airbus Helicopters.

Anzeige

Über die German RepRap GmbH
Die German RepRap GmbH mit Sitz in Feldkirchen b. München wurde ursprünglich als German RepRap Foundation (GRRF) im Jahr 2010 gegründet und ist ein deutscher Hersteller von industriellen 3D Druckern. Das Unternehmen entwickelt und fertigt 3D-Drucker auf Basis der RepRap-Technologie (Fused Filament Fabrication) und vertreibt diese zusammen mit Software, Filamenten und Zubehör direkt sowie über ein weltweites Netz an qualifizierten Vertriebspartnern. German RepRap war nach eigenen Angaben das erste Unternehmen in Deutschland, das mit dem X400 einen RepRap-basierten Großraum 3D-Drucker für professionelle Anwender auf den Markt brachte. Die Produktlinie wird ständig erweitert und umfasst 3D-Drucker für professionelle Nutzung in den Bereichen Produktentwicklung, Prototyping, Modell- und Formenbau, Architektur und Design, bis zu einer Druckraumgröße von 1.000 mm x 800 mm x 600 mm. Zu den Kunden zählen weltweit Unternehmen beispielsweise aus Branchen wie Automobil, Luftfahrt, Medizintechnik, Maschinen- und Anlagenbau sowie Designer, Architekten, Künstler, Universitäten und Hochschulen sowie Privatnutzer.

Weitere Informationen: www.germanreprap.com

Formnext 2018, Frankfurt a.M., 13.-16. November 2018, Halle 3.1, Stand D40

German RepRap GmbH, Feldkirchen

  insgesamt 2 News über "German RepRap" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

2 Anfragen von Unternehmen
0 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Structure and Rheology of Molten Polymers

Fortschritte auf dem Gebiet der Polymerwissenschaften ermöglichen es, die Molekularstruktur quantitativ mit dem rheologischen Verhalten in Beziehung zu setzen. [mehr]

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PVC-h Mahlgut [€/kg]
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages