Anbieter von Kunststoffrohstoffen & Additiven

ZENTRAPLAST GmbH

Untere Gartenstr. 9b
4222 LANGENSTEIN

  Oesterreich

Tel.:    +43 7237 2349
Fax:    +43 7237 2349-75
Email: office@zentraplast.at
Internet:  www.zentraplast.at
Ansprechpartner

 •  

Allgemein

Herr Gerhard Danner (office@zentraplast.at)

Tel.: +43 7237 2349
Fax: +43 7237 2349-75

Tätigkeitsbereiche

Tätigkeitsbereiche: Handel, Recycling

Produkte: Restmengen, Recyclate, Compounds, Mahlgüter, Kunststoffabfälle

Werkstoffe: ABS, ASA, PA, PA 6, PA 6.6, PA 6.6/PA 6, PA 12, PBT, PC, PC/ABS, PE-HD, PE-LD, PE-LLD, PET, PMMA, POM, PP, PP-Copo, PP-GF, PP-Homo, PP-TV, PP/EPDM, PPE, PPS, PS, PS/Alu, PVC-h, SAN, SBS

Unternehmensprofil
Bereits seit 1980 beschäftigen wir uns mit dem Handel bzw. mit der Vermahlung von sämtlichen thermoplastichen Kunststoffen. Unsere Hauptaufgaben sind.
1. ÜBERNAHME VON PRODUKTIONSABFÄLLEN
2. LOHNVERMAHLUNG
3. LIEFERUNG VON SAUBEREM MAHLGUT/REGRANULATE...
weitere Details auch auf unserer Homepage: www.zentraplast.at
Weitere Informationen über "ZENTRAPLAST GmbH" im plasticker
» Aktuelle Angebote und Gesuche in Rohstoffbörse (4)
» Anbieterprofil für "Lohnarbeiten"



Neu im Anbieterverzeichnis

Reitz Technik GmbH
63599 Biebergemünd, Deutschland

BMSplasticshop
57580 Gebhardshain, Deutschland

General-Industries Polymere GmbH
34123 Kassel, Deutschland

Holzmühle Westerkamp GmbH
49429 Visbek, Deutschland

M. Swarovski GmbH / SWARCO INDUSFERICA
3363 Neufurth, Oesterreich

» Als Anbieter eintragen

plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

» Jetzt anmelden!

» Weiterempfehlen

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Aktuelle Rohstoffpreise
Neue Fachbücher
Kunststoffchemie für Ingenieure

Mit der bereits fünften Auflage in eineinhalb Jahrzehnten liegt dieses Standardwerk "Kunststoffchemie für Ingenieure" wiederum in gründlich überarbeiteter, aktualisierter Form vor.