Veranstaltungsdetails


Schadensanalyse an Kunststoffen

Seminar vom 22.05.2019 bis 24.05.2019 (3 Tage)

Ort/Land: Erlangen, Lehrstuhl für Kunststofftechnik, Deutschland

Kontakt: Dipl.-Ing. (FH) Gabriela Riedel (riedel@lkt.uni-erlangen.de)

26. Hochschulseminar

Diese Veranstaltung stellt zunächst die wichtigsten Prüfmethoden zur Schadensanalyse an Kunststoffen vor. Anschließend werden verschiedene schadensrelevante Themen anhand von Beispielen erläutert. In kleinen Gruppen wird an konkreten Beispielen Schadensanalyse im Labor praktiziert. Damit soll den Teilnehmern das Vorgehen und die Auswahl geeigneter Prüfmethoden zur Klärung eines Schadensfalles vermittelt werden.

  Mehr Info zur Veranstaltung

Veranstalter
LKT - Lehrstuhl für Kunststofftechnik

Universität Erlangen-Nürnberg

Am Weichselgarten 9
91058 Erlangen-Tennenlohe, Deutschland

Internet: www.lkt.uni-erlangen.de

Kontakt: Herr Prof. Dr.-Ing. Dietmar Drummer 
Email: info@lkt.uni-erlangen.de
Tel.: +49 (0) 9131 852970-0 
Fax: +49 (0) 9131 852970-9 
  Zeige alle Veranstaltungen dieses Anbieters

Top-Events
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Machen Sie Ihre Reste zu Geld!
Sie haben Neuware-Restmengen, Mahlgüter oder Produktionsabfälle?

Dann veräußern Sie diese kostenlos
in der Rohstoffbörse.

Für Ihre ausrangierten Maschinen und Anlagen finden Sie Abnehmer in der Maschinenbörse.
Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
1 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PE-LD Granulat [€/kg]
Neue Fachbücher
Kunststoffeinfärbung – Farbmittel, Füllstoffe, Regularien

Das Einfärben von Kunststoffen verlangt fundierte Kenntnisse der chemischen, physikalischen und maschinentechnischen Grundlagen unter gleichzeitiger Berücksichtigung der zahlreichen nationalen und internationalen Vorschriften. [mehr]