Plasticker-News

Anzeige

21.03.2019, 06:00 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

ThermHex: Neues Sandwichmaterial für die Automobilindustrie

Organosandwich in unterschiedlichen Stärken - (Bild: ThermHex).
Organosandwich in unterschiedlichen Stärken - (Bild: ThermHex).
Die ThermHex Waben GmbH stellt auf dem internationalen Fachkongress „Plastics in Automotive Engineering“ sein Leichtbau-Sandwichhalbzeug vor. Das Organosandwich des Wabenkern-Spezialisten wird als ein echter Alleskönner in der Automobilproduktion beschrieben: Denn die Anwendungsbereiche des thermoplastischen Materials im Fahrzeug sind vielfältig – von der inneren Motorhaubenverkleidung über Türmodule bis hin zur Hutablage ist vieles möglich.

Durch den Einsatz des leichten Organosandwichs sind laut Anbieter Gewichtseinsparungen von über 80 Prozent gegenüber einer monolithischen Bauweise möglich. Im Vergleich zu einem monolithischen GF/PP-Organoblech benötigt das ThermHex-Sandwich demnach bei gleicher Steifigkeit weniger Schichten, was bei Verwendung von GF/PP-UD-Tapes zu erheblichen Kosteneinsparungen führe. Zudem wird das Organosandwich mit dem weltweit patentierten ThermHex-Prozess produziert. Durch die kontinuierliche und vollautomatische Produktion des Sandwichmaterials in einer Produktionslinie können somit neben Material- auch Produktionskosten gespart werden.

Anzeige

Das Organosandwich besteht aus zwei glasfaserverstärkten Polypropylen-Decklagen aus je zwei Lagen UD-Tape im 0°/90° Verbund und einem Polypropylen-Wabenkern. Der inline Laminierprozess ermöglicht eine optimale Verbindung zwischen Kern und Decklagen. Das Organosandwich ist thermisch verformbar, sowie per Spritzguss funktionalisierbar. Somit können in einem Schritt Lasteinleitungen und Funktionselemente an den Bauteilkanten realisiert werden.

„Mit dem Organosandwich ermöglichen wir unseren Kunden kostenreduzierenden Leichtbau im Fahrzeug, um den Kraftstoffverbrauch zu verringern, was sich wiederum positiv auf den CO2-Ausstoß und die Umwelt auswirkt“, so Dr. Pflug, Geschäftsführer von ThermHex.

Weitere Informationen: www.thermhex.de

PIAE 2019 - Kunststoffe im Automobilbau, 03.-04.04.2019, Mannheim, St. 40

ThermHex Waben GmbH, Halle (Saale)

  insgesamt 6 News über "ThermHex Waben" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Kunststoffeinfärbung – Farbmittel, Füllstoffe, Regularien

Das Einfärben von Kunststoffen verlangt fundierte Kenntnisse der chemischen, physikalischen und maschinentechnischen Grundlagen unter gleichzeitiger Berücksichtigung der zahlreichen nationalen und internationalen Vorschriften. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PS Granulat [€/kg]