Plasticker-News

Anzeige

14.11.2018, 12:49 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

GVM: 25. Ausgabe der Recycling-Bilanz vorgestellt - Verpackungs­ver­wert­ung noch nicht in der Zielgeraden für 2019

Die Verpackungsverwertung in Deutschland konnte auch im Jahr 2017 ein hohes Niveau halten. Insgesamt ging die Quote der stofflichen Verwertung um 0,8 %-Punkte auf 79,0 % zurück. Das geht aus der 25. Recycling-Bilanz für Verpackungen der GVM Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung mbH Mainz hervor.

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Quote der stofflichen Verwertung von Flüssigkeitskarton demzufolge um 0,8 %-Punkte angestiegen. In allen anderen Materialfraktionen ging die Quote der stofflichen Verwertung leicht zurück oder stabilisierte sich auf hohem Niveau (Weißblech). Eine leicht negative Entwicklung zeigte sich auch für die haushaltsnah anfallenden Verpackungen. „Bis zum Inkrafttreten der verschärften Quotenvorgaben in 2019 bleibt noch viel zu tun“, kommentiert Kurt Schüler, Geschäftsführer der GVM.

Anzeige

Die kurzfristigen und unspektakulären Entwicklungen im Vergleich zum Vorjahr sollten aber nicht den Blick auf die langfristige Entwicklung verstellen: die Quoten der stofflichen Verwertung konnten in den vergangenen zehn Jahren erheblich gesteigert werden. Im Zeitraum 2005 bis 2017 stiegen die Verwertungsquoten der Gesamtverwertung für die Materialien der Leichtstofffraktion erheblich an: Kunststoff plus 10 %-Punkte auf 49 %, Aluminium plus 11 %-Punkte auf 87 %, Flüssigkeitskarton plus 15 %-Punkte auf 78 %, Weißblech plus 7 %-Punkte auf 91 %.

Die Recycling-Bilanz stellt neben der Gesamtentwicklung die materialspezifischen Trends im Detail dar. Die verschiedenen Verwertungswege werden differenziert beschrieben. Interessenten können bei GVM ein Inhalts- und Tabellenverzeichnis anfragen.

Die Zusammenfassung der "Recycling-Bilanz für Verpackungen - Berichtsjahr 2017 - Zusammenfassung der Ergebnisse - 25. Ausgabe - Oktober 2018" bietet auf sieben Seiten einen ersten Überblick (siehe Anhang).

Die vollständige Bilanz kann bei der GVM bezogen werden (Preis auf Anfrage.)

Dateianhang zur Meldung:
GVM Recycling-Bilanz für Verpackungen - Berichtsjahr 2017 - Zusammenfassung der Ergebnisse - 25. Ausgabe - Oktober 2018 (pdf, 273 kB)

Weitere Informationen: www.gvmonline.de

GVM Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung mbH, Mainz

  insgesamt 6 News über "GVM" im News-Archiv gefunden

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!



Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

3 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PE-LD Mahlgut [€/kg]
Neue Fachbücher
FEM zur Berechnung von Kunststoff- und Elastomerbauteilen

Im Entwicklungsprozess technischer Kunststoff- und Elastomerbauteile hat die Finite-Elemente-Methode eine immer größere Bedeutung. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages