Plasticker-News

Anzeige

11.04.2019, 09:55 Uhr | Lesedauer: ca. 2 Minuten Optionen:       

Lohner Kunststoffrecycling: Neue Produktionshalle in Betrieb genommen - Erweiterte Produktionskapazität

Betriebsgelände der Lohner Kunststoffrecycling GmbH in Vechta - (Bild: LKR).
Betriebsgelände der Lohner Kunststoffrecycling GmbH in Vechta - (Bild: LKR).
Nach etwas mehr als einem Jahr Bauzeit hat die Lohner Kunststoffrecycling GmbH (LKR) aus Vechta Anfang März 2019 eine neue Produktionshalle in Betrieb genommen.

Der Kunststoffrecycler hat im Jahr 2016 mit dem Kauf und der darauffolgenden Übernahme des Bauhofs der Stadt Vechta den Grundstein für die Erweiterung des Betriebsgeländes gelegt (siehe auch plasticker-News vom 07.07.2016). Mit der Inbetriebnahme einer neu errichteten Produktionshalle auf diesem Gelände hat das Unternehmen nun seine Produktionskapazität abermals erhöht. Auf insgesamt rund 2.000 Quadratmetern wird hier ab sofort Kunststoffausschuss verwertet.

Anzeige

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, bietet die rund 1.800 Quadratmeter große Hauptfläche der Halle Platz für neue Anlagentechnik. So sind demnach schon jetzt zwei neue Schneidmühlen sowie eine Schredder-Schneidmühlen-Kombination für größere Kunststoffteile installiert und in Betrieb genommen worden, die im Dreischicht-Betrieb laufen und Kunststoffmahlgüter produzieren. Angaben zur Höhe der Investition werden nicht gemacht.

Mit einer Versuchsanlage arbeitet LKR zudem an einer Kunststoff-Metall-Verbund Trennung und will sich hiermit den Weg in ein weiteres Geschäftsfeld ebnen.

Zum Portfolio der neuen Produktionshalle gehört auch ein rund 220 Quadratmeter großer, separater Bereich zum Mischen und Homogenisieren von Kunststoffmahlgütern.

Werkstatt und Tankanlage wurden im Zuge der Bauarbeiten ebenfalls modernisiert und ein neuer Waschplatz für firmeneigene Stapler und Fahrzeuge wurde gebaut.

Die Erweiterung des Verwaltungskomplexes um ca. 260 Quadratmeter soll noch 2019 fertiggestellt werden. Zudem wurde mit der Beschaffung eines weiteren LKW im März 2019 der eigene Fuhrpark auf mittlerweile vier große Sattelschlepper erweitert. Die nächste Halle in Vechta sowie ein zweiter Standort in Süddeutschland sind auch schon in Planung, so Geschäftsführer Jan-Hendrik Wilming.

Über LKR
Die Lohner Kunststoffrecycling GmbH (LKR) wurde im Jahr 1992 gegründet. In Lohne hatte das Unternehmen keine Entwicklungsmöglichkeiten und zog im Jahr 2001 mit zwölf Mitarbeitern nach Vechta. Inzwischen hat die LKR 112 Mitarbeiter. Das Unternehmen hat sich auf die Verwertung von Kunststoffen aus verschiedenen Industrien spezialisiert.

Weitere Informationen: www.recyclate.de, www.remondis.de

Lohner Kunststoffrecycling GmbH, Vechta

  insgesamt 18 News über "LKR" im News-Archiv gefunden

Anzeige

Ihre News im plasticker? Bitte senden Sie Ihre Pressemitteilungen an redaktion@plasticker.de!


  zurück zum Seitenanfang


Premium-Partner
Top News / Meist gelesen
Apps für die Kunststoffbranche
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Neue Fachbücher
Kunststoffeinfärbung – Farbmittel, Füllstoffe, Regularien

Das Einfärben von Kunststoffen verlangt fundierte Kenntnisse der chemischen, physikalischen und maschinentechnischen Grundlagen unter gleichzeitiger Berücksichtigung der zahlreichen nationalen und internationalen Vorschriften. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PE-LD Ballenware [€/kg]