Plasticker-News

Anzeige

19.03.2019, 06:06 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

DuPont E&I: Kapazitätsausbau für Polyimid-Materialien in Ohio

Der US-amerikanische Chemiekonzern DowDuPont plant die Erweiterung seiner Kapazitäten zur Produktion von Polyimid-Materialien (PI).

Laut Pressemitteilung wird die zur Konzernsparte DowDuPont Specialty Products gehörende Geschäftseinheit DuPont Electronics & Imaging (E&I) neue Produktionsanlagen am Standort Circleville im US-Bundesstaat Ohio errichten. Vorgesehen sind dort neue Anlagen für Polyimid-Folien der Marke Kapton und für Polyimid-Laminate der Marke Pyralux. Zu den genauen Kapazitäten wurden noch keine Angaben gemacht. Insgesamt will DuPont E&I rund 220 Mio. USD in Circleville investieren. Die Inbetriebnahme der neuen Anlagen ist 2021 geplant.

Anzeige

Jim Fahey, Chef der Geschäftseinheit DuPont E&I, erklärte in der Aussendung: "Diese Investition zeigt unser starkes Engagement für unsere Kunden weltweit. Mit den neuen Produktionskapazitäten werden wir gut aufgestellt sein, um auf die steigende Nachfrage nach unseren modernen und leistungsfähigen Materialien für Innovationen in verschiedenen Branchen reagieren zu können."

Polyimid-Materialien finden vor allem in der Elektronikindustrie, in der Kommunikationstechnik, im Fahrzeugbau und in der Rüstungsindustrie Verwendung. DuPont E&I rechnet dabei u.a. mit einer wachsenden Nachfrage bei Ausrüstungen für den Mobilfunkstandard 5G, bei flexiblen Displays und im Bereich Künstliche Intelligenz (KI).

DuPont produziert und entwickelt in Circleville bereits seit über 60 Jahren Polyimid-Materialien für verschiedene Anwendungen. Der Aussendung zufolge ist das Werk in Ohio daher auch der geeignete Standort für den weiteren Ausbau der entsprechenden Kapazitäten des Konzerns.

Weitere Informationen: www.dow-dupont.com, www.dupont.com

DuPont Electronics & Imaging, Wilmington, Delaware, USA

  insgesamt 108 News über "Dow" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!



Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Neue Fachbücher
Kunststoffeinfärbung – Farbmittel, Füllstoffe, Regularien

Das Einfärben von Kunststoffen verlangt fundierte Kenntnisse der chemischen, physikalischen und maschinentechnischen Grundlagen unter gleichzeitiger Berücksichtigung der zahlreichen nationalen und internationalen Vorschriften. [mehr]

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Ballenware [€/kg]