Plasticker-News

Anzeige

25.09.2014, 06:00 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

IML Xperts: IML Full Service Anbieter stellt 3D Full Cover vor

Automation
Automation
Die Fakuma 2014 wird für die IML Xperts GmbH zum Messe-Debüt. Der Full-Service-Anbieter und Turnkey-Lieferant für gesamte IML-Anlagen stellt sich erstmals der breiten Öffentlichkeit vor und trumpft gleich mit einer Weltneuheit auf: 3D Full Cover IML zur Herstellung vollständig dekorierter Becher, hergestellt mit kosten­günstiger Standard-Ausrüstung.

Die IML Xperts GmbH versteht sich als leistungsfähiger Komplettanbieter der Inmould Labeling Technologie. Das Unternehmen, das aus einer bereits längeren Zusammenarbeit der beiden IML-Spezialisten Roth Werkzeugbau GmbH in Auma-Weidatal und der Waldorf Technik GmbH & Co KG in Engen entstanden ist, begleitet seine Kunden von der ersten Minute eines IML-Projekts bis hin zur Produktion. So zählen die Entwicklung eines Produktdesigns für Markenartikler ebenso zum Leistungsangebot, wie die Bemusterung, die Kleinmengenproduktion für Testmärkte, Hilfestellung bei Auswahl von Lieferanten für Label, Material und Equipment, der Bau von Produktions-Werkzeug und Automation, sowie die Installation, Inbetriebnahme und spätere Wartung zum Leistungsspektrum.

Anzeige

Mit der Neuentwicklung "3D Full Cover IML" erweitern die Spezialisten von IML Xperts GmbH die Bandbreite der Bechergeometrien und der Dekorationsmöglichkeiten im IML-Verfahren nach eigenen Angaben erheblich. Zusammen mit dem Becherlieferanten Weidenhammer Packaging GmbH wird eine Produktionslinie im 3D Full Cover IML auf der Fakuma präsentiert. Das besondere dabei sei, dass in der Kombination von Standard-IML-Automationen (Hersteller: Waldorf Technik) und Standard-IML-Werkzeug-Technik (Roth Werkzeugbau), ergänzt durch Know-How in Label-Design und Prozessparametern sich diese neuen Bechertypen ab sofort auch im industriellen Umfeld effizient herstellen lassen.

"Die Herstellkosten sind bei 3D Full Cover IML nicht höher als bei konventionellen IML-Bechern, die Attraktivität für den Endverbraucher jedoch ist signifikant höher. Höhere Abverkäufe, bessere Ergebnisse, das ist das direkte Ergebnis für den Lebensmittelhersteller und den Becherlieferanten", erläutert Holger Kast vom Automationshersteller Waldorf Technik die Vorteile der neuen Technologie. Mit der Reduzierung der erforderlichen Ausrüstung auf Standardkomponenten seien die Investitionen für 3D Full Cover IML niedriger als dies bisher bei vereinzelten Nischenanbietern zu bekommen war. Der gesamte Entstehungsprozess von Produktdesign über Testmengen bis hin zur Inbetriebnahme der Produktionsanlagen einschließlich professionellen Projektmanagements wird von IML Xperts GmbH als Paket angeboten.

Weitere Informationen: www.iml-xperts.de, www.waldorf-technik.de

Fakuma 2014, Friedrichshafen, 14.-18.10.2014, Halle A1, Stand 1332

IML Xperts GmbH, Auma-Weidatal

  insgesamt 1 News über "IML Xperts" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PET Ballenware [€/kg]
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

4 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Additive Fertigung 2019: Fokus Kunststoff - Innovative Fertigung von Kunststoffbauteilen

Im Februar 2019 dreht sich in Darmstadt erneut alles um die innovative Fertigung von Kunststoffbauteilen – von neuen Materialien, Verfahren und Prozessen über Best-Practice-Lösungen bis zur Qualitätssicherung und Zulassung. [mehr]