Plasticker-News

Anzeige

Erschienen am 19.03.2018 um 12:08 Uhr Optionen:       

BASF: Spezial-Polyamid für hochglänzende Bauteile

(Bild: BASF).
(Bild: BASF).
Der BASF ist es jetzt gelungen, ein Spezial-Polyamid zu entwickeln, das die Chemikalienbeständigkeit von teilkristallinen Polyamiden mit dem hohen Glanz und der Blicktiefe von amorphen Kunststoffen verbindet. Wie das Unternehmen mitteilt, eignet sich „Ultramid Deep Gloss“ deshalb besonders für hochglänzende und gleichzeitig widerstandsfähige Bauteile ohne Lackierung im Automobil-Innenraum. Es zeichnet sich demnach durch ein ausgewogenes Eigenschaftsprofil aus: hoher Glanzgrad und exzellente Widerstandsfähigkeit gegen Verkratzen bei hoher chemischer und guter UV-Beständigkeit. „Ultramid“ Deep Gloss bilde Strukturen detailgetreu ab und ermögliche so ein kontrastreiches Licht- und Schattenspiel. Bei der Entwicklung seien zudem die Anforderungen der Automobilindustrie an Emissionen und Geruch berücksichtigt worden. Das Spezial-Polyamid ist ab sofort global in Mustermengen verfügbar.

Glanzleistungen auch unter schwierigen Bedingungen
Amorphe Kunststoffe weisen einen hohen Glanzgrad auf und werden deshalb in vielen alltäglichen Produkten eingesetzt. Bei hohem Anspruch an den dauerhaften Erhalt der Oberflächen müssen sie in der Regel lackiert werden, da die ursprüngliche Chemikalienbeständigkeit des Materials sowie dessen Kratz- und Abriebfestigkeit nicht ausreichen. Teilkristalline Polyamide hingegen verfügen über eine exzellente Chemikalienbeständigkeit, aber nicht über den nötigen Glanz und die Kratzbeständigkeit für Anwendungen mit hoher Oberflächenqualität. Bei „Ultramid“ Deep Gloss wurden die eingesetzten polymeren Rohstoffe und Additive den weiteren Angaben nach so abgestimmt, dass neben dem hohen Glanz und der Blicktiefe auch die für hochwertige Oberflächen erforderlichen Dauergebrauchseigenschaften wie Kratzfestigkeit sowie eine ausreichend hohe UV-Beständigkeit erreicht werden. Im Vergleich zu anderen, unlackierten Hochglanzwerkstoffen besticht „Ultramid“ Deep Gloss demzufolge durch seine herausragende Abriebfestigkeit. Bei der Verarbeitung biete das neue BASF-Polyamid interessante Einsparpotenziale: Sie erfolge ohne variotherme Werkzeugtechnik, eine Lackierung der Bauteile sei überflüssig.

Anzeige


Glänzender Spielraum für neue Designideen
Im Automobil-Interieur sind Oberflächen in Klavierlack-Optik sehr gefragt. Es sei zu erwarten, dass der Anteil hochwertiger, auch funktionalisierter Flächen weiter steigen wird. Getrieben wird dieser Trend durch neue Bedienkonzepte im Übergang zum autonomen Fahren. Aufgrund seines ausgewogenen Eigenschaftsprofils eröffnet „Ultramid“ Deep Gloss laut BASF Designern neue Perspektiven, ungewöhnliche Texturen wie Riffel, Wellen, Hammerschlag, Linien und Rauten zu verwirklichen. Außerdem könnten Oberflächen mittels haptischer Designelemente gegliedert werden. Mit geeigneter Sensorik soll so auch ein integriertes, funktionalisiertes Design möglich sein.

Das Spezial-Polyamid wird als der ideale Werkstoff beschrieben für Zierteile, z.B. Umrandungen von Displays und Zierblenden um Leuchten. Auch Ablagen im Dachhimmel, Einlagen in Fahrzeugtüren oder Mittelkonsolen und funktionale Bauteile wie Luftausströmer sollen von der neuen Kombination aus Hochglanz und chemischer Beständigkeit profitieren. Zusätzlich zur tiefschwarzen Klavierlack-Optik seien weitere Premiumfarben wie Porzellanweiß, Elfenbein oder erdige Farbtöne denkbar. „Ultramid“ Deep Gloss sei primär für die Anforderungen im Automobil-Interieur entwickelt. Es lassen sich aber auch Bauteile mit ähnlicher Beanspruchung im Konsumgüterbereich verwirklichen.

Weitere Informationen: www.ultramid-deepgloss.basf.com, www.basf.com

BASF SE, Ludwigshafen

  insgesamt 543 News über "BASF" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

2 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Neue Fachbücher
Messunsicherheit in der Kunststoffanalytik – Ermittlung mit Ringversuchsdaten

Bei Prüfergebnissen beschreibt die Angabe der Messunsicherheit, innerhalb welcher Schranken man dem Resultat vertrauen darf. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PS Mahlgut [€/kg]