Veranstaltungsdetails

Kunststoffe - Reaktionen, Eigenschaften und Anwendungen

Seminar am 13.05.2024

Ort/Land: Essen, Haus der Technik, Deutschland

Kontakt: Dipl.-Ing. Kai Brommann (k.brommann@hdt.de)

Inhalt/Thematik
Ziel dieses Seminars ist es, ein fundiertes Verständnis im Bereich Kunststofftechnologie zu erlangen. Die Teilnehmenden werden dazu befähigt, Kunststoffprodukte und deren Anwendungsgebiete zu identifizieren. Dabei steht die Vermittlung des Zusammenhangs zwischen den Eigenschaften von Kunststoffen und ihrer Polymerstruktur im Fokus, insbesondere im Hinblick auf das thermomechanische Verhalten der Werkstoffe. Des Weiteren werden die Teilnehmenden mit den Methoden der Analytik und Prüfung von Kunststoffen vertraut gemacht. Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter verschiedener Industriezweige, in denen Kunststoffe hergestellt, verarbeitet oder verwendet werden. Hierzu zählen Mitarbeiter aus den Bereichen Produktion, Marketing, Vertrieb, Qualitätsmanagement sowie Forschung und Entwicklung.

(Beschreibung nach Veranstalterangaben)

   Zur Veranstaltungsseite
Veranstalter
Haus der Technik e.V.

Hollestr. 1
45127 Essen

  Deutschland

www.hdt-essen.de

Email: hdt@hdt-essen.de

Tel.: +49 (0) 201 1803-1
Fax: +49 (0) 201 1803-269

   Zeige alle Veranstaltungen dieses Anbieters

Top-Events
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Aktuelle Rohstoffpreise
Neue Fachbücher
Auslegung von Anguss und Angusskanal - Spritz­gieß­werk­zeu­ge erfolgreich einsetzen

Das Angusssystem hat einen starken Einfluss auf den Spritzgießprozess. Dennoch wird in der Fachliteratur zum Spritzgießen die Gestaltung des Angusssystems und dessen Bedeutung oftmals nur am Rande behandelt.