Veranstaltungsdetails


Materialeffizienz und Verschnittminimierung als Schlüssel für eine kosteneffiziente Composite-Produktion

Tagung vom 15.05.2019 bis 16.05.2019 (2 Tage)

Ort/Land: Aachen, SuperC der RWTH Aachen, Templergraben 57, 52062 Aachen, Deutschland

Kontakt: Herr Heinz Dersch (akademie@ikv.rwth-aachen.de)

Themenschwerpunkte
- Preformingtechnologien
- Legetechnologien
- Zuschnittdesign
- Werkstoffliches Recycling

Über diese Fachtagung:
In der Composite-Produktion sind die Wahl des Faserhalbzeugs und der Prozessschritt des Preformings von besonderer Bedeutung für das Leichtbaupotenzial und die Bauteilkosten. Für eine wirtschaftliche Composite-Produktion in größeren Stückzahlen liegt die Herausforderung darin, die Materialeffizienz zu steigern. Das kann durch Verschnittminimierung erreicht werden oder durch den zielgerichteten Materialeinsatz unter Ausnutzung der Anisotropie des Werkstoffs. Hierzu stehen heute eine Vielzahl unterschiedlicher Verfahren zur Verfügung.

Nach wie vor dominieren zweidimensionale Halbzeuge die Produktion. Hier gibt es Ansätze zu verschnittoptimierten Konfektionier- und Umformverfahren. Neue Ansätze gibt es auch bei den endkonturnahen Preformingverfahren, bei denen vollständig auf textile Zwischenprodukte verzichtet wird. Zusätzlich kann das Leichtbaupotenzial durch die gezielte Faserablage entlang der Lastpfade im Bauteil gesteigert werden. Auch Ansätze zum werkstofflichen Recycling des Materialverschnitts oder die Verarbeitung von Recyclingmaterialien bieten ein hohes Potenzial zur Kostenreduktion.

Bei dieser Fachtagung stellen Experten aus Forschung und Praxis die wichtigsten Entwicklungen für eine kosteneffiziente Composite-Produktion vor. Sie bietet die Plattform, in einen Meinungs- und Erfahrungsaustausch zu treten und die verschiedenen Lösungen und Herausforderungen kontrovers zu diskutieren.

  Mehr Info zur Veranstaltung

Veranstalter
IKV - Institut für Kunststoffverarbeitung an der RWTH Aachen

Seffenter Weg 201
52074 Aachen, Deutschland

Internet: www.ikv-aachen.de

Email: zentrale@ikv.rwth-aachen.de
Tel.: +49 (0) 241 80-93806 
Fax: +49 (0) 241 80-92262 
  Zeige alle Veranstaltungen dieses Anbieters

Top-Events
plasticker Newsletter
Wir informieren Sie schnell, umfassend und kostenlos über das, was in der Branche passiert.

Jetzt anmelden!

Jetzt Kosten im Einkauf senken!
Neuware-Restmengen, Regranulate oder Mahlgüter für Ihre Produktion erhalten Sie in der Rohstoffbörse.

Neue und gebrauchte Maschinen & Anlagen finden Sie in der großen Maschinenbörse.

Kostenfreie Nutzung aller Börsen! Registrieren Sie sich jetzt!

Handelsvertreter-Börse
Benötigen Sie für Ihre Produkte und Dienstleistungen Vertriebspartner im In- und Ausland?
Oder können Sie selbst eine Vertretung anbieten?
Hier finden Sie das optimale Umfeld!

5 Anfragen von Unternehmen
2 Anfragen von Handelsvertretern

Eigene Anfragen kostenfrei inserieren

Aktuelle Rohstoffpreise
Preise von Angeboten
in der Rohstoffbörse
PP Granulat [€/kg]
Neue Fachbücher
Ceresana Research: Neuer Marktreport zu Flammschutzmitteln

Im Brandfall können Additive die entscheidenden Sekunden für die Rettung verschaffen. „Flammschutzmittel verzögern die Entzündung brennbarer Materialien, etwa von Kunststoffen, Textilien oder Holz“, erläutert Oliver Kutsch, der Geschäftsführer von Ceresana. [mehr]

Deutsches Kunststoff Museum
Das Exponat des Tages