Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 18.07.2016 um 10:24 Uhr Optionen:       

Bekum: Blasanlagenbauer beruft neuen Technischen Leiter

Dr. Wilfried Lehmann – (Bild: Bekum Maschinenfabriken).
Dr. Wilfried Lehmann – (Bild: Bekum Maschinenfabriken).
Die Bekum Maschinenfabriken haben Dr. Wilfried Lehmann zum neuen Technischen Leiter bestellt. Dr. Wilfried Lehmann war bereits in den Jahren 1998-2002 in dieser Positionen für Bekum tätig. Auf dieser Basis kann er gut an diese praktischen Erfahrungen in der Blasformtechnik anknüpfen. Dr. Lehmann blickt darüber hinaus auf eine langjährige internationale Führungserfahrung im Kunststoff- und Werkzeugmaschinenbau zurück, unter anderem bei Ferromatik Milacron und der Kampf Schneid- und Wickeltechnik.

In seiner Funktion als Technischer Leiter möchte er den Fokus gezielt auf baureihenübergreifende Standardisierung und Modularisierung der Bekum-Blasanlagentechnik legen. Hier sollen die möglichen Synergien aus der Verpackungsszene und Automotive stärker verknüpft werden. Für Dr. Lehmann steht auch der nachhaltige Ausbau der verfahrenstechnischen und rheologischen Kompetenzen, mit dem Ziel der Sicherstellung dauerhafter Kundenzufriedenheit auf dem Programm. Dr. Lehmann: "Unsere Kunden sollen mit unseren Maschinen so zufrieden sein, dass sie Bekum auch weiterhin voller Überzeugung weiterempfehlen. Hohe Verfügbarkeit, Prozesssicherheit und hohe Ausbringungsmenge unserer Maschinen und Anlagen bilden aus unserer Sicht die beste Basis der Marke Bekum, um den Markt zu überzeugen."

Anzeige

Nach der erfolgreich umgesetzten Neuausrichtung der Bekum-Gruppe an den Standorten Berlin und Traismauer (A) (siehe auch plasticker-News vom 03.05.2016), soll nun Dr. Lehmann die Markterfolge in den Bereichen Verpackung und Automotive in Entwicklung und Konstruktion technologisch absichern, weiter vorantreiben und Impulse setzen.

Über Bekum
Die 1959 in Berlin gegründete Bekum Maschinenfabriken GmbH zählt sich zu den führenden Herstellern von Extrusions-Blasformanlagen weltweit. Gründer Gottfried Mehnert bildete den Namen Bekum als Akronym (Berliner Kunststoff Maschinen).

Mit Verfahren und vollelektrischen sowie hydraulischen Maschinen für die Herstellung geblasener Hohlkörper von 5 ml bis 3.000 l bietet Bekum heute für die Kunststoffverpackung alles aus einer Hand.

Die Gruppe bedient rund 100 Länder der Erde direkt oder über Repräsentanten.

Heute arbeiten in der Bekum-Gruppe weltweit über 330 Mitarbeiter an drei Standorten und erwirtschaften einen Umsatz von 80 Mio. Euro (2015).

Weitere Informationen: www.bekum.de

Bekum Maschinenfabriken GmbH, Berlin

  insgesamt 22 News über "Bekum" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

2 Anfragen von Unternehmen
3 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PE-LD Mahlgut [€/kg]
Neue Fachbücher
Thermal Analysis in Practice – Fundamental Aspects

Mit der thermischen Analyse lassen sich die physikalischen oder chemischen Eigenschaften von Polymeren untersuchen, indem sie erhitzt, gekühlt oder auf einer konstanten Temperatur gehalten werden. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages