Plasticker-News

Anzeige

09.11.2018, 12:13 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Omya: Neues Calciumcarbonat für den Einsatz in Biopolymeren und insbesondere in PLA

(Bild: Omya).
(Bild: Omya).
Omya International AG aus Oftringen in der Schweiz hat „Omya Smartfill“ 55 - OM, ein neues modifiziertes Calciumcarbonat für den Einsatz in Biopolymeren und insbesondere in PLA (Polymilchsäure) in Europa auf den Markt gebracht.

Während herkömmliches Calciumcarbonat nach Anbieterangaben in PLA Hydrolyse auslöst und damit zum Polymer-Abbau führt, zeige PLA in Kombination mit „Omya Smartfill“ 55 – OM nahezu keine Hydrolyse. Gleichzeitig erhöht „Omya Smartfill“ 55 - OM demzufolge die Steifigkeit und Dehnung in Folien, Platten und Spritzgussteilen bei Füllstoffkonzentrationen von bis zu 40 Prozent.

Anzeige

„Omya Smartfill“ 55 - OM erfüllt den weiteren Angaben nach die Anforderungen für Kunststoffe, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen, gemäß der Verordnung (EU) Nr. 10/2011 und der US-amerikanischen Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelbehörde FDA und erfüllt alle Bewertungskriterien für Schwermetalle, Fluor und Ökotoxizität, gemäß der europäischen Norm DIN EN 13432.

Über Omya
Omya ist ein global tätiger Hersteller von Industriemineralien auf der Basis von Calciumcarbonat und Dolomit sowie weltweit in der Distribution von Spezialchemikalien tätig. Die Kundenbasis von Omya umfasst zahlreiche Branchen wie Baumaterialien, Druck- und Schreibpapier, Technische Polymere, Verpackung, Nahrungsmittel, Körperpflege, Reinigung, Pharma, Land- und Forstwirtschaft, Wasser und Energie. Omya wurde 1884 in der Schweiz gegründet und ist heute mit 8.000 Mitarbeitern an mehr als 175 Standorten in über 50 Ländern präsent.

Weitere Informationen: www.omya.com

Omya International AG, Oftringen, Schweiz

  insgesamt 3 News über "Omya" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PE-LD Ballenware [€/kg]
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Additive Fertigung 2019: Fokus Kunststoff - Innovative Fertigung von Kunststoffbauteilen

Im Februar 2019 dreht sich in Darmstadt erneut alles um die innovative Fertigung von Kunststoffbauteilen – von neuen Materialien, Verfahren und Prozessen über Best-Practice-Lösungen bis zur Qualitätssicherung und Zulassung. [mehr]

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

4 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren